plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

16 User im System
Rekord: 788
(03.08.2019, 04:00 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

Ich habe bei ebay Bonsaisaat ersteigert, weiss aber nicht wirklich, wie ich eigentlich anfangen soll. Kann mir jemand helfen? Die Saat ist Japanische Blütenkirsche und Orangenkirsche... wann und wie muss ich sie einpflanzen? Ich habe wirklich keine Ahnung...
Das ist wahrscheinlich eine ziemich dämliche Frage... sorry ^-^;
die Frage ist- warum hast Du Sie ersteigert?
Sport?
Schnäppchen?
....?
und warum glaubst Du dem Verkäufer?
ich habe echt mal Lust echte frische original japanische Rassel-bock-eier
(oder waren es Körner)  bei ebay zu verkaufen.
ansonsten würde ich die Kerne anschleifen (außer sind schon geknackt),einen Tag in Wasser einweichen und in einer Schale mit 50% Aussaaterde und 50%scharfen Sand gerade bedeckt, an einen warmen Ort stellen
und feuchthalten.
mit freundlichem Gruß
karsten


P.S.
Bei einem Händler bekommst Du für z.B für 4€ einen 2jährigen Sämling im Topf.
garantiert das was es sein soll
und am Leben !
 Kritische Anmerkung 06.03.2003 (20:39 Uhr) Uwe Harwardt
Hallo Karsten,

> die Frage ist- warum hast Du Sie ersteigert?
> Sport?
> Schnäppchen?
> ....?

könnte es nicht einfach nur der Wunsch sein, einen Bonsai aus Samen ziehen zu wollen?

> und warum glaubst Du dem Verkäufer?
> ich habe echt mal Lust echte frische original japanische
> Rassel-bock-eier
> (oder waren es Körner)  bei ebay zu verkaufen.

Nana, etwas sachlicher vielleicht...?

> ansonsten würde ich die Kerne anschleifen (außer sind
> schon geknackt),einen Tag in Wasser einweichen und in
> einer Schale mit 50% Aussaaterde und 50%scharfen Sand
> gerade bedeckt, an einen warmen Ort stellen
> und feuchthalten.

Aber der Tip ist nicht schlecht, würde es genauso machen, wenn ich nicht aus Stecklingen ziehen würde.

Fehlt nur leider noch, wie es nach dem Keimen weitergeht. Also Pikieren etc. Wer weiß Rat?

Uwe Harwardt
 Re: Kritische Anmerkung 06.03.2003 (22:09 Uhr) Karsten
an Uwe Harwardt
und was ist mit PS ?
ich habe keine Ambitionen Grundkursbücher Bonsai zu schreiben da müsste man sich ganz weit hinten einordnen.
Mir ging es eigentlich darum meine Meinung über den Beschiss
beim Verkauf von Kirschkernen auszudrücken .
wenn Anfänger so über den Tisch gezogen werden ,verläßt sie bald der Mut. Ich denke der Einstieg bei der Bonsaigestaltung
geht nur über Jungpflanzen und Yamadoris UND wenigstens soviel Interesse sich mal ein Buch mit Grundlagen reinzuziehen.
und Spaß verstehst Du scheinbar auch nicht.
oder doch?
mit freundlichem Gruß
Karsten
und immer schön Wachsam bleiben !
 Re: Kritische Anmerkung 06.03.2003 (23:40 Uhr) Uwe Harwardt
Hallo Karsten,

doch, ich verstehe schon Spaß, sonst hätte ich anders reagiert. Denn wie Du siehst, habe ich keine Hemmungen, ein Posting zu löschen, welches arg am Thema vorbeischrammt.

Aber ich denke, es handelt sich bei dem ersteigerten Samen nicht unbedingt um ein nahezu betrügerisches Geschäft. Ich bin auch dagegen, daß Samen tropischer Pflanzen als "Bonsaisamen" verkauft werden, denn wie wir beide wissen, gibt es sowas nicht. Aber es gibt durchaus die Möglichkeit, tropische Samen zu kaufen, diese zum Keimen zu bringen und die entstehende Pflanze als Bonsai zu erziehen.

Das Saatgut war hoffentlich nicht allzu teuer und ich wünsche unserer neuen Forums-Userin recht viel Erfolg. Immerhin postet sie hier, weil ich mich nicht getraut habe, auf ihre eMail zu antworten, welche sie mir voller Hoffnung auf Hilfe geschickt hat. Denn ich habe überhaupt keine Erfahrung mit Aussaat. Aber es wird sich sicher jemand finden, der ihr die ersten Schritte ein wenig erläutert.

