plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

21 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Besenform bei Acer-Arten 18.05.2002 (10:15 Uhr) Heinz
Hallo, gleich noch ein Threat von mir...

Auf dieser Seite ist das Gestalten einer Zelkova zur Besenform beschrieben. Lässt sich dieses Verfahren auch bei den Acer-Arten anwenden? Was ist evtl. im Besonderen zu beachten?

Danke für Antworten,
mfg,

Heinz
> Hallo, gleich noch ein Threat von mir...
>
> Auf dieser Seite ist das Gestalten einer Zelkova zur
> Besenform beschrieben. Lässt sich dieses Verfahren auch
> bei den Acer-Arten anwenden? Was ist evtl. im Besonderen
> zu beachten?
>
> Danke für Antworten,
> mfg,
>
> Heinz

Hallo Heinz,

theoretisch möglich, aber ich habe es noch nie Probiert. Die Zelkova eigenet sich
ja hervorragend für eine Besenform. Acer gestalte ich lieber frei aufrecht.

Wenn du es probiert haben solltest würde ich mich über eine Erfolgsmeldung
freuen.

Viel Glück!

Gruß Peter v. Bonsaiweb.de

PS.: Leider konnte ich nicht früher Antworten da ich im Moment sehr viel zu tun habe.
Sorry. Aber eine Trostpflaster: Bonsaiweb.de bald auch im Fernseher. Sendetermin
wird noch bekannt gegeben.
 Re: Besenform bei Acer-Arten 22.05.2002 (22:16 Uhr) Thomas P.
> Hallo, gleich noch ein Threat von mir...
>
> Auf dieser Seite ist das Gestalten einer Zelkova zur
> Besenform beschrieben. Lässt sich dieses Verfahren auch
> bei den Acer-Arten anwenden? Was ist evtl. im Besonderen
> zu beachten?
>
> Danke für Antworten,
> mfg,
>

Hallo Heinz,
vielleicht versuchst Du es mal mit A.palmatum "Kiohime". Der wächs von sich aus schon zur Besenform. Schau mal bei Ebay rein, da werden gerade welche angeboten mit Abbildung.
Viele Grüße
Thomas
 Re: Besenform bei Acer-Arten 23.05.2002 (20:26 Uhr) Heinz
Hallo Peter, hallo Thomas!

Habe zum Ausprobieren im Frühjahr einen A. pseudoplatanus aus einer Hecke genommen, der da gestört hat. (einziger Ahorn in der Hecke), ihn stark zurückgeschnitten und wieder in den Garten gepflanzt. Er hat sich von der Aktion prächtig erholt. Ich werde ihn, wenn er kräftig genug ist, im nächsten Jahr dann mal absägen. Allerdings hat er sehr große Schnittstellen am Stamm vom Entfernen sehr starker Äste, wird also nie sehr ansehnlich sein. Aber zum Ausprobieren reicht's mir erstmal. :)Also, mal schauen was bei rauskommt, ich halte euch auf dem Laufenden!

mfG,
Heinz

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.