plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

55 User im System
Rekord: 181
(13.02.2018, 10:21 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 eigener Bonsaibaum 08.05.2004 (11:23 Uhr) Jassy
Hey
ich hab ne kleine Frage und zwar wollte ich mal ganz gerne versuchen selber einen Bonsaibaum zu züchten.
Nur das Problem dabei ist, ich weiß nicht welche Baumarten hier dafür in Frage kommen.
Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar vorschlagen, würde mich wirklich freuen :)

Danke schon im Vorraus,
Jassy
 Re: eigener Bonsaibaum 08.05.2004 (11:50 Uhr) Graz
Hallo, ich empfehle dir den Ahorn, Feldahorn zum Beispiel. Der wächst relativ schnell, hat kleine Blätter und verzweig sich gut. Als Alternative ist die Heinbuche auch empfehlenswert. Für geduldige sind die Eiche, Kiefer, Wacholder oder Lärche, die wachsen langsamer sind aber sehr schön. Weißt nicht ob du schon welche Bücher hast, sonst würde ich dir empfehlen ein zu kaufen, damit du auch richtig den Baum pflegen kannst. Wünsch dir viel Erfolg und Spaß.
 Re: eigener Bonsaibaum 09.05.2004 (12:17 Uhr) Jassy
Hi
doch ich habe schon ein Buch aber da stand nicht drin was für Bäumchen am besten sind.
Danke für deinen Rat, hat mir wirklich sehr weitergeholfen.

Jassy
 Re: eigener Bonsaibaum 11.05.2004 (15:13 Uhr) Sebi
Sehr gut für anfänger eignet sich auch angeblich der
"Ficus Retusa" (hab ich ´selber auch einen und bin damit auch ganz zufrieden!!)

Sebi
 Re: eigener Bonsaibaum 13.05.2004 (15:38 Uhr) bene
sers leutz!

ich habe mir jetzt nen hibiscus zurechtgeschnitten! wächste bis jetzt echt prima! es war nen neuer trieb der neben dem eigentlich baum aus der erde kam! is nur zu empfehlen!

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.