plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

121 User im System
Rekord: 181
(20.02.2018, 04:01 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 amerikanische Roteichen 23.10.2003 (00:04 Uhr) Wolf76
Habe heute meine bestellten, dreijähr. amerik. Roteichen und einen zweijähr. Nothofagus antarctica (Pfennigbuche) von einer sehr empfehlenswerten Baumschule (www.eggert-baumschulen.de; super Service und absolut faire Preise)zugeschickt bekommen. Die etwa 60 cm hohen Roteichen habe ich gleich getrennt in etwa 15 cm hohe Kästen eingepflanzt (noch normale Blumenerde). Da ihre Endgröße später unter 60cm bleiben soll, muß ich sie ja spätestens nächstes Frühjahr radikal kürzen. Habe ich das richtig verstanden, daß ich in der Höhe kürzen muß, an der ich später die unterste Verzweigung will? Die Stämme sind jetzt schon deutlich über 1 cm dick, sollte ich vielleicht noch vor dem Winter kürzen, damit sie nicht so Frost-exponiert sind ? Außerdem habe ich mich gefragt, ob es nicht besser gewesen wäre, die Wurzeln beim Einpflanzen gleich etwas zu kürzen und den Ballen verkleinern. Sie haben nämlich beide eine eichentypische bis zu 2cm dicke Pfahlwurzel mit schmäleren langen Ausläufern, so daß ich es nicht verhindern konnte, daß große Wurzelanteile von innen der Kunstoffwand recht nahe anliegen (eventuell negativ bei Überwinterung?)Wie auch immer mal sehen, ob sie mit leichtem Schutz über den Winter kommen.
Falls jemand Erfahrung mit Roteichen hat, bin ich um jeden Tipp dankbar.
Gruß Wolf76

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.