plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

117 User im System
Rekord: 181
(13.02.2018, 10:21 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Ficus Retusa Fragen 13.04.2004 (12:02 Uhr) Carsten
Hallo !!

Ich habe einen neuen wunderschönen Bonsai,
es handelt sich um einen Ficus Retusa, ca. 10 Jahre alt.

http://home.t-online.de/home/carsten.giessler/bonsai.htm

Da ich noch Bonsai Neuling bin hätte ich nun gerne gewusst wie ich den Bonsai am besten schneide, und vor allem wo, and welchen Stellen.

Auch für Pflege und Gestaltungstips bin ich sehr dankbar!

Viele Grüße an alle hier


Carsten
Zuletzt geändert von Uwe Harwardt am 13.04.2004 um 23:11 Uhr.
 Re: Ficus Retusa Fragen 13.04.2004 (15:02 Uhr) Andy
Hi Carsten

Das ist ein schöner Baum (auch der kleine Wald nebenan sieht vielversprechend aus)!

Meine Meinung kann nur <einseitig> sein - eigentlich müsste ich den Baum ja vor mich hin stellen und von mehreren Seiten und aus mehreren Winkeln ankucken.

Drum nur so <vom Schiff>: Unter der Windung nach links, knapp auf halber Höhe, wächst ein Ast nach unten, dann seitlich weg. Der stört die Bewegung und wirkt fehl am Platz - würde ich schneiden.

Nach links und anschliessend nach vorne weg geht ein langer Zweig - der wirkt deutlich lockerer als das dichte Grün oben. Da würde ich mich fragen, ob der kürzer und dichter werden soll (schneiden) oder ob er vielleicht als <Ast von morgen> etwas nach oben streben könnte (drahten).

Der Wuschelkopf muss etwas ausgelichtet werden. Im rechten, hinteren Teil scheint es eine Fortsetzung des Stamms zu geben - die langen obersten Triebe könnten also zu einer neue Krone <ausgebaut> werden (drahten).

Es gibt durchaus Regeln über den perfekten Baum. Diese Regeln beschreiben den ersten Ast, den zweiten und den dritten und so weiter. Im Alltag ist dann oft da, wo die Regel einen Ast vorsieht, gar nichts oder etwas völlig anderes...

Am meisten über Bäume erfährts du bei Bäumen. Jetzt, bevor die Triebe aufbrechen, sieht man in freier Natur schöne Vorbilder und kann allerlei lernen darüber, was ein Baum tun würde und was nicht. Darum empfehle ich dir als Letztes - einen Spaziergang.
 Re: Ficus Retusa Fragen 14.04.2004 (10:45 Uhr) Carsten
Hallo,
vielen Dank für Deine Antwort!
Für mich als Anfänger, habe erst letztes Jahr mit den Bonsais begonnen, stellt sich halt immer die Frage wie sich der Baum nach dem schneiden weiterentwickeln wird. Habe ein paar Bonsais, sozusagen Test Bonsais, bei denen wären ein paar Fehler nicht schlimm. Aber der Ficus ist mir gleich ans Herz gewachsen und da überlege ich mir jeden Schnitt lieber 3 mal vorher, will den Baum nicht verhunzen.

Den Wald habe ich auch erst leztes Jahr gepflanzt, leider sind im Winter viele Blätter verlorengegangen, vielleicht durch Lichtmangel?

Jetzt wachsen wieder neue Blätter und Triebe, freue mich schon darauf wie sich das Ganze weiterentwickeln wird. :)

Viele Grüße,

würde mich über weitere Hilfe sehr freuen!

Carsten
Zuletzt geändert von Verfasser am 14.04.2004 um 10:47 Uhr.
 Re: Ficus Retusa Fragen 14.04.2004 (11:09 Uhr) Andy
Hi Carsten

die Idee mit den Testbäumchen finde ich gut. Zum Glück verhalten Bäumchen sich artgemäss, also im Grunde immer wieder gleich. Dein Ficus wird zum beispiel immer wechselständige Blätter haben - eins links, dann eins rechts usw. - und nicht gegenständig. Darum ist die Faustregel die, dass aus der letzten stehengebliebenen Blattachsel der nächste Trieb in einem schrägen Winkel weiterwächst.

Da dein Baum noch recht kurze, dünne Äste hat, machst du nichts kaputt, wenn du einen Trieb mal etwas stehen lässt. Er wird dann etwas mehr Holz ansetzen, als wenn du ihn schneidest. Und ehrlich gesagt - manchmal bringt einen der Baum weiter, wenn die Augen einfach keinen Weg sehen.

:o)
 Frage an Carsten 16.04.2004 (11:12 Uhr) Sebi
Hast du diesen Wald selber angepflanzt???
Wenn ja, wie??
 Re: Frage an Carsten 19.04.2004 (16:34 Uhr) Carsten
Hallo,

ja den Wald habe ich selber angepflanzt, nach einer Idee in dem Buch "Bonsai für die Wohnung" von Paul Lesniewics...
Darin steht alles genau beschrieben.

Ist aber auch ohne Buch nicht schwer, man braucht nur eine Schale und ca 7-8 kleine Ficus Bäumchen. Die pflanzt man angeordnet in Gruppen in die Schale. Dannach hab ich erstmal gar nichts gemacht - wachsen lassen.

Dann kamen die ersten Versuche mit dem drahten, zur Zeit bin ich grade dabei dem ganzen eine windgepeitschte Form zu geben :)

Probiers mal aus, lohnt sich sieht super aus :)

Viele Grüße!
 Re: Frage an Carsten 20.04.2004 (16:19 Uhr) Sebi
Danke viemals!!!!

Viele Grüße
Sebi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.