plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

69 User im System
Rekord: 181
(20.02.2018, 04:01 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Baumarkt Bonsai?! 19.06.2003 (19:57 Uhr) cjetzek
Hallo!
Bonsais haben mich schon immer interessiert.
Also hat mit meine Freundin schon 2 Bonsais geschenkt.
Beide aus dem Baumarkt.
Ergebnis: Ich hab jetzt keine mehr, da ich beide wieder zurückgegeben habe. Beide nach 5 -8 Wochen eingegangen.
Obwohl ich die Pflegeanleitung des Baumarktes befolgt habe: Die haben gesagt, dass Bonsais nicht gegossen werden sondern mind. alle 3 Tage {tauchen ( ca. 20 Min.}. Das habe ich allerdings nicht in den Bonsaibüchern gefunden.
Auch die Beratung war schlecht! Jeder Verküufer hatte eine eigene Meinung, wie man Bonsias pflegt. Der letzte war auch ein Serrissa. Von hinten im Kreis nach vorne warf er Blätter ab. Ein Ast nach dem anderen. Diagnose Baumarkt: Wurzeln würden nach der Reihe absterben. Richtig?
Auffallend war auch die sehr (!) harte Erde.
Was haltet Ihr von Baumarktbonsais? Taugen sie etw? Oder wie sollte man sie behandeln?
Habt ihr Tips bei wem man gut Bonsais kaufen kann?
Und welche Bonsais sind gute Einsteigerbonsais?

Danke

Chris
 Re: Baumarkt Bonsai?! 19.06.2003 (20:13 Uhr) Beppo
Hi Chris,

Uwe schreibt gern: Willkommen im Club! Jetzt sage ich: Willkommen im Club der Baumarkt-Gefrusteten.

Bonsai kauft man beim Fachhändler oder gestaltet sie selbst aus Jungpflanzen.

Was für Dich geeignet ist, hängt davon ab, wo der Bonsai denn stehen soll.

Da Du eine Serissa hattest, nehme ich an, Du brauchst einen Zimmerbonsai? Dann beginn mit Ficus, die kommen in fast jeder Wohnung mehr oder weniger gut klar. Sieht man ja an den vielen Birkenfeigen, die in jedem Wohnzimmer stehen. Davon gibt es Sorten mit sehr kleinen Blättern. Nun ja, nicht so klein wie Serissa, aber Ficus benjamina "Natascha" geht echt gut. Die Blätter sind kleiner als 2 cm.

Und das mit den Serissawurzeln könnte durchaus so gewesen sein. Wahrscheinlich zu naß gehalten.

Beppo
 Re: Baumarkt Bonsai?! 20.06.2003 (10:08 Uhr) cjetzek
Danke für den Hinweis!
Aber gibt es gar keine Möglichkeit die Baumarkt Bonsais naja "zu retten"?
Wie geht man mit ihnen um?
Oder sind sie schon so geschädigt, dass sie unberechnbar sind?

Gruss

Christian


> Hi Chris,
>
> Uwe schreibt gern: Willkommen im Club! Jetzt sage ich:
> Willkommen im Club der Baumarkt-Gefrusteten.
>
> Bonsai kauft man beim Fachhändler oder gestaltet sie
> selbst aus Jungpflanzen.
>
> Was für Dich geeignet ist, hängt davon ab, wo der Bonsai
> denn stehen soll.
>
> Da Du eine Serissa hattest, nehme ich an, Du brauchst
> einen Zimmerbonsai? Dann beginn mit Ficus, die kommen in
> fast jeder Wohnung mehr oder weniger gut klar. Sieht man
> ja an den vielen Birkenfeigen, die in jedem Wohnzimmer
> stehen. Davon gibt es Sorten mit sehr kleinen Blättern.
> Nun ja, nicht so klein wie Serissa, aber Ficus benjamina
> "Natascha" geht echt gut. Die Blätter sind kleiner als 2
> cm.
>
> Und das mit den Serissawurzeln könnte durchaus so gewesen
> sein. Wahrscheinlich zu naß gehalten.
>
> Beppo
 Re: Baumarkt Bonsai?! 20.06.2003 (11:05 Uhr) Anina
> Aber gibt es gar keine Möglichkeit die Baumarkt Bonsais
> naja "zu retten"?

Hallo Chris,

warum möchtest Du unbedingt Baumarktbonsai retten?
Die sind doch auch was die Gestaltung betrifft allermeistens einfach furchtbar!

Ich selbst habe mir noch nie einen Baumarktbonsai gekauft. Ich glaube das Problem ist, dass es sich um Importbonsai aus Fernost handelt. Weiterhin vermute ich, dass diesen Bäumen nicht die Möglichkeit gegeben wird, sich an das hiesige Klima anzupassen. Meistens stehen sie dann auch noch in lehmreicher, verdichteter Erde (das ist gut für den Transport aber schlecht für die Wurzeln).
Also, wenn so ein Baum im Baumarkt ankommt ist er schon mal ziemlich geschlaucht. Wie Du selbst sagst, haben die dort keine Ahnung von Bonsai, also kriegt er "pflegetechnisch" oft den Rest.

Jedem der sich UNBEDINGT so ein Baumarktteil kauft:
1. das mindeste was man tun sollte, ist die Pflanze in ein durchlässiges Substratgemisch umzutopfen (kein Wurzelschnitt, nur die Wurzeln vorsichtig von der Lehmpampe befreien. Da dies sinnvollerweise im Frühjahr vorgenommen wird, sollte der Baum auch um diese Jahreszeit gekauft werden. Damit kann man zumindest "Todesursache Nr. 1" verhindern: Wurzelfäule.

2. sich vorher NICHT NACHHER , wenn alles zu spät ist informieren (ein Buch kaufen + lesen). Dann weiß man schon etwas über die Pflegeansprüche des Baumes und macht auf jeden Fall weniger falsch.

Wie gesagt, ich kann von Baumarktbonsai nur abraten; erstens sind sie einfach nicht "topfit" und dann sehen sie auch noch furchtbar aus.

Anina
 Re: Baumarkt Bonsai?! 20.06.2003 (11:18 Uhr) Falkner
Die Bäume stehen deshalb in Lehmerde weil das, dass einzige Substrat ist indem sie Das Herstellerland verlassen dürfen und auch über die Deutsche Grenze kommen. Bei solchen Importen sind Erd-Substrate nicht erlaubt. Und Laut EU ist Lehm keine Erde.

MfG

Falkner
 Re: Baumarkt Bonsai?! 20.06.2003 (12:28 Uhr) jojo78
Hallo Chris,
kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Die als Bonsai angebotenen Bäume aus dem Baumarkt sind meist nur schnell hochgezüchtete und dann am Hauptstamm gekappte Topfpflanzen. So bekommen die jungen Teile durch einen dicken Stamm ein altes Aussehen!
Kann Dir nur raten was ich auch mache, da mir fertige Bonsai aus dem Fachhandel 1. zu teuer und 2. zu sehr vorgestaltet sind: Kauf Dir Topfpflanzen die sich zur Bonsaigestaltung eignen (z.B. Ficus; ab 5€), topf diese um, mach nen Wurzel- und Kronenrückscnitt und fertig!
Für Outdoors einfach in den Wald gehen und Stecklinge sammeln!
Habe bei Hornbach vor kurzem auch Zimmerulmen gefunden. Sind für die Gestaltung eigentlich optimal, hoffe nur dass sie den Winter überleben....(will sie mal nur im Zimmer halten und mich überraschen lassen! kosteten je 4€)

Viel Glück beim Suchen...
Jojo

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.