plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

33 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Acer palmatum 15.05.2001 (09:18 Uhr) Peter
 Re: Acer palmatum 15.05.2001 (22:35 Uhr) Thomas P.
 Re: Acer palmatum 20.05.2001 (22:27 Uhr) Peter
> Ahorn gehört zu den Arten die sehr gut aus altem Holz
> austreiben und ist somit eine ideale Einsteigerpflanze.
> Selbst wenn Du alle Äste entfernst, wird er willig aus
> dem
> Stamm austreiben.
> Der richtige Zeitpunkt für solche größeren
> Schnittmaßnahmen
> ist in der Ruhezeit vor dem Austrieb.
> Allerdings kannst Du jetzt die Zweige einkürzen.
> Wichtig ist, die Schnittstellen ordentlich zu




Vielen Dank für Deine Antwort.

Ich hätte noch eine andere Frage:


Einem zweitern Ahorn habe ich wahrscheinlich zu früh einen Wurzelschnitt "verpasst". Um ihn in eine Bonsaischale pflanzen zu können, habe ich in diesem Frühjahr einen eventuell zu radikalen Wurzeschnitt durchgeführt. Die Folge: die Blätter sind verwelkt und abgestorben. Ich habe sie heute (20.05.01) abeschnitten und hoffe jetzt, daß das Bäumchen nicht eingeht. Wie ist Deine Erfahrung: Ist solch eine Pflanze fähig soetwas zu überstehen?

> verschließen,
> da Zuchtformen anfällig sind für Pilze, die den Verlußt
> des Baumes bedeuten können.
> Ich persönlich lasse neugekaufte Bäume erst ein Jahr in
> Ruhe, betrachte sie intensiv, um Ideen für eine mögliche
> Gestaltung zu bekommen und setze erst in der kommenden
> Ruhezeit die Schere an. Übereilte Radikalmaßnahmen
> schaden
> oft der Pflanze und der Gestaltung insgesamt.
 Re: Acer palmatum 29.05.2001 (22:35 Uhr) Unbekannt

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.