Im übrigen ist Buchempfehlung niemals verkehrt, aber leider ist mir kein Buch bekannt, welches sich mit diesem speziellen Problem auseinandersetzt. Wenn Du über einen Tip verfügst, wäre ich dankbar.

Danke, daß Du Dich auf meine Kritik hin gemeldet hast. Ich hatte nicht die Absicht, Dich persönlich zu treffen, sondern wollte vielmehr Deiner recht negativen Meinung zum Thema Saatgut etwas entgegensetzen, damit Pizzakatze nicht gleich den Mut verliert.

Uwe

P.S. Sicher, Dein Post Scriptum: Du hast recht, wenn Du schreibst, daß der Einstieg über Jungpflanzen und Yamadori leichter fällt. Bei Indoor bietet sich da noch der von mir sogenannte "Großstadt-Yamadori" an. Ich versuche auch, jeden alten Ficus zu ergattern und mal eben auf eine Höhe von 30 bis 40 Zentimeter zu reduzieren. Ich habe sogar schon einen vom Sperrmüll mitgenommen. Die Ergebnisse sind zwar nicht umwerfend, aber auch nicht entmutigend.

Uwe
Zuletzt geändert von Uwe Harwardt am 06.03.2003 um 23:47 Uhr.
 Re: Kritische Anmerkung 07.03.2003 (13:38 Uhr) Pizzakatze
... Ich wohne in einem ziemlich kleinen Dorf und habe nicht die Möglichkeit, Saat oder überhaupt Pflanzen irgendwo in einem Fachgeschäft oder so zu kaufen. Ich kenne mich vielleicht auch nicht gut mit Bonsais aus, aber probieren geht über studieren... wie man so schön sagt... dann muss man mich ja nicht gleich so fertigmachen @Karsten
> ... Ich wohne in einem ziemlich kleinen Dorf und habe
> nicht die Möglichkeit, Saat oder überhaupt Pflanzen
> irgendwo in einem Fachgeschäft oder so zu kaufen. Ich
> kenne mich vielleicht auch nicht gut mit Bonsais aus,
> aber probieren geht über studieren... wie man so schön
> sagt... dann muss man mich ja nicht gleich so
> fertigmachen @Karsten

Hallo Pizzakatze,

erst einmal vorneweg: "fertig gemacht" wird und wurde (soweit ich dieses Forum kenne) hier niemand.
Ich möchte doch noch ein Wort zu Karstens Beitrag verlieren: so wie ich ihn verstanden habe bezog sich seine Kritik in erster Linie auf manche Anbieter bei ebay. Ich sage dazu erst mal gar nichts - nur: wenn Dir jemand Samen verkauft und keine Aussaatanleitung beilegt, dann halte ich ihn für nicht seriös. Da gibt es nämlich gewaltige Unterschiede und die sollte man dem Käufer schon mitteilen.

Weiterhin: der Tipp an Dich mit der Jungpflanze war bestimmt gut gemeint, denn Bonsai aus Samen ziehen ist schwierig und langwierig. Wenn Du das trotzdem möchtest - klar - und es kann ja auch Spass machen. Nur dann wäre es gut, sich ein wenig über die Pflanzen, die man aufziehen möchte zu informieren (Bücher, Internet) sonst sind die nämlich sehr schnell eingegangen.

Ich möchte den Beitrag von Karsten hier nicht weiter kommentieren - nur so viel: erstens fand ich ihn nicht "fertig machend" und zweitens hat er meiner Meinung nach nichts geschrieben, was eine Zensur seitens des Admin rechtfertigt (aber das wird an anderer Stelle Thema sein).

Nun zu Deinem Problem: Ich habe keine Ahnung was Orangenkirschen für Pflanzen sind.
Und die Frage ist - wie schon gesagt wichtig (tropisch/mediterran/heimisch).
Nun könnte ich mich natürlich hinsetzen und das recherchieren - dazu habe ich aber weder Zeit noch Lust - aber über Google findet sich da bestimmt einiges.

Und auch wenn Du das jetzt - hoffentlich nicht als dumme Anmache verstehen möchtest - bei solchen Dingen ist nun mal ein wenig Eigeninitiative von Nöten.

