plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

21 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Carpinus betulus 02.05.2002 (06:58 Uhr) Heidi
Wer hat Erfahrungen mit Blattschnitt bei Hainbuchen? Ich möchte in diesem Jahr einen Blattschnitt vornehmen, da die Blätter meiner Hainbuche sehr groß sind. Ich besitze sie erst seit einem Jahr. Als ich im letzten Jahr einzelne Blätter abgeschnitten habe, weil sie angefressen waren, sind keine neuen nachgewachsen.
 Re: Carpinus betulus 02.05.2002 (08:40 Uhr) Patrick
Heidi,

Kommt drauf an was du unter Blattschnitt verstehst. Wenn du damit meinst den baum al seine blaetter wegzunemen dann wachsen keine mehr nach und der baum kann dadurch eingehen. Grosse blaetter kannst du hier und da schneiden. Um kleine blaetter zu bekommen musst du direct nachdem die knospen beginnen zu wachsen sie pincitieren. Du nimmst damit den enttrieb aus die knospe und lasst 2 winsige blaetter stehen. Dies kann mann nur machen wenn die knospen gerade geoffnet sind. Wartest du damit zulang, dann wird der enttrieb zu gross und damit die blaetter auch.

Ein gast aus Holland
 Re: Carpinus betulus 06.05.2002 (17:02 Uhr) Unbekannt
Das kann ja so nicht ganz stimmen. Ein Blattschnitt zum Sommeranfang ist ja durchaus legitim, um die Blätter zu verkleinern. Die Triebspitzen habe ich pinziert, trotzdem sind die Blätter sehr groß. Ich habe auch einen Spitzahorn, der trotz pinzieren geradezu riesige Blätter bekommen hat.
 Re: Carpinus betulus 06.05.2002 (17:03 Uhr) Heidi
> Das kann ja so nicht ganz stimmen. Ein Blattschnitt zum
> Sommeranfang ist ja durchaus legitim, um die Blätter zu
> verkleinern. Die Triebspitzen habe ich pinziert, trotzdem
> sind die Blätter sehr groß. Ich habe auch einen
> Spitzahorn, der trotz pinzieren geradezu riesige Blätter
> bekommen hat.
 Re: Carpinus betulus 07.05.2002 (19:36 Uhr) Peter Quabeck
> Das kann ja so nicht ganz stimmen. Ein Blattschnitt zum
> Sommeranfang ist ja durchaus legitim, um die Blätter zu
> verkleinern. Die Triebspitzen habe ich pinziert, trotzdem
> sind die Blätter sehr groß. Ich habe auch einen
> Spitzahorn, der trotz pinzieren geradezu riesige Blätter
> bekommen hat.

Hi,

Ein Blattschnitt ist in der Regel Problemlos. Du solltest aber nur bei gesunden
und gut im Wachstum befindlichen Bonsai einen Blattschnitt durchführen.
Beide obige Arten haben bei mir einen Blattschnitt gut vertragen.
Das Problem mit den zu großen Blättern löst sich mit besserer Verzweigung
fast wie von selbst. Düngung und Wasssergaben spielen bei der Blattgröße
auch eine wichtige Rolle.

Was eigendlich immer gut geht, ist ein laufender Blattschnitt der zu groß
gewachsenen Blätter. Das geht bei mir am besten.

Der Spitzahorn ist nicht einfach, durch die Blattgröße, zu gestalten. Hier
mußt du sehr viel Geduld aufbringen bis eine gute Verzweigung erreicht ist.

Gruß

Peter v. Bonsaiweb.de
 Re: Carpinus betulus 07.05.2002 (19:56 Uhr) Heidi
Danke für den Tip. Kann ich die zu großen Blätter beim Spitzahorn auch jetzt schon abschneiden oder lieber erst Anfang Juni?

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.