plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

80 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Frischling 21.07.2007 (14:02 Uhr) AnnaundMarkus
Hallo Ihr alle,

meine Freundin und ich wollten uns einmal vorstellen.

Wir sind ein junges paar aus der Nähe von Hamburg und kamen vor ein paar Monaten spontan auf die Idee uns
einen Bonsai anzuschaffen.Wir waren in einem großen silbernen Ufo (Sience-Center) in Bremen und hatten da
die sagenumwobenen Bonsaisamen gesehen und dachten uns das probieren wir doch mal aus.

Nun gut,  ich habe von einem Arbeitskollgen hochwertige Saaterde geholt, im Baumarkt eine schöne Schale für
die Samen gekauft und dann haben wir, in einer für uns großen aktion, die Samen eingepflanzt.
Nach einigen Wochen haben wir enttäuscht festgestellt das überhaupt nichts passiert ist.

Also haben wir aus Frust, das ganze einfach gelassen.

Kurze zeit später aber, entdeckte ich in den Mehrwegpaletten vor dem Gewächshaus von unserer
WFBM Stecklinge unbekannter Art.

Ich fragte meinen Chef (Gärtnermeister aber leider unwissend im Bonsaibereich)
was das ist und ob ich die haben könnte. Er sagte das sind wahrscheinlich Weiden und nimm mit.

Also eingepflanzt und gegossen und siehe da, 3 Stück sind innerhalb weniger Wochen richtig stark gewachsen. :-)

Das lustige an der Sache ist jetzt habe ich hier 3 große Stecklinge und 5 etwas kleinere.

Aber da hörts dann auch schon auf, ich bin schon wie wild die ganze zeit im Internet auf der Suche nach info´s
aber irgenwie komm ich mir doch etwas ratlos vor.

Deswegen schreibe ich euch auch, vielleicht hat jemand ja ein zwei tipps für mich im gegenzug könnte ich ein paar Bilder von den kleinen Anbieten ;-)

Soweit erstmal bis zum nächsten mal

Gruß
Markus und Anna


 Re: Frischling 06.08.2007 (00:02 Uhr) Uwe Harwardt
Hallo Anna, hallo Markus,

zuerst einmal herzlich willkommen bei uns. Tut mir leid, daß es etwas länger gedauert hat, aber ich habe nach dem Urlaub erst mal viel um die Ohren.

Habt Ihr einen Garten zur Verfügung? Zur Zeit wäre es das Beste, die jungen Weiden nicht in der Schale, sondern lieber im Freiland wachsen zu lassen. So haben sie die Chance, bis zum Herbst noch etwas Masse zu machen.
Ich würde sie erstmal ungehindert wachsen lassen, damit sich ein Stamm entwickelt, der den Namen auch verdient. Großartige Schnitt- und Gestaltungsarbeiten können in diesem Sommer keine mehr erfolgen.

Nachdem Eure Weiden die Blätter verloren haben, werden sie auf den Winter vorbereitet, da werde ich in den kommenden Tagen noch einmal drauf zurück kommen. Bis dahin heißt es für Euch einfach: Außer Gießen nichts unternehmen.

Weiden sind recht schnellwüchsig, das kommt einem ungeduldigen Anfänger sehr entgegen. Da kann er dann früher Hand anlegen und etwas am Bonsai arbeiten. Ein paar Grundlagen solltet Ihr Euch aber schon anlesen. Im Winter passiert mit den Bonsai garnichts, da könnte man ja (wenn man noch Platz auf dem Wunschzettel hat) ein wenig in einem Bonsaibuch herumblättern.

Und da Ihr aus der Nähe von Hamburg kommt, besucht doch einfach mal ein paar Bonsaifreunde in Eurer Nähe: Ganz neu gegründet wurde der Bonsai-AK Hamburg und Umland. Etwas zusehen lehrt oft mehr als tagelanges Lesen.

Uwe

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.