plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

99 User im System
Rekord: 181
(20.02.2018, 04:01 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Was für eine Ulme? 13.03.2003 (23:46 Uhr) Dennes
Hallo,

ich habe eine Ulme geschenkt bekommen und glaube dass es sich dabei um eine chinesische Ulme handelt, bin mir aber nicht sicher. Vielleicht ist es auch eine Zelkove, die können ja auch im Zimmer überwintert werden (glaube ich). Ich hab schon ein Foto vorbereitet auf dem Borke und Blattform erkennbar sind. Wäre schön, wenn sich das mal einer anschauen könnte.

Vielen Dank schonmal im voraus!

Dennes
 Was für ein Foto? 14.03.2003 (00:14 Uhr) Beppo
Hi Dennes,

klar, gucken wir doch immer gern.

Wo ist es denn?

Beppo
 Was für ein Foto? 14.03.2003 (13:10 Uhr) Dennes
Ich würds Dir gerne per email schicken. Ist ca. 60 kb groß.

Dennes
 Die Fotos! 14.03.2003 (18:15 Uhr) Uwe Harwardt
Hier sind nun die Fotos der Ulme(?), welche mir Dennes übersandt hat. Ich habe das Bild stark verkleinern müssen, um es darzustellen. Die Detailaufnahme ist ein Ausschnitt aus dem oberen Bild in Originalauflösung.

Wer erkennt den Baum sicher und kann Dennes helfen?


Das ist der unbekannte Baum...


... und hier noch ein Detail!

Uwe von Bonsai-Info.net

P.S. Angemeldete User können ihre Bilder auch selber posten!

Zuletzt geändert von Uwe Harwardt am 14.03.2003 um 21:01 Uhr.
 Re: Was für eine Ulme? 14.03.2003 (21:42 Uhr) Allanos
> Hallo,
>
> ich habe eine Ulme geschenkt bekommen und glaube dass es
> sich dabei um eine chinesische Ulme handelt, bin mir aber
> nicht sicher. Vielleicht ist es auch eine Zelkove, die
> können ja auch im Zimmer überwintert werden (glaube ich).
> Ich hab schon ein Foto vorbereitet auf dem Borke und
> Blattform erkennbar sind. Wäre schön, wenn sich das mal
> einer anschauen könnte.
>
> Vielen Dank schonmal im voraus!
>
> Dennes

Hallo Dennes,

auch auf die Gefahr hin, Dir nicht 100%-ig helfen zu können:
Es gibt immer wieder Unsicherheiten mit der Bezeichnung Ulme - einfach weil es so viele verschiedene Arten gibt, die sich im Aussehen alle sehr ähnlich sind.

Die einzigste Ulme, die wirklich im Haus (und zwar kalt) überwintert werden darf ist die chinesische (Ulmus parvifolia). Allerdings höre ich immer wieder, dass manch eine/r seine Ulme zum "Outdoor" umerzieht..

Sowohl die Zelkove als auch die japanische Ulmen sind absolut Outdoors und gehen im Haus ein.
Ich bin mir - wie gesagt nicht sicher, aber ich tippe bei Deiner Ulme auf eine chinesische - also indoor.
Outdoor-Ulmen sind auch um diese Jahreszeit noch recht kahl, und bekommen im Herbst eine ausgesprochene Herbstfärbung.

Vielleicht erkennt ja noch jemand hier Deine Ulme etwas treffsicherer.

Ansonsten - mein Vorschlag: stelle sie raus, wenn keine Spätfröste mehr zu erwarten sind und lasse sie bis relativ spät im Jahr draussen.
Dann könntest Du ja sehen, ob sie sich "auf den Winter vorbereitet" oder doch eher ein Indoor ist.
Auch chinesische Ulmen brauchen es nicht unbedingt warm - lediglich Temperaturen unter 0°C werden nicht vertragen.
Wobei man im ersten Jahr da immer etwas vorsichtiger sein sollte.
Andere Möglichkeit: den Verkäufer fragen..

Grüsse,

Astrid
 Was für eine Ulme? 14.03.2003 (21:49 Uhr) Dennes
Vielen Dank für Eure Hilfe!

Dennes

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.