plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

21 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Bonsai bescheniden! 01.10.2001 (15:38 Uhr) JörgM.
Moin Bonsailiebhaber!

Ich besitze eine Ficus Natasja ( Gummibaum ) Landschaft aus drei Bäumen und es wäre an der Zeit für einen Schnitt!
Wie , wie oft und wann schneide ich richtig?
MFG Jörg
 Re: Bonsai bescheniden! 02.10.2001 (21:25 Uhr) Peter Quabeck
Hallo Jörn,

deinen Ficus kannst du immer schneiden wenn es sein muss. Er ist eine Pflanze die aus den
Tropen kommt und deshalb auch im Winter gut weiterwächst. Beim schneiden solltes du daruf
achten, wie die Proportionen der Bäume sind. Schneide im oberen Bereich auf ein Blatt,
und im unteren Bereich auf zwei Blätter zurück. So werden die unteren Äste kräftiger.

Wenn du noch Fragen hast bitte schreibe hier ins Forum.
Ich bin zur Zeit nur über die Mail bonsaiweb@freenet.de zu erreichen, da ich mir einen
Email Virus eingefangen habe und dem es im Moment "an den Kragen geht".

Peter v. Bonsaiweb.de
 Re: Bonsai bescheniden! 03.10.2001 (15:40 Uhr) JörgM.
Danke schonmal für den Tipp!
Aber wie genau sieht das aus?
Lasse ich den ganzen Ast stehen?Welche Blätter bleiben daran? 2 klar... aber dann vorne oder hinten ? oder is das so gemeint, dass man den Ast so kürzt, dass nur noch 1 Blatt dran ist?

 Re: Bonsai bescheniden! 03.10.2001 (21:34 Uhr) Uwe Klotz
Hallo Jörg,

> Lasse ich den ganzen Ast stehen?Welche Blätter bleiben
> daran? 2 klar... aber dann vorne oder hinten ? oder is
> das so gemeint, dass man den Ast so kürzt, dass nur noch
> 1 Blatt dran ist?

ja, Deine Vermutung ist schon richtig. Wenn Du einen Trieb einkürzen möchtest, schneidest Du so, daß die beiden Blätter stehenbleiben, die dem Stamm am nächsten sind. Darüber hinaus wird der gesamte Trieb entfernt, ihn einfach nur zu entlauben ist zwecklos. Beim Schnitt solltest Du darauf achten, keine weiteren Triebe, Zweige oder gar Äste mit der Schere/Zange zu verletzen. Bei ganz dünnen Trieben schneidest Du am besten nicht zu nah am zu erhaltenden Blatt. Ein kurzes Triebstück, welches Du stehenläßt, wird schnell vertrocknen und nach einer Weile fast von selbst abfallen.

Bei dickeren Ästen, welche gekürzt oder ganz entfernt werden sollen, solltest Du die Schnittstelle etwas genauer wählen. Du entfernst entweder direkt am Stamm oder in einer Astgabel. Hier solltest Du keine "Kleiderhaken" stehen lassen, sie behindern den Verschluß der Wunde. Bei Ficus tritt beim Schnitt stets ein milchiger Saft aus. Dieser macht herrliche Flecken auf Hosen, Pullover und Teppich. Außerdem kann er bei empfindlichen Menschen zu erheblichen Hautirritationen führen, Du solltest also etwas aufpassen. Du kannst den Milchfluß stoppen, indem Du die Schnittfläche mit kaltem Wasser abtupfst. Dafür genügt bei kleinen Wunden bereits ein nasser "Ohrenputzer", bei größeren Schnitten ein Wattebausch.

Zusätzlich solltest Du darauf achten, daß das letzte Blatt, welches Du stehen läßt, niemals auf der Oberseite eines Triebes wächst. Das hätte zur Folge, daß der sich dort neu entwickelnde Zweig senkrecht nach oben wächst. Dies ist in der Regel nicht erwünscht und fast nie zu korrigieren. Später müßtest Du diesen Zweig mit großer Wahrscheinlichkeit sowieso entfernen.

Viel Erfolg wünscht Dir

Uwe von Bonsaigestaltung.de
 Re: Bonsai bescheniden! 07.10.2001 (17:29 Uhr) JörgM.
Danke sehr! Vielen Dank!
Die Tipps waren genau rihtig und haben mir excellent weitergeholfen!
Mein Ficus sieht nun wieder sehr ansehnlich aus!

MFG Jörg

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.