plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

14 User im System
Rekord: 93
(12.06.2021, 17:04 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Welche Bonsaigattung ist das 23.06.2004 (18:13 Uhr) Pattrik
Hallo,

ich bin ein absoluter Bonsai-Neuling und ich habe einige Fragen zu meinem Baum. Weil ich absolut Ahnungslos bin, habe ich ein Foto davon geschossen, welches ihr euch anschauen könnt:



Hier meine Fragen:
Vor drei Tagen habe ich den Baum noch in völlig fittem Zustand, scheinbar hat es den Transport mit der U-Bahn nicht überstanden - oder ist das Quatsch?

Was ist das eigentlich für eine Gattung?
Ist das Bäumchen überhaupt für Indoor-Haltung geeignet?
Und wie gegelmäßig muss ich es giessen.

Wie man sieht, spriessen oben und an den Seiten schon neue Triebe. Sollten die weggeschnitten werden?

OK, vielleicht gibt es ja irgendwo eine Super Seite mit all solchen Infos und Pflegetipps im I-Net, welche ich aber bisher noch nicht ergooglen konnte.

Jetzt schon für Tipps und Tricks dankbar   -Pattrik-
Zuletzt geändert von Uwe Harwardt am 23.06.2004 um 19:03 Uhr.
 Re: Welche Bonsaigattung ist das 23.06.2004 (20:11 Uhr) Uwe Harwardt
Hallo Pattrik,

der Transport in der Straßenbahn kann einem Indoor (Zimmerbonsai) schon arg zusetzen, besonders wenn es dabei Zugluft gibt.
Allerdings scheint es mir hier woanders dran zu liegen. Ich tippe mal ganz vorsichtig auf ein Problem mit entweder zuviel oder zuwenig Wasser. Wenn nun die Blattspitzen noch schwarz werden, steht der Baum mit großer Wahrscheinlichkeit zu naß. Prüfe einfach mal die Erde: Ist sie hell und klingt es hohl, wenn Du an die Schale klopfst, ist es zu trocken. Ist die Erde sehr dunkel und und tropft es sogar unten aus der Schale, ist es dem Wurzelballen zu naß. Versuche, die Erde feucht aber nicht naß  zu halten. Gieße erst, wenn die oberste Schicht beginnt, deutlich trocken zu werden.
Um welche Art es sich hier handelt - da möchte ich mich nicht festlegen, vermutlich handelt es sich aber um einen importierten Indoor, welche in Baumärkten etc für kleines Geld angeboten werden. Am besten fährst Du nochmal zum Händler und erkundigst Dich dort. Wenn Du dort keine Antwort bekommen kannst... hättest Du dort auch garnicht erst kaufen brauchen.
Zur Zeit solltest Du auf keinen Fall schneiden, sondern warten, bis sich der Baum erholt hat. Dazu gehört er an einen hellen Platz, aber auf keinen Fall in die direkte Mittagssonne. Auch düngen darfst Du erst, wenn der Baum wieder fit ist.
Ich hoffe, Du bekommst noch eine Antwort, um welchen Baum es sich handelt. Bis dahin wünsche ich Dir viel Glück und Deinem Bonsai eine baldige Genesung.

Uwe
 Re: Welche Bonsaigattung ist das 26.06.2004 (10:12 Uhr) Pattrik
Vielen Dank, Uwe, für die wertvollen Tipps. Dem Bäumchen gehts jetzt schon viel besser.
Einen Händler, den ich wegen der Gattung fragen könnte, gibt es nicht, da ich den Baum geschenkt bekommen habe, und er wurde von einem Blumenhändler auf einem Strassenfest ersteigert.
Viele Gruesse   -Pattrik-
 Re: Welche Bonsaigattung ist das 28.06.2004 (23:16 Uhr) Beppo
Hi Pattrik,

Uwe glaubt natürlich, auf dem Foto eine Serissa zu sehen. Nur wird er sich kaum durchringen können, das hier auch tatsächlich hinzuschreiben...

Da kann ich mich teilweise anschließen: Ich meine auch, es wäre Serissa, aber ich schreib's auch hier rein!

Beppo
 Re: Welche Bonsaigattung ist das 29.06.2004 (22:48 Uhr) Uwe Harwardt
Beppo, scheinst gestern ja mal wieder sehr gute Laune gehabt zu haben. Ist Dir das letzte Blatt vom Ahorn gefallen?
> Uwe glaubt natürlich, auf dem Foto eine Serissa zu sehen.

Könnte wohl sein, aber da will ich mich nun wirklich nicht festlegen. Es ist noch garnicht solange her, da ist mir ein übler Fehler unterlaufen. Und bevor ich die Pflege des Baumes verschlimmbessere...

Uwe
 Re: Welche Bonsaigattung ist das 27.06.2004 (10:57 Uhr) Unbekannt
> Hier meine Fragen:
> Vor drei Tagen habe ich den Baum noch in völlig fittem
> Zustand, scheinbar hat es den Transport mit der U-Bahn
> nicht überstanden - oder ist das Quatsch?

Möglich, manche mögen einen Standortwechsel überhaupt nicht.

> Was ist das eigentlich für eine Gattung?

So auf den ersten Blick siehts fast wie eine Serissa aus.

> Und wie gegelmäßig muss ich es giessen.

Tja, ohne genaues Wissen, was es ist kann man das nicht pauschalisieren. Ich würde sagen, feucht halten, NICHT NASS.

> Wie man sieht, spriessen oben und an den Seiten schon
> neue Triebe. Sollten die weggeschnitten werden?

Nicht unbedingt, warte auf zwei bis drei neue Blattpaare, damit sich das ganz schön verteilt. Wenn das Teile blühen kann, warte bis die Blütezeit vorbei ist.

> OK, vielleicht gibt es ja irgendwo eine Super Seite mit
> all solchen Infos und Pflegetipps im I-Net, welche ich
> aber bisher noch nicht ergooglen konnte.

Das Forum hier ist so ziemlich das Beste, was ich bereits ergooglen konnte.
Hallo Pattrik,

hätte jetzt auch mal aus dem Bauch heraus auf eine Serissa getippt. Sie ist demnach ein Indoor. Pflege wie bereits von den Vorschreibern gepostet nicht zu nass.

Thomas

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.