plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

51 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 was los mit chin. ulme? 12.07.2007 (16:04 Uhr) eng3Lchen
meine chin. ulme war für 2wochen bei meiner tante weil ich im urlaub war.. als ich sie wiederbekommen hab kam sie mir viel kleiner vor als ich sie in erinnerung hatte...die neuen äste waren weg und viele blätter vertrocknet...manche waren schon gelb... die erde war auch nich feucht sondern sehr trocken... als ich ein blatt abgerissn hab war das ende noch grün..also waren sie nich abgestorben... ich habe das bäumchen auf den alten platz gestellt und wie immer gegossen..das düngen hab ich erstmal eingestellt, weil ich denke, dass meine tante es vll zu viel gedüngt hat..ich bin mir aber nicht sicher...da ich meine tante auch nicht fragen möchte, weil ich das unhöflich finde .............jetzt weiß ich gar nicht was mit meinem baum los ist..ich konnte auch kein ungeziefer entdecken....hoffe ihr könnt mir helfen
 Re: was los mit chin. ulme? 15.07.2007 (20:59 Uhr) rolfd40

Du solltest sie wieder so pflegen wie zuvor und abwarten.
Nicht den Fehler machen und nun übermäßig gießen,
um den Feuchtigkeitsverlust "aufzuholen". Das wird schon wieder.
Eine Frage an Deine Tante zum Düngen kann ich nicht unhöflich finden.

Rolf

 Re: was los mit chin. ulme? 17.07.2007 (22:42 Uhr) Der Beppo
Hi Engelchen,

wer seinen Bonsai zur Pflege gibt, darf auch mal fragen. Wenn Du eine langhaarige Tochter in's Sommercamp schickst und sie kommt mit einem frechen Bob zurück, erscheint das Einholen sachdienlicher Hinweise auch nicht als ungehörig.

Solange Du unter der Rinde noch eine grüne Schicht findest, lebt der entsprechende Ast. Suche also einen geeigneten Stellplatz und bewahre die Ruhe.

Beppo
 Re: was los mit chin. ulme? 19.07.2007 (20:52 Uhr) eng3Lchen

ich möchte nicht fragen, weil sie dann bestimmt denken wird, dass sie meinen baum "getötet" hat..und unter der rinde ist mein baum noch schön grün...leider musste ich in letzter zeit feststellen, dass die blätter seit neuestem schwarz an der spitze werden... ich gieße meinen baum genauso wie früher...doch jetzt trocknet er immer viel schneller aus... ich denke darüber nach ihn umzupflanzen, weil das wasser in letzter zeit sehr schlecht abfließt.. sollte ich dann auch evtl. eine größere schale nehmen oda die alte behalten..? wo kriege ich außerdem gute bonsai-erde her? ...ich würde gerne welche über das internet bestellen weil ich hier keinen bonsai-shop in der nähe habe... thx schonma

 Re: was los mit chin. ulme? 19.07.2007 (21:44 Uhr) Uwe Harwardt
Hallo eng3Lchen,

> ... ich gieße meinen
> baum genauso wie früher...doch jetzt trocknet er immer
> viel schneller aus... ich denke darüber nach ihn
> umzupflanzen, weil das wasser in letzter zeit sehr
> schlecht abfließt..

Das paßt meiner Meinung nach nicht zusammen.

Wenn Du genausoviel Wasser gibst wie früher, muß es irgendwo bleiben. Wenn also nach dem Gießen weniger herausläuft, bleibt mehr in der Schale als früher. Wenn der Baum weniger Blätter hat als früher, verdunstet er auch weniger. Nun gut, es ist zwar wärmer geworden, aber... ich befürchte, Du legst gerade einen Sumpf an. Zumindest bei Serissa deuten auch schwarze Blattspitzen auf Staunässe...

Zweitmeinung erbeten!

> sollte ich dann auch evtl. eine
> größere schale nehmen oda die alte behalten..?

Kannst Du den Bonsai mit dem gesamten Wurzelballen vorsichtig aus der Schale heben, ohne daß alles zerbricht? Dann sieh mal nach, wie das Substrat durchwurzelt ist. Siehst Du mehr Wurzeln als Erde wäre eine größere Schale eventuell angebracht.

> wo kriege
> ich außerdem gute bonsai-erde her?

Schau mal in meine Händlerportraits, dort findest Du ein paar mir persönlich bekannte Leute, wo man guten Stoff bekommen kann.

Uwe
 Re: was los mit chin. ulme? 20.07.2007 (12:05 Uhr) Unbekannt
Hallo!

Ich habe gestern versucht mein Bäumchen vorsichtig aus der Schale zu ziehen. Das wollte aber nicht so recht klappen. Also habe ich vorsichtig meine Finger in die Abflusslöcher gesteckt. Nachdem ich zuerst fast nur Wurzeln gespührt habe, musste ich feststellen, dass dort die Erde noch recht feucht war, obwohl die oberste Erdschicht schon ausgetrocknet war. Ich habe nich mehr gegossen, sondern nur leicht besprüht. Ich sprühe eigentlich immer, aber das habe ich jetzt einbisschen eingestellt. Ich sprühe nur noch damit der baum nicht austrocknet. Ich habe auch einpaar Fotos von den abgefallenen Blättern gemacht.

Zuletzt geändert von eng3Lchen am 20.07.2007 um 12:08 Uhr.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.