plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

63 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Behandlung frischer Sämlinge 11.06.2006 (15:32 Uhr) Marcel_S
Hallo!!!

ich habe einige Samen verschiedener Bäume eingepflanzt. Nun erscheinen die ersten Sämlinge!!! :-)

Jetzt zu meