plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

104 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Gestaltungstipps für Fächerahorn 08.06.2006 (18:09 Uhr) Marcel_S
Hallo, ich habe einen jungen Fächerahorn, welcher bis jetzt noch nicht gestaltet wurde. Da ich mir schon lange einen Bonsai aus einem Fächerahorn wünsche habe ich mir diese junge Pflanze als Ausgangsmaterial besorgt und stehe jetzt ziemlich ratlos da. Ich bin ziemlicher Bonsai-Anfänger und will das Bäumchen nicht durch planloses rumschnippeln kaputt machen!!!
Der Stamm ist ca. 7 mm dick und der gesamte Baum ist 50 cm hoch.

Ich wäre super dankbar für Gestaltungstipps jeglicher Art!

Jetzt weiß ich nur nicht wie ich meine Bilder hier rein stellen kann. Es heißt man muss sich anmelden, das habe ich glaub getan aber ich kann keine Option für das hochladen von Bildern finden :-(

Ich bitte um Hilfe....

Danke schonmal!!!
Hallo Marcel

Du bist jetzt User und kannst Bilder einstellen.
Klicke dazu mal im Kopf auf "Bilder posten", dort ist das Einstellen gut beschrieben.

Bevor du Bilder einstellst, mußt Du sie auf die Größe von 100kb reduzieren, sonst geht es nicht.

Gruß
Hajo.
Zuletzt geändert von Hajofix am 08.06.2006 um 20:48 Uhr.
 Re: Gestaltungstipps für Fächerahorn 08.06.2006 (22:06 Uhr) Marcel_S
Vielen Dank Hajo!

Nun ein Bild meines Ahorns



Ich wäre für jeden Gestaltungstipp sehr dankbar :-)
Hi Marcel

Mein persönlicher Rat zu dem Baum:

Ich würde an dem Baum erst einmal noch nichts gestalten wollen.
Die Gestaltung besteht jetzt darin, den Baum einfach wachsen zu lassen, um den noch sehr spärlichen Stamm zu stärken.

Es wäre angebracht, den Baum im nächsten Frühjahr in einen etwas größeren, aber um die Hälfte flacheren Topf zu pflanzen, da könnten dann auch die beiden oberen Äste bis auf das erste Blattpaar gekürzt werden.


Eine Methode, um möglichst schnell zu einen stattlichen Baum zu kommen, wäre:
Wenn Du den Baum erst ein paar Jahre direkt in den Garten pflanzt. Dort kannst Du auch im Frühjahr die Äste stutzen, und um einen kompakten Wurzelballen zu erhalten, gräbst Du den Baum im Frühjar aus, stutzt die Wurzeln und pflanzt den Baum wieder ein.
Nach etwa 4 Jahren hast Du dann einen stattlichen Baum und kannst ihn in eine Bonsaischale pflanzen.

Anfänger neigen dazu, solche jungen Spillerlinge gleich in eine Schale zu setzen und zu beschnippeln.
Es würde Jahrzehnte dauern, bis ein starker Baum daraus wird.

Gruß
Hajo.

Zuletzt geändert von Hajofix am 08.06.2006 um 23:07 Uhr.
 Re: Gestaltungstipps für Fächerahorn 09.06.2006 (22:42 Uhr) Marcel_S
Danke für deinen Rat Hajo!

Ich habe noch eine Frage zum Einpflanzen in den Garten.

Muss ich den Baum in ein gegrabenes Loch im Garten stellen und mit frischer Grünpflanzenerde aus dem Gartencenter oder mit der aus dem Loch ausgehobenen Gartenerde zudecken?

Und muss ich die Wurzeln vorher irgendwie beschneiden oder einfach den Baum mit dem kompletten Ballen in die Erde setzen?

Darf man den Baum dann gleich düngen?

Vielen Dank schonmal im Vorraus und viele Grüße aus Stuttgart!
Hi Marcel

Sicher möchtest Du den Baum jetzt in den Garten setzen.
Wähle einen Platz wo der Baum hell steht, aber nicht die pralle Mittagssonne abbekommt.

Du kannst die ausgehobene Erde mit Grünpflanzenerde oder mit Kompost mischen und zum Einpflanzen nehmen.
Den Ballen würde ich vorsichtig aus den Topf nehmen und so in das Pflanzloch setzen, daß die Ballenoberkante nicht tiefer als der gartenboden ist.

