plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

24 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Wasserenthärten mit Torf 29.05.2002 (19:11 Uhr) Bebop
Bei der Strumpfmethode zum Wasserenthärten hätte ich ein paar Fragen:

1. Wieviel Torf muss ich nehmen? (Verhältnis Torf : Wasser)
2. Was wird aus einem Leitungswasser ph-Wert von 10?
3. Wie lange soll der Torf im Wasser bleiben?
4. Wie oft kann ich denselben Torf zum Enthärten verwenden?

Mit Dank im Voraus
 Re: Wasserenthärten mit Torf 30.05.2002 (23:35 Uhr) Fruno
Schau doch mal in diesem Thread nach, da steht was zu dem Thema.
 Re: Wasserenthärten mit Torf 31.05.2002 (19:20 Uhr) Bebop
Danke für den Hinweis.
Die in meinem ersten Thread gestellten Fragen, sind aber noch immer weitgehend offen.
 Re: Wasserenthärten mit Torf 01.06.2002 (14:23 Uhr) Fruno
Möglicherweise bist Du darauf angewiesen, selbst Versuche anzustellen.

Versuche doch mal, in einem Aquarienhandel oder in der Apotheke einen Indikator für die Wasserhärte zu bekommen. Dann kannst Du die Ergebnisse überprüfen.
 Re: Wasserenthärten mit Torf 04.06.2002 (11:27 Uhr) Unbekannt
Die Sache mit den Teststreifen u. der Farbe klingt zwar nicht schlecht, eignet sich aber meiner Meinung nach nicht für eine genaue Messung. Und die anderen Geräte sind rel. kostspielig.

Würde mich freuen, von jem. zu hören der schon Erfahrung mit der Methode mit dem Torfstrumpf gemacht hat.
 Re: Wasserenthärten mit Torf 07.06.2002 (16:03 Uhr) Charly
Meines Wissens wird ca. 1/4 kg Torf in einen Strumpf gegeben u. dieser am besten eine Nacht lang im Wasser.

Ob man den Torf dann nochmals verwenden kann, weiß ich auch nicht, würde mich aber interessieren.
 Würde mich auch interessieren 12.06.2002 (10:57 Uhr) Gerry
Da ich in der Stadt wohne u. das Wasser hier sehr hart ist, komme auch ich nicht umhin, das Wasser für meine Bonsais etwas aufzubereiten.

Derzeit verwende ich den Entionisierer v. Britta, bin mir aber nicht sicher ob. diese Methode effektiv genug ist. (Messung mit Teststreifen ist zu ungenau)

Über Infos zum Thema "Wasserenthärten mit dem Torfstrumpf" wäre ich ebenfalls erfreut.

 Re: Würde mich auch interessieren 30.06.2002 (21:32 Uhr) Rawside
> Da ich in der Stadt wohne u. das Wasser hier sehr hart
> ist, komme auch ich nicht umhin, das Wasser für meine
> Bonsais etwas aufzubereiten.
>
> Derzeit verwende ich den Entionisierer v. Britta, bin mir
> aber nicht sicher ob. diese Methode effektiv genug ist.
> (Messung mit Teststreifen ist zu ungenau)
>
> Über Infos zum Thema "Wasserenthärten mit dem
> Torfstrumpf" wäre ich ebenfalls erfreut.
>
hi

ich studiere chemie und denke das ich was zu den testmethoden sagen kann
die test die man normalerweise in aquaristik läden bekommt sind eigentlich immer einfach schnelltests deren ungenauigkeit normalerweise auch für ein screening ausreicht falls man genauere ergebnisse braucht gibt es manchmal gute tests in apotheken richtig gute nur in labors die auf sowas spezialisiert sind.
falls man als privatperson solche tests braucht kann man sie bei einem laborhandel bestellen diese sind dann aber meistens teurer und man sollte sich auch ein wenig mit dem umgang mit den benötigten chemikalien auskennen
ansonsten kann man als unterstützung zu den schnelltests auch noch ph-wert und andere faktoren testen und darüber den schnelltest kontrollieren oder zumindest das ergebnis einschrenken.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.