plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

43 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Bonsai vom Sperrmüll 23.03.2006 (22:53 Uhr) marcus
Hallo zusammen,
ich habe vor ca. 2 Wochen einen Bonsai im »Sperrmüll« gefunden. Er hat mir so leid getan, daß ich ihn mitnehmen mußte - ich hatte schon mal mit einer Anschaffung eines solches Zwergbaumes geliebäugelt, hatte dann aber ethische Gewissensbisse wgn. der für mich etwas fraglichen Domestizierung und Kleinhaltung.. Nun denn - da es sich um eine chinesische Ulme handelt, die offensichtlich als »Indoor« hier nicht auszuwildern ist - habe ich mich nun dem Schicksal dieses traurigem »Wegwerfartikels« verpflichtet und brauche fachmänischen Rat.

Der Baum ist ca. 5-7 Jahre alt recht schön »gewachsen« und durchaus kein Baumarktbonsai.In Ihm steckt auch noch Leben (frische, grüne Unterrinde), treibt aber trotz Tütentechnik so gut wie gar nicht(.) aus - heißt die Triebe sind zwar da, aber so fein, daß sie sofort wieder eingehen. Neue Blätter werden sofort braun und abgeworfen. Ich habe bereits sämtliche Foren durchgestöbert was die allgemeine Pflege angeht - bitte hierzu keine Linkverweise mehr.

Wenn es einen Experten für kränkelnde chinesische Ulmen gibt - so soll er sich bitte erbarmen und mir helfen dieses bedauernswerte Geschöpf doch wieder auf Vordermann zu bringen.

Gruß an Alle,
Marcus
 Re: Bonsai vom Sperrmüll 24.03.2006 (08:16 Uhr) christophII
> Hallo Marcus
Es ist schwer zu beurteilen, ohne den baum selber zu sehen..
in diesem Fall müsste man auch wissen, wie lange war der baum auf dem müll, bei welchen temperaturen, wie sieht das substrat aus, rsp, wie sehen die wurzeln aus. er könnte durchaus einen wurzelschaden haben.. das du noch grünes kambium ( das ist die "unterrinde) gefunden hast lässt hoffen.
wo steht die ulme jetzt?

ich würde mir die wurzeln genau anschauen, eventuell vertrocknetes oder verfaultes wegschneiden und in gute erde umsetzten oder umtopfen..

natürlich solltest du jetzt nicht so oft giessen, befolge die regel, erst zu giessen, wenn die substrat oberfläche angetrocknet ist.

es würde der ulme nicht schaden, wenn du sie jetzt kühl aufstellst (10-15°) da treibt sie noch nicht gleich aus

zur ulme selber.. eigentlich ist sie ja kein reiner indoor, wie erwähnt, eine kalthauspflanze....aber es gibt durchaus leute die ihre chin ulmen outdoor überwintern, kommt natürlich auch auf die temperaturen drauf an, scheinbar verträgt sie auch einige minus grade, wenn sie daran gewöhnt wurde... ich (in zürich) lasse sie aber drinnen, weil bei mir es wohl zu kalt wird..

mehr weiss ich im moment auch nicht... wenn du keine schäden findest, heisst es einfach abwarten, bis es wärmer wird und dann sollte sie nach draussen.

gruss

christoph

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.