Es wäre jetzt nicht die richtige Zeit um die Wurzeln zu schneiden, das machst Du dann im März.

Mit dem Düngen solltest Du Dich gedulden, der Gartenboden hat für die nächsten 6 - 8 Wochen genügend Dünger.
Umgetopfte Bäume werden eh in den ersten 6 Wochen nicht gedüngt.

Gruß
Hajo.
Zuletzt geändert von Hajofix am 09.06.2006 um 23:40 Uhr.
 Re: Gestaltungstipps für Fächerahorn 09.06.2006 (23:51 Uhr) Marcel_S
Vielen Dank für deine schnelle Antwort!
Super nett von dir!
 Re: Gestaltungstipps für Fächerahorn 25.06.2006 (12:08 Uhr) Marcel_S
Hallo nochmals...

ich hätte da noch eie Frage zur Gestaltung von Ahorn...

Ich habe insgesamt vier Ahornbäumchen verschiedener Arten im Garten stehen. Sie sind alle sehr buschig und wunderschön!
Bilder werde ich noch nachreichen...

Ich würde sie gerne zu Bonsais Gestalten wenn die Stämme weit genug entwickelt sind...

Ich weiß aber nicht wie ich vorgehen soll...
Wann kann oder sollte ich mit der Gestaltung beginnen? Nicht dass ich den Zeitpunkt verpasse und sie sich dann nicht mehr für Bonsai eignen! Wie d.h. wieweit abschneiden...usw...

Hat irgendjemand ein paar Bilder wo man sieht wie ein Ahorn über Jahre hinweg oder einfach von anfang an gestaltet wurde? Oder überhaupt Gestaltungstipps für Ahorn?

Ich wäre sehr Dankbar für Hilfe jeder Art!!!

Viele Grüße

Marcel
 Re: Gestaltungstipps für Fächerahorn 25.06.2006 (19:49 Uhr) Uwe Harwardt
Hallo Marcel,

mit einer Fotoreihe kann ich nicht dienen.

Aber die Bäume sollten sich recht tief verzweigen, denn Du mußt daran denken, die vorhandenen Bäume auf etwa ein Drittel der derzeitigen Höhe zu reduzieren.

Besonders schwierig wird das bei den japanischen Arten, welche auf eine Unterlage veredelt wurden. Eventuell ist diese Veredelungsstelle so hoch...

Uwe
 Bilder meiner Bäume 02.07.2006 (10:07 Uhr) Marcel_S
Hallo,

nun folgen die Fotos von meinen Ahorn Bäumchen...







Wenn jemand helfen kann wie ich bei Ihnen anfangen könnte,
wäre ich sehr dankbar...
Die Stämme sind alle ca. 10-12 mm dick.

Viele Grüße,

Marcel
Zuletzt geändert von Marcel_S am 02.07.2006 um 20:40 Uhr.
 Wann kann ich meine Ahörner beschneiden? 07.08.2006 (23:28 Uhr) Marcel_S
Hallo...

ich habe eine Frage zu meinen Ahorn Bäumen. Wann ist die beste Jahreszeit um sie Einzukürzen? Sie sind jetzt über den Sommer so stark in die Höhe gewachsen und die Stämme haben sich erheblich verstärkt, dass ich sie zurückschneiden möchte. Soll oder kann ich das im Winter machen? Da sieht man den Astaufbau viel besser, oder kurz vor dem Austrieb im Frühjahr? Wie überleben die Bäume den Winter besser, wenn sie beschnitten wurden oder ihre volle länge behalten?
Und wenn ich Stecklinge machen möchte, wann ist hierfür der ideale Zeitpunkt?

Vielen Dank schonmal für jede Antwort!!!

Gruß aus Stuttgart,

Marcel
 Re: Wann kann ich meine Ahörner beschneiden? 07.08.2006 (23:48 Uhr) christophII
Hi
Schneide sie im Frühjahr kurz vor dem Austrieb.. im Winter könne Äste auch zurücktrocknen..
Stecklinge: ich habe bei meinen Zuchtformen ( A.p. Katsura) nichts bewurzeln könne, habe mir aber auch nicht grosse Mühe gegeben.. ich würde es im Frühsommer versuchen..
Gruss

christoph

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.