Ich persönlich habe mit der Aussaat tropischer/mediterraner Pflanzen Erfahrungen gemacht - dazu kann ich Dir ja einiges schreiben:

1. Viele Samen müssen vorbehandelt werden (dazu hat Dir - zur japanischen Kirsche - Karsten netterweise schon einen Tipp geschrieben).
2. Tropische Pflanzen (Orangenkirsche???) brauchen eine relativ hohe Wärme und viel Luftfeuchtigkeit zum Keimen.
3. Damit sich in so einem Klima keine Schimmelpilze bilden ist eine Vorbehandlung mit Chinosol (gibt es in der Apotheke) sinnvoll. Samen darin einweichen (je nach Pflanzenart) und/oder damit angiessen.
4. Substrat: Pikiererde - ich nehme ausschliesslich KOKOHUM - alles andere ist mit Schädlingen durchsetzt. Auf keinen Fall Blumenerde, die ist gedüngt.
5. Substrat in eine Schale füllen(da kannst Du alles nehmen - auch Yoghurtbecher - bloss Du musst sie gut reinigen).
6. Samen ca 1 cm. tief hinein.
7. Das ganze angiessen und warm stellen (vor allem Bodenwärme ist wichtig) und hell - nicht vollsonnig.
Aussaatgefäss mit etwas durchsichtigem abdecken. Es sollte halbwegs luftdicht sein, damit sich genügend Luftfeuchtigkeit bildet. Alle paar Tage musst Du den Deckel abnehmen, sonst bekommst Du Schimmel.
8. Bei vielen tropischen Arten klappt es nur in einem beheizbaren Gewächshaus (gibt es auch für die Fensterbank).
9. Substrat nicht austrocknen lassen.
10. Keimdauer: je nach Pflanzenart - von ein paar Wochen bis zu einigen Monaten.

Soweit meine Vorschläge/Anmerkungen.

Ohne hier Schleichwerbung machen zu wollen: Unter:
http://www.exot-nutz-zier.de/ findest Du einen Anbieter exotischer Samen, der gerne mit Rat und Tat zur Seite steht. Frau Bucher macht auch eigene "Keimexperimente" und verkauft diese Jungpflanzen im Versand.
Auf diese Adresse bin ich über Gooogle gestossen.

Viel Glück und wenn Du noch Fragen hast, wird Dir Uwe oder ein anderer Forumsteilnehmer sicher gerne weiterhelfen.

Astrid
 Zensur 07.03.2003 (18:41 Uhr) Uwe Harwardt
Hallo Allanos,
hallo User,

der Beitrag von Karsten wurde von mir nicht zensiert. Ich habe allerdings einen anderen Beitrag zensiert, den ich für ziemlich unfreundlich hielt und dem ich auch mit viel Humor nichts abgewinnen konnte. Und selbstverständlich habe ich meine Zensur auch deutlich kenntlich gemacht.

Ich habe mich Karsten gegenüber bereits geäußert, wie Du oben lesen kannst. Ich fand sein Posting auch nicht "fertig machend". Und sicher ist Kritik in diesem Forum angebracht und, wenn gut begründet, auch gern gesehen.

Vielleicht reagiere ich manchmal etwas spontan und überdreht, aber ich möchte, daß sich jeder hier im Forum wohlfühlt. Es wäre schade, wenn gerade ein Anfänger sich mit seinem Problem nicht ernstgenommen fühlt. Daher erlaubte ich mir die "kritische Anmerkung".

Es sei also nochmals betont: Im allgemeinen wird weder von mir noch von den Moderatoren eine Zensur ausgeübt. Ich habe in der Vergangenheit gelegentlich ein Doppelposting gelöscht und einige Beiträge editiert, damit z.B. ein Link richtig funktioniert. Zensiert wurde lediglich der Beitrag von ALFonso. Ich hätte ihn auch kommentarlos löschen können, habe mich aber anders entschieden. Vielleicht möchte ja ALFonso dazu noch einmal Stellung nehmen, was ihm auch nicht verwehrt werden soll.

Ansonsten bin ich der festen Überzeugung, wir haben ein nettes und hilfsbereites Forum. Darüber freue ich mich! Übrig bleibt der "Faktor Mensch". Und ich hatte eben auch mal einen schlechten Tag. Nehmt's mir bitte nicht zu übel.

Uwe
 Re: Zensur 07.03.2003 (20:46 Uhr) Pizzakatze
hallo!

tut mir leid, ich habe wohl etwas überreagiert mit den "fertig machen"... sorry ^-^; ich war schon etwas gestresst an dem tag...

na ja, danke für die tips erstmal^^
hab aber noch eine frage: kennt vielleicht jemand eine seite, auf der es ein verzeichnis gibt, in der man die pflanzenläden in seiner umgebung suchen kann, die was mit bonsai zu zu haben? das wäre ganz praktisch...

so, jetzt muss ich schon wieder los... sorry nochmal und ein schönes wochenende!
 ENTSCHULDIGUNG 08.03.2003 (07:51 Uhr) Karsten
Hallo Pizzakatze
Also wenn Du dachtest ich wollte hier jemanden niedermachen
dann hab ich mich wohl falsch ausgedrückt.
ENTSCHULDIGE  !
Es ist wie ALLANOS sagte, meine Kritik ging eigentlich an die
an die "Händler" die ihre Käufer im Regen stehen lassen.
(müssen sie wohl bei der Ware) upps ist mir so rausgerutscht.
Das Problem der Samenaufzucht ist ,dass man vereinfacht gesagt:
für jeden Samen einen bestimmten "Schlüssel" braucht.
vorausgesetzt die Samen sind keimfähig,
der VERKÄUFER........hat sie ihren Ansprüchen optimal gewonnen,gelagert u. verschickt und das Zeitfenster ist noch offen. Dann müssen die Bedingungen erzielt werden die den Befehl zum Keimen hervorbringen.
das können z.B sein
-Magensäfte von Tieren.
-Abbau der harten Schale durch Micro-organismen
-bestimmte Temperatur Feuchtigkeit Zeit Kombinationen.
-optimales Substrat,vielleicht sogar mit dem richtigen PH wert,
nur wenn dieser vom "großen Chef" für die bestimmte Art angelegte Schlüssel passt fängt der Samen an zu keimen.
Aber selbst dann passiert in unseren Breiten sehr oft dass die Keimlinge (aus "Bonsaisamen")den Übergang vom Leben aus gespeicherter Energie zum wirklichen Leben nicht schaffen.
Ein weit verbreitetes Problem ist die sogenannte Umfallkrankheit.
Ich habe seit ein paar Jahren Pinien stehen die langsam ansehnlich werden .Den Zapfen gab´s bei REWE für 2 Mark !
fast 100 Samen für 2Mark!!!
und meine Kiwi am Haus ist aus Früchten von KAUFLAND steht ,obwohl aus Neuseeland ? ,ganz normal draußen und hat voriges Jahr das erste mal geblüht.

Dies nur um zu sagen :versuch es
halt man kann ja auch Glück haben.
noch besser :Glück und  man nimmt alles Input mit was man dazu kriegen kann.

zu den Händlern:
bei BCD steht eine ziemlich komplette Händlerliste oder
mail mich an dann schick ich Dir die Liste mit den deutschen ONLINE Händlern .Die schicken ihre Bäume in JEDES Dorf.
Viele haben auch noch prima Kataloge mit Tips und was fürs Auge. Auf deren Onlineseiten kannst Du auch gut die Preise
vergleichen.

Also nochmal
das war von mir kein Niedermachen sonder EIN Tip  und ein bisschen Kritik an den Kirschkernverkäufern.
Gruß auch an Uwe und Astrid
Karsten
 Auch Entschuldigung 08.03.2003 (13:48 Uhr) Uwe Harwardt
Auch ich möchte mich an dieser Stelle entschuldigen, ganz besonders bei Karsten. Leider habe ich sein Posting in den falschen Hals bekommen. Aus persönlichen Hintergründen, welche hier kein Thema sein sollen, habe ich dann etwas zu heftig reagiert.

Ich hoffe, Ihr nehmt es mir nicht zu übel und bleibt diesem Forum erhalten, denn ohne Euch wäre dieses Forum wie ein leeres Blatt Papier - geduldig, aber langweilig.

Uwe
Ich habe mal ein wenig herumgesucht und folgendes Buch zum Thema gefunden: Die erfolgreiche Aussaat exotischer Frucht- und Zierpflanzen [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar] von Margrit Reiner. Vielleicht hilft es ja weiter. Der Link führt übrigens direkt zum Buchhändler.

Zusätzlich habe ich noch herausbekommen, daß die Orangenkirsche, Idesia polycarpa, ein sommergrüner Baum ist, welcher ursprünglich aus Süd-Japan, Mittel~ und West-China kommt. Er ist winterhart und daher nicht als Zimmer-Bonsai geeignet. Auf der Webseite einer holländischen Baumschule fand sich übrigens der Hinweis, daß Idesia polycarpa wohl ziemlich große Blätter haben soll (so mich meine begrenzten Sprachkenntnisse nicht getrogen haben).

Uwe
ok, vielen dank nochmal! ^-^
bin grade aus dem urlaub zurück und die saat ist hier angekommen, mit anleitung ^-^; also sorry für den stress...

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.