plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

83 User im System
Rekord: 319
(05.06.2019, 00:22 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Stecklinge einer Eiche 09.03.2003 (18:50 Uhr) Paul
Ich habe am 1.3. einen Verholzten Ast einer Eiche genommen, der schon Knospen hatte, und ihn in frische Erde gesteckt.
Jetzt sind die Knospen viel grüner geworden. Ich weiß aber nicht, ob der Ast schon Wurzeln bekommen hat. Ich traue mich auch nicht nachzuschauen, da ich den Ast vielleicht irreparabel beschädigen könnte.
Wie weiß ich jetzt ob er Wurzeln bekommen hat und ob er überhaupt lebt?

Dumme Frage, oder?
 Re: Stecklinge einer Eiche 09.03.2003 (19:45 Uhr) BONSAI2000

DU KANNST EINFACH EIN BISSCHEN ERDE ENTFERNEN UND IHN DANN MIT EINER TASCHENLAMPE GUCKEN ODER IHN MAL RAUSHOLEN ES KANN BEIN RAUSHOLEN NICHTS PASSIEREN!
 Re: Stecklinge einer Eiche 10.03.2003 (15:31 Uhr) Jonnes
Hallo Paul,

Vielleicht war es doch schon etwas spät um ein Steckholz zu schneiden, aber so ist es jetzt nunmal...
Du solltest auf keinen Fall schon nachsehen. Eventuell vorhandene feine Wurzeln würdest Du nur beschädigen und helfen kannst Du im Prinzip eh nicht mehr. Ich weiss nicht, ob Du den Steckling vorher behandelt hast, z.B. mit Bewurzelungshormon. Wenn nicht, vielleicht (ich bin selbst kein Experte) hilft es noch etwas, wenn Du ihn damit angiesst.
Ansonsten schreibst Du, Du hast ihn in "frische Erde" gesteckt. Generell sollte die Erde für Stecklinge nährstoffarm sein, damit die Suche nach Nahrung, und damit die Wurzelbildung, angeregt wird.
Ob Dein zukünftiger Baum noch lebt wirst Du schon noch herausfinden: nur Geduld...

Gruss
Jonnes

PS: Schau doch mal hier zum Thema Vermehrung/Stecklinge und der richtige Zeitpunkt nach:
[Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]
 Re: Stecklinge einer Eiche 10.03.2003 (22:10 Uhr) Bonsaiweb.de
> Ich habe am 1.3. einen Verholzten Ast einer Eiche
> genommen, der schon Knospen hatte, und ihn in frische
> Erde gesteckt.
> Jetzt sind die Knospen viel grüner geworden. Ich weiß
> aber nicht, ob der Ast schon Wurzeln bekommen hat. Ich
> traue mich auch nicht nachzuschauen, da ich den Ast
> vielleicht irreparabel beschädigen könnte.
> Wie weiß ich jetzt ob er Wurzeln bekommen hat und ob er
> überhaupt lebt?
>
> Dumme Frage, oder?

Hallo Paul,

ich hab zwar Eichen noch nie mit Steckhölzer vermehrt, aber
nachsehen solltest du wirklich nicht. Abwarten! Möglicherweise treibt das Steckholz aus. Wenn es dann nicht "zusammenbricht", also welkt und eingeht, hat es Wurzeln.
Dann erst im kommenden Frühjahr umpflanzen!

Viel Erfolg und wenn es funktioniert, kannst du ja mal Bescheid geben.

Grüße
Peter v. Bonsaiweb.de
Zuletzt geändert von Bonsaiweb.de am 10.03.2003 um 22:13 Uhr.
> Ich habe am 1.3. einen Verholzten Ast einer Eiche
> genommen, der schon Knospen hatte, und ihn in frische
> Erde gesteckt.
> Jetzt sind die Knospen viel grüner geworden. Ich weiß
> aber nicht, ob der Ast schon Wurzeln bekommen hat. Ich
> traue mich auch nicht nachzuschauen, da ich den Ast
> vielleicht irreparabel beschädigen könnte.
> Wie weiß ich jetzt ob er Wurzeln bekommen hat und ob er
> überhaupt lebt?
>
> Dumme Frage, oder?

Hi Paul
Du solltest doch eine große Portion mehr Geduld aufbringen.
Nach 10 Tagen hat der Steckling garantiert noch keine Wurzeln
gebildet.
Die Knospen werden grün, da der Steckling noch genügend
Saftvorrat im Holz hat, das genügt, um erst einmal die Knospen anzuquellen.
Habe bitte Geduld und schaue nicht nach.
Immer leicht feucht halten und wichtig ist Schatten.
Brechen die Knospen auf und bilden sich Blätter, dann dürfte
es der Steckling geschaft haben.

Gruß Hajo von bonsai-fix.de
 Danke!!! 12.03.2003 (18:38 Uhr) Paul

Vielen Dank, für die schnellen und guten Antworten.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.