plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

49 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

> Hallo,
> Kiefern pfropfen, abmoosen oder bewurzeln ist nicht ganz
> problemlos und langwierig. Ohne ordentliches
> Bewurzlungshormon geht bei Kiefern so gut wie gar nichts.
> Wenn man in der Hinsicht noch wenig Erfahrungen hat, ist
> da mit Verlußten zu rechnen. Nun weiß ich nicht wie der
> Baum aussieht und wie teuer er war. Ich habe z.B. einen
> großen Garten und dort landet dann so mancher
> Bonsaifehlkauf und gibt ein sehr gutes Bild.
> Das Beste ist man achtet schon beim Kauf auf einen
> ordentlichen Stammansatz und unauffälige Pfropfstellen.
> Es empfielt sich dazu bei Topfpflanzen immer die oberste
> Erdschicht zu entfernen und gegebenenfalls sogar mal die
> obersten Wurzeln anzuritzen, ob sie überhaupt vital sind.
>
> Viele Grüße
> Thomas


Dankeschön erstmal!

Die Pflanze ist im Prinzip nicht besonders wertvoll, da ich
sie als Containerpflanze ungestaltet aus der Baumschule hab.
Ich hatte mir auch die oberen Wurzeln angeschaut, leider
aber nicht bis zum Stamm zurückverfolgt, dann hätte ich
gesehen, dass sie nur von unten (unter der Veredelungsstelle)
hochgewachsen waren... Pech. Da ich leider keinen Garten hab
werd ich mich aber weiter um ihn als Bonsai bemühen.

Ich hab mich jetzt entschieden, ihn in einem tiefen Topf zu
lassen, bis über die Veredelungsstelle weiter mit Erde zu
bedecken und mit Hilfe von kleinen Einschnitte und
Bewurzelungshormon zu versuchen, dass er an der Oberfläche
ein paar Wurzel bildet, die ich für die Gestaltung benutzten
kann. Klingt machbar, oder?

Viele Grüße
Jonnes

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.