plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

134 User im System
Rekord: 181
(13.02.2018, 10:21 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Bonsai Larix Bossage 12.10.2004 (23:18 Uhr) reiter
Habe eine schöne Pflanze geschenkt bekommen und nun möchte ich diese auch gut Unterbringen und pflegen. Wer gibt mir ein paar Tipps für einen Anfänger?

-- Danke --
 Re: Bonsai Larix Bossage 13.10.2004 (11:28 Uhr) Andy-II
Hi reiter

«Bossage» sagt mir ehrlich nichts. Ich denke, du hast wahrscheinlich eine larix kaempferi, eine japanische Lärche. Allerdings sind sich die Lärchenarten in der Pflege recht ähnlich. Ich habe dir hier mal einen Text aus den Tiefen des Interents gesucht - mache ich sonst weniger, aber hier schien es mir das Einfachste. Bevor du erschrickst: Ich habe deinen anderen Beitrag gelöscht, da er ja redundant war.

Gestaltung:

Die Japanische Lärche eignet sich sehr gut zur Gestaltung eines Bonsai (biegsame Äste, Kurztriebe im Alter, winterhart, viele Stilformen). Unglasierte Bonsaischalen (oft oval) passen sehr gut.

Stilformen:

Es sind die meisten Bonsai-Stilrichtungen, mit Ausnahme der Besenform gestaltbar. Besonders gut eignet sich diese Art zur Gestaltung von Gruppenpflanzungen (Waldform).

Drahten:

Gedrahtet wird am besten im Frühjahr. Danach kann der Draht oft bis zu Herbst am Baum verbleiben. Bei Bedarf kann im folgenden Frühjahr nochmals nachgedrahtet werden.  Selbst stärkere Äste sind noch leicht biegbar, so daß es auch bei älteren Exemplaren wenig Probleme beim Drahten gibt.

Giessen:

Erde immer feucht halten (aber keine Staunässe). Da die Japanische Lärche in der Sonne stehen kann muß im Hochsommer evt. sogar 2 mal täglich gegossen werden. Im Winter wird deutlich reduziert. Trotzdem sollte auch hier ein Austrocknen vermieden werden.

Licht:

Verträgt einen Sonnenplatz, selbst im Hochsommer.

Temperatur:

Gesunde Exemplare sind in unseren Breiten winterhart. Am besten bringt man sie gut eingeschlagen im Freien über die kalte Jahreszeit. Eine Überwinterung bei Temperaturen über 0°C scheint keine Vorteile zu bringen.

Umtopfen:

Lärchen weisen ein starkes Wurzelwachstum auf. Deshalb werden sie vom Alter abhängig jedes Jahr (1-3 jährige Jungpflanzen) bis aller 5 Jahre (fertig gestaltete, ältere Exemplare) umgetopft. Eine Grunderdmischung aus Lehm/Gartenerde/Sand im Verhältnis 1:1:1 ist dazu geeignet.  Eine Erhöhung des mineralischen Anteils durch Beimischung von Akadama ist mit steigendem Alter für das Gedeihen der Lärchenbonsai förderlich. Einen Wurzelschnitt vertragen Lärchenbonsai sehr gut.

Düngen:

Brauchen verhältnismäßig viel Nährstoffe (schnellwüchsig). Organische Bonsaidünger werden während der Wachstumsperiode (Frühjahr bis Anfang September) alle 2-4 Wochen verabreicht.

Schneiden:

Verträgt Ast- und Triebschnitt. Junge Triebe können das ganze Jahr über gekürzt werden, für einen Formschnitt ist das zeitige Frühjahr (vor dem Austrieb) die beste Zeit. An junge Lärchen findet man viele Langtriebe vor, die gekürzt werden müssen (zupfen oder schneiden). Älterer Bonsai bilden vermehrt Kurztriebe aus, so das ein Schnitt nicht mehr notwendig ist.

(Der Text stammt aus der Seite www.yamadori-bonsai.de)

Gruss
Andy
Soviel zur Pflege
Zuletzt geändert von Andy-II am 13.10.2004 um 15:06 Uhr.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.