plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

63 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Schraubzwingen zur Gestaltung 07.05.2005 (11:21 Uhr) Lennart
Hallo,

ich möchte meinen Bonsai in nächster Zeit gestalten. Hierzu wollte ich Schraubzwingen verwenden. Das problem bei der Sache ist nur, dass ich nicht sehr viel über den Gebrauch von Schraubzwingen weiß. Beispielsweise würde ich gerne wissen wie lange ich sie zur Gestaltung am Bonsai belassen kann und ob es evt. ein Paar Dinge gibt die ich beim Gebrauch von Schraubzwingen beachten sollte. Bei meinem Bonsai handelt es sich um eine Mädchenkiefer. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Gruß
Lennart
 Re: Schraubzwingen zur Gestaltung 07.05.2005 (19:46 Uhr) Uwe Harwardt
Hallo Lennart,

ich hoffe doch sehr, daß Du eine spezielle Bonsaizwinge meinst und kein Werkzeug aus der Tischlerwerkstatt?

Die "Bonsaizwinge" brauchst Du, wenn Du eine Biegung des Stammes oder eines sehr starken Astes herbeiführen möchtest und ein Draht einfach nicht stark genug wäre. Die Zwinge bietet den Vorteil, daß sie nach und nach stärker angezogen werden kann und somit die erwünschte Krümmung nicht sofort, sondern über einen längeren Zeitraum erreicht wird. Das verringert die Gefahr, daß der Stamm bricht.

Es gibt eigentlich nur eine Methode, die Zwinge anzusetzen, das ergibt sich bereits aus der Form. Am besten schneidest Du von irgendeinem Baum oder Busch einen Ast ab und versuchst erstmal in einer "Trockenübung" das Ansetzen der Zwinge und anschließende Einstellen der Spannung, um die Krümmung zu erzielen.

Eine Zwinge kann recht lange am Baum verbleiben, deutlich länger als Draht. Durch das Dickenwachstum der Äste beginnt Draht deutlich schneller einzuwachsen, er muß dann vollständig entfernt werden. Eine ordentliche Zwinge berührt den Ast lediglich an drei Punkten. Zudem ist die Zwinge an den entsprechenden Stellen durch einen Überzug mit elastischem Kunststoff gepolstert. Du kannst aber diese Stellen noch zusätzlich durch das Unterlegen mit einigen Resten dicken Leders oder Gummis schützen. Ein eigentliches Einwachsen ist nicht zu befürchten, die Druckstellen werden im Laufe von zwei bis drei Jahren wieder verschwinden.

Aber Du kannst mit einer Zwinge auch nur eine einzige Biegung erzeugen, willst Du weitergehende Umgestaltung erreichen, solltest Du Alternativen in Betracht ziehen.

Uwe
 Re: Schraubzwingen zur Gestaltung 07.05.2005 (20:18 Uhr) Unbekannt
Hallo Uwe,

danke für Deine Antwort. Sie hat mir sehr geholfen. Nun sind all meine Fragen zum Thema Schraubzwingen geklärt.

Gruß
Lennart
Hallo Uwe,

danke für Deine Antwort. Sie hat mir sehr geholfen. Nun sind all meine Fragen zum Thema Schraubzwingen geklärt.

Gruß
Lennart

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.