plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

66 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Sproß am Stamm. Wie schneiden? 03.03.2004 (21:40 Uhr) Melanie
Hallo liebe Bonsai Freunde
Ich habe seit kurzem die Leidenschaft für die kleinen Bäume entdeckt und mir 2 zugelegt. Der eine hat unten am Stammansatz direkt am Boden einen kleinen Ast bekommen, der inzwischen schon 3 Blattpaare aufweißt. Bisher habe ich mich nur an einem Buch orientiert, das zeigt diese Möglichkeit aber garnicht auf. Nun weiß ich nicht genau, wie ich die Wuchsrichtung beeinflussen soll, damit es später gut aussieht. Hat jemand einen Rat für mich?
 Re: Sproß am Stamm. Wie schneiden? 06.03.2004 (10:49 Uhr) -Michi-
Hi Melanie,

bei den meisten Gestaltungsformen sind Triebe direkt am Wurzelansatz eher unerwünscht.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, welche auch abhängig davon sind, wo der Trieb entspringt.

1) Er passt in dein persönliches Gestaltungsbild und du lässt ihn entsprechend wachsen und formst ihn
2) Du lässt ihn ein wenig wachsen um den Wurzelansatz zu verdicken und schneidest ihn dann in ein paar Wochen ab. (Gegebenenfalls die Schnittstelle dann entsprechend versiegeln)
3) Du schneidest ihn sofort ab, damit du auch keine Narben oder Schnittstellen am Wurzelansatz bekommst

Wie du siehst, ist dies überwiegend deienr perönlichen Gestaltungsvorstellung überlassen. Die meisten schneiden diese Triebe wie gesagt komplett ab.
(Besonders bei Serissas tritt dieses Phänomen auch oft auf, dass am Wurzelansatz schlafende Augen austreiben.)

Grüße,
Michi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.