plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

17 User im System
Rekord: 93
(12.06.2021, 17:04 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Blattverlust bei Junischnee 29.12.2005 (20:52 Uhr) Tigerauge
Hilfe!mein junischnee verliert seit ein paar wochen die blätter. sie hat genügend wasser; aber woran kann es liegen?Ich weiß nicht mehr weiter!
 Re: Blattverlust bei Junischnee 29.12.2005 (23:44 Uhr) Der Beppo
Hallo Tigerauge,

so leid wie mir es tut, diese Antwort zu geben, so einfach ist sie auch: Es liegt am Junischnee!

Wer diese Bäume als Anfängerbonsai verkauft, gehört einfach mal wieder neu gestutzt. Oder die Füße für mindestens 6 Monate gedrahtet und in eine Schale gebuddelt.

Serissa geht einfach mal so kaputt, ohne daß man einen Grund dafür erkennen könnte. Passiert selbst alten Hasen und Profis. Nimm's nicht so schwer und besorge Dir einen neuen Bonsai. Etwas pflegeleichtes wie Ficus oder chin. Liguster - nur bloß nicht vor lauter Frust alles hinschmeißen und nur noch Alpenveilchen züchten!

Auf ein neues Bonsai-Jahr

Der Beppo
>hallo
der beppo hat schon recht.. aber serissen können auch überleben..
leider sind deine angaben zu dürftig um einen rat zu geben.. beschreibe mal, wie du ihn pflegst (giessen und düngen), wo er steht, wie die erde aussieht, wie er blätter verliert (werden sie einfach gelb oder haben sie schwarzen spitzen)

ich kann nur von meiner sprechen: sie steht in guter bonsai erde, ich giesse erste wenn die oberfläche angetrocknet ist, düngen tue ich ganz minimal. sie steht an einem fenster,der heizkörper darunter ist aus, mittlere temperatur ist 15-20°, kunstlicht, sie wird mind. 2mal täglich mit wasser besprüht.
mein wasser ist schwach kalkhaltig.zur beruhigung auch meine verliert blätter, was m.E. normal ist, da es hauptsächlich die inneren eines triebes sind. der grund wird das licht angebot sein.... im sommer steht sie dann draussen, da ist der blattfall auch aufgehoben.
serissen verlieren blätter wegen jedem kleinen unbehagen oder veränderung... es sind halt mimöschen und zicken ;-)

gruss
christoph
 Re: Blattverlust bei Junischnee 30.12.2005 (16:07 Uhr) Unbekannt
hi ihr,
danke für eure tipps!ich hab aber leider schon feststellenmüssen(ich hab in einem buch nachgegucht,was mir leider erst ein bisschen spät eingefallen ist;))dass sie wurzelfäule hat...die äste sind so gut wie abgestorben, die blätter waren bevor sie abgefallen sind ein bisschen gelb und braun und die erde ist an manchen stellen weiß und auch der stamm ist in der nähe der erde schon ein bisschen weiß.im buch habe ich auch schon gelesen,dass ich wahrscheinlich zu viel gegossen habe.
Kann sie noch überleben?
Bitte helft mir!
Falls sie noch überleben kann,was soll ich tun damit sie überlebt?
Danke schon mal im voraus
 Re: Blattverlust bei Junischnee 30.12.2005 (16:10 Uhr) tigerauge
Ach ja, das war von Tigerauge(hatte vergessen meinen namen mitanzugeben)
> hi
das weiss kann schimmel sein oder einfach nur kalk/salzablagerungen...
was ich jetzt machen würde, wenn sie irgendwo noch treibt.. und der baum noch lebt ( kannst du rausfinden indem du an der rinde von ästen und dem stamm kratzt.. dann sollte unter der braunen rinde eine dünne hellgrüne schicht (das kambium) zu sehen sein= leben
... weniger giessen und gute bonsaierde besorgen und  umtopfen.. d.h. du schneidest die faulen wurzeln einfach weg.. aber keine der anderen, nur den faulen teil.

dann denn baum ruhen lassen,hell stellen, kein dünger mehr.. eventuell eine durchsichtige plastiktüte, mit ein paar löchern oben, darüber und 2mal am tag besprühen und hoffen..

viel glück

und guten rutsch ins neue jahr

christoph

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.