plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

88 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

Hallo zusammen!

Ich lese schon seit einiger Zeit still mit und möchte mich heute mal mit einer Frage an Euch wenden:

Im Januar bin ich mit Mann, Kegel und Bonsaisammlung ins südliche Schleswig-Holstein gezogen - bei 20° minus. Meine "normalen" Zimmerpflanzen sind dabei alle erfroren: :-((
Wider Erwarten haben die Bonsai die Nacht auf dem LKW größtenteils gut überstanden. Nur meinen Feuerdorn und eine Serissa hatte er arg erwischt; es sah ganz so aus, als ob auch sie erfroren wären. Im Laufe des folgenden Wochen hat sich aber gezeigt, dass in beiden noch Leben steckte. Ich habe sie dann im späten Frühjahr in den Garten gestellt und einfach wachsen lassen. Durch die Erfrierungen und das anschließende Wachsenlassen habe die beiden natürlich jegliche Form verloren.

Nun würde ich die beiden gerne mal einem Bonsaimeister (sagt man das so?) vorstellen, der mir sagt, ob man sie mit der Zeit wieder in eine Form bringen kann - und wenn ja, in welche. Und da ich mich hier im Norden noch nicht so auskenne, starte ich meine Suche erst mal hier. :-)

Wer also im Norden wohnt, sich gut mit dem Beschneiden von Bonsai auskennt und eine Herausforderung sucht: Bitte melden! :-)

Vielen Dank im voraus und liebe Grüße,
Ingrid
Hallo!
In Hamburg gibt es etliche Bonsai Fachgeschäfte, da könntest du dir Rat holen. Ich geb dir mal ein paar Adressen:

Gärtnerstr. 24 in 20253 Hamburg; Röpraredder 2 in 21031 Hamburg und Rübenkamp 5d in 22305 Hamburg

Hoffe das hilft

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.