plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

85 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Rostringe 29.08.2004 (18:46 Uhr) brösmile
Hallo, ich schreibe zum erstenmal im Forum. Bin noch eine Anfängerin, aber der Bonsaivirus hat mich voll erwischt. Ich komme aus dem Fürstentum Liechtenstein und bei uns gibt in der Nähe kein einziges Fachgeschäft. (habe jedenfalls noch keines gefunden) Habe schon ein paar Bonsai und lese mich so durch die Bücher wegen der Pflege, aber ich habe eben noch tausend Fragen. Und jetzt löchere ich Euch im Forum. Also, habe einen Bonsai gekauft, da stand Jungbonsai... , aber er hat einen ganz dicken Stamm so in einem "S" geschwungen unter herum ist der Stamm sicher 10 cm dick, braucht denn ein Stamm nicht viele Jahre bis er so dick ist? Wieso ist dass denn ein "Jungbonsai" Ja, und er hat lauter rostige Abzeichen vom Drahten in der Rinde. Habe gelesen, dass kommt wenn man Stahldraht nimmt. Meine Frage geht dass auch wieder weg? Also ich glaube es ist eine Ficus Art. (ach ja.. woher wisst Ihr denn immer diese lateinischen Namen der Bäume?) Sobald ich es kann, stelle ich ein Photo ins Netz, aber ich kann das mit den Bildern noch nicht. (Hoffe mein Mann hilft mir bald).
Also schon im voraus Danke
und liebe Grüsse aus Liechtenstein.
 Re: Rostringe 29.08.2004 (20:46 Uhr) Hexe81
Hallo Du,
ich bin auch noch anfänger und kann Dir so sachen wie Jungpflanze nicht so gut erklären. Aber die Botanischen Namen findest Du in jedem guten Garten oder Botanikbuch. Oder wer sich ganz doll dafür interessiert, kann sich alle Botanischen Namen auch in einem speziellen Pflanzenlexikon ( Namens Zander ) nachlesen. Ich besitze einen weil ich Floristin gelernt habe.

Ist vielicht auch interessangt, da wirst Du erst mal sehen, wie viele Sorten es von einer Gattung gibt. Es gibt schon für wenig Geld gute Bücher.
Viele liebe Grüße Julia
 Re: Rostringe 29.08.2004 (21:20 Uhr) brösmile
> Hallo Julia
Danke, dass Du geanwortet hast, hatte schon Angst dass mir niemand antwortet.
Danke für den Tipp, werde mir jetzt auch ein Pflanzenlexikon anschaffen, damit ich mich auch richtig ausdrücken kann.
Du hast ja wirklich schon viele Vorteile als Floristin, weil Du ja schon weisst was man machen muss, damit sich eine Pflanze wohlfühlt, oder auch Krankheiten erkennst Du sicher schnell.
Hast Du schon einen Baum selbst gestaltet? Ich habe gestern einen gemeinen Wachholder gedrahtet, habe ihn für 9,-- CHF gekauft, so eine aus dem Gartencenter. Ich war echt zufrieden mit dem Ergebnis, aber was jetzt? Soll ich ihn jetzt schon in eine Bonsaischale umtopfen oder bis nächstes Jahr warten?
Bin dankbar für jeden Tipp..

Liebe Grüsse
Sabine (so heisse ich nämlich, aber im Forum gab es den Namen schon, darum brösmile.. ist mein Spitzname.. )
Zuletzt geändert von Verfasser am 29.08.2004 um 21:22 Uhr.
 Re: Rostringe 30.08.2004 (21:48 Uhr) Hexe 81
Hallo Sabine,

ja mag schon sein, das ich durch meine Ausbildung manche vorteile habe, aber perfekt bin ich dadurch nicht. Selbst der beste Meister kann noch etwas lernen!!!. Mit Bonsai mache ich jetzt so manche erfahrung. Man sollte meinen das einer Floristin das vermehren von Steckligen kein Problem verschaffen dürfte und doch krieg ich es nicht so ganz hin. Ich werde mir morgen mal das wachstumhormon besorgen und die anderen Tips probieren. Das Drahten habe ich schon gemacht. Gibt es in Lictenstein und Umgebung wirklich kein Fachgeschäft? Ich wohne in der Nähe von Frankfurt/Main und hier gibt es einige. Mein Geschäft des Herzens ist in Wiesbaden.

Viele Grüße Julia
 Re: ...und Anderes 30.08.2004 (23:25 Uhr) brösmile
Hallo Julia
Jetzt habe ich auf der Deutschlandkarte nachgeschaut wo Wiesbaden ist. Ist glaube ich, ein wenig zu weit für mich sonst wäre ich Dich jetzt grad besuchen gekommen und dann wäre ich mit Dir zu Deinem Lieblingsbonsaihändler mitgekommen und hätte ich ihm viele Löcher in den Bauch gefragt :-).
Gott sei dank gibt es das Forum, ich finde es toll mit jemanden darüber schreiben zu können. Bäume fand ich immer schon so total fazinierend und jetzt aufeinmal habe ich nur noch Bonsais im Kopf.


Sag, wieviele Bäumchen hast Du schon, geht es allen gut? Ich habe ein Stecklingspulver und ein Stecklingsgel, das  habe von einem der Hanf anbaut, dort hätte es jedenfalls funktioniert!!!! :-))
Weisst Du meine Mutter klaut überall Stecklinge, steckt sie ins Wasser und sie schlagen Wurzeln. Toll nicht, sie sagt dass würde eben nur funktionieren wenn man sie klaut....
Aber wart nur ab, wir zwei werden irgenwann auch mal richtig gute Bonsaianer.

Liebe Grüsse und bis bald
Sabine
 Re: ...und Anderes 30.08.2004 (23:38 Uhr) sc2op
Servus Sabine,

das mit der Wurzelstimulanz, des "Freundes der Hanf anbaut", kann ich nur bestätigen.........., bei www.hanfburg.de gibt es diverse Sachen, die man für den gärtnerbedarf gebrauchen kann und man kann da auch echt gut einkaufen...........
Kann ich jedem eigentlich nur empfehlen.........
GutZ Nächtle & ciao
 Re: ...und Anderes 31.08.2004 (18:10 Uhr) hexe81
Hallo Sabine,

ich besitze schon einige. 5 Größere und eininge Junge die gerade mal anfangen zu wachsen. Die wollen erst einmal Bonsai werden.Ihnen geht es prächtig Meine Großen sind : Zwergflieder( Syringa orientalis, Pistazie ( Pistacia lentiscus) Ulme ( Ulmus ....) und einen roten Fächerahorn( Acer palmatum). Die Kleinen sind von Birke, Eiche usw. Sag mal wie alt bist Du denn?

 Re: ...und Anderes 31.08.2004 (22:20 Uhr) brösmile
Ich bin 38 Jahre alt, und Du?

Habe auch schon einige Bäumchen.

Aber ehrlich gesagt, habe ich noch ein wenig Angst vor dem Umtopfen,Schneiden und Drahten. Ich möchte so gerne zuerst einen Kurs besuchen, wenn so ein Baum eingehen würde wegen mir, dass wär echt sch... Ich habe einen Zitronenbaum und ein Chin. Fächerahorn und eine Bougainville. Und stell Dir vor meine Oma hat einen Fuchsie die steht schon seit ich ein kleines Kind war in dem gleichen Topf, schon damals war es ein Baum. Der ist so holzig und alt, dass gäbe "Super Bonsai". Aber leider bin ich ein Anfänger und ich wäre echt völlig überlastet. Also, ich hoffe meine Oma hegt und pflegt sie noch lange und irgenwann mache ich daraus einen Bonsai.
Also Du, liebe Grüsse aus Liechtenstein

Ach ja, bin eine Plappertante, schon gemerkt..:-)
 Re: ...und Anderes 31.08.2004 (22:34 Uhr) Hexe81
Ich bin wohl einige Jahre jünger als Du. Gerade letzten Dienstag 23 Jahre geworden. Pflanzen haben meine Mama und ich genug. Ich lebe noch bei meinen Eltern und unsere Hobby´s sind Pflanzen und Hunde. Wir haben 3Hunde! Das sind zwei sehr zeitaufwändige Hobby´s. Meine erste Pflanze bekam ich mit 4 Jahren von meiner Mam. Die habe ich immer noch. War ein Kaktus. Er ist jetzt schon groß und stark.
Kurse, ja wenn ich mehr zeit hätte wäre das sicher auch was für mich. Auch Ikebana, eine chinesiche Art Blumen in gewisser Steckweiße zu arangieren interessiert mich.
Gruß Julia  
 Re: ...und Anderes 31.08.2004 (22:40 Uhr) Unbekannt
Ps. Hexe 81 ist auch nur ein kosename, den mir meine Oma mal gab. Ich habe überhaupt nichts mir Hexerei oder so tun. Mein Freund nennt mich gelegentlich auch mal so.
 Re: Rostringe 29.08.2004 (21:28 Uhr) Uwe Harwardt
> Hallo, ich schreibe zum erstenmal im Forum.

Na, dann ein herzliches Willkommen :)

> Also, habe einen Bonsai gekauft,
> da stand Jungbonsai...
> ... unter herum ist der Stamm sicher 10 cm
> dick, braucht denn ein Stamm nicht
> viele Jahre bis er so dick ist?

Stimmt, das dauert schon seine Zeit. Aber das Alter eines Bonsai ist nicht unbedingt auch das Alter des Baumes. Der Baum kann durchaus viel älter sein, wird aber erst seit kurzem zum Bonsai gestaltet. Die Gestaltung ist also noch jung und die angestrebte Form und der damit zusammenhängende Ausdruck ist noch nicht erreicht.

> und er hat lauter rostige Abzeichen vom
> Drahten in der Rinde. Habe gelesen, dass kommt wenn man
> Stahldraht nimmt. Meine Frage geht dass auch wieder weg?

Die Rostflecken werden mit der Zeit verblassen oder ganz verschwinden. Das geht umso schneller, je mehr Dickenwachstum der Baum nun macht. Dummerweise hat Ficus nun aber eine sehr glatte Rinde, die zudem ziemlich empfindlich ist. Du kannst aber versuchen, den Stamm vorsichtig mit Wasser und einer Zahnbürste zu bearbeiten. Sollte bei dieser Arbeit allerdings weißer Latex-Saft aus der Rinde austreten, hast Du zu feste gearbeitet.

> Also ich glaube es ist eine Ficus Art. (ach ja.. woher
> wisst Ihr denn immer diese lateinischen Namen der Bäume?)

Die werden eigentlich immer angegeben, wenn Du einen Baum kaufst. Die Verwendung der lateinischen Namen beugt auch Mißverständnissen vor, weil so jede Pflanze weltweit eindeutig benannt werden kann. Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel, denn den Ficus sikkimensis, den man bei einem Bonsai-Fachhändler gelegentlich bekommen kann, gibt es garnicht. Es handelt sich bei dieser Pflanze nämlich um Ficus subulata. Das tut ihrer Schönheit allerdings keinen Abbruch :)

> liebe Grüsse aus Liechtenstein

Liebe Grüße zurück und weiterhin viel Spaß und Erfolg

Uwe
 Re: Rostringe und anderes 29.08.2004 (21:42 Uhr) brösmile
Hallo Uwe

Danke für den Tipp mit der Zahnbürste, werde es versuchen, ganz sanft..
Aber da stand eben nur "Jungbonsai" und kein Namen, also ich warte jetzt bis es mit dem Photo klappt und dann lasse ich mal den oder die Experten im Forum ran.
Ich hätte da noch eine Frage, ich habe da einen uralten Birnenbaum im Feld nebenan. Ist jetzt eine gute Zeit um dass mit dem "Abmoosen" zu probieren. Wie lange muss ich dann warten? Den ganzen Winter oder noch länger?
Ich würde so gern ein Apfel- oder einen Birnbaum haben und weil ich noch kein Bonsai Zentrum gefunden habe, möchte ich es mal versuchen?
Ach, noch was im Gartencenter haben sie mir gesagt, als ich nach Bonsaierde gefragt haben, dass Kakteenerde mit Sand vermischt auch gut ist? Ist das richtig?

Liebe Grüsse und Danke

Sabine (brösmile)
Zuletzt geändert von Verfasser am 29.08.2004 um 21:44 Uhr.
 Re: Rostringe und anderes 30.08.2004 (20:53 Uhr) Der Beppo
Hallo Sabine,

bin zwar nicht Uwe, aber so genau nehmen wir das hier nicht ;)

> Aber da stand eben nur "Jungbonsai" und kein Namen, also
> ich warte jetzt bis es mit dem Photo klappt und dann
> lasse ich mal den oder die Experten im Forum ran.

Das ist aber ziemlich böse, daß man Dir einen Baum verkauft, ohne zu sagen, was es ist. Leider haben wir das schon öfter hier gehabt...

> Ich hätte da noch eine Frage, ich habe da einen uralten
> Birnenbaum im Feld nebenan. Ist jetzt eine gute Zeit um
> dass mit dem "Abmoosen" zu probieren. Wie lange muss ich
> dann warten? Den ganzen Winter oder noch länger?

Ich würde mit dem Abmoosen im Frühjahr beginnen. Ich denke mal, daß die Wurzelbildung nur langsam verläuft und befürchte, wenn sich noch was im Herbst tut, im Winter alles erfrieren wird. So ein Moosballen wird sicher schnell durchfrieren. Wie lange das nun dauern wird, kann ich Dir auch nicht sagen, aber es werden wohl mindestens zwei bis drei Monate werden. Aber Äpfel und Birnen kann man zwar nicht multiplizieren, aber durch Stecklinge vermehren. Vielleicht wäre das noch eine Alternative für Dich?

> Ich würde so gern ein Apfel- oder einen Birnbaum haben
> und weil ich noch kein Bonsai Zentrum gefunden habe,
> möchte ich es mal versuchen?

Naja, ich bin kein Obstbauer, aber werden nicht unsere Gartenfrüchte alle okuliert?

> Ach, noch was im Gartencenter haben sie mir gesagt, als
> ich nach Bonsaierde gefragt haben, dass Kakteenerde mit
> Sand vermischt auch gut ist? Ist das richtig?

Naja, zumindest ist es besser als die dunkelbraune Masse, die Dir als Blumenerde angeboten wird. Aber zum Thema Bonsaierde hat Uwe auch mal was auf seiner Seite geschrieben. Auch wenn das nicht direkt weiterhilft, sollte Dich dieser Text dafür sensibilisieren, daß die richtige Erde schon recht wichtig ist. Es bleibt zur Not immer noch der online-Shop, welcher in Zeiten des €uro auch nach Liechtenstein versenden sollte.

Beppo
 Re: ...und anderes 30.08.2004 (21:42 Uhr) brösmile
Hallo Beppo oder wer auch immer es liest..

Also zuerst einmal finde ich Euch alle soo.. nett, weil ihr doch meine für euch voll doofen Fragen so geduldig beantwortet, danke.
Bis zum Frühling entscheide ich mich dann, ob Birnen oder Äpfel will :-) und dass mit dem erfrieren, darauf hätte ich auch kommen können, oje das Hirn sollte man, "frau" auch noch einschalten..
Also, ich habe jetzt Bonsai Erde bestellt im Internet, den Postmann wirds freuen..
So und jetzt noch eine Frage, ich habe aus Italien einen Feigenbaumbonsai (ficus carica). Dem gehts nicht gut, er hat wie weiss gepuderte Blätter und wächst auch nicht ein bisschen, aber noch geht er auch nicht ein er macht einfach nichts, schon 2 Monate. Hat er vielleicht zu kalt,(bei dem Sommer). Gegen Mehltau und sonsitges Gekrabble habe ich ihn schon behandelt. Oder muss ich ihn umtopfen, er hat noch die typische rote Erde von da unten, habe gedacht wenn ich ihn da drinnen lasse wächst er sicher einfach weiter. Ich habe dieses Bäumchen echt gerne und wäre froh für ein Tipp..

Liebe Grüsse
Sabine
 Re: ...und anderes 30.08.2004 (23:28 Uhr) brösmile
Gute Nacht..
Zuletzt geändert von Verfasser am 30.08.2004 um 23:31 Uhr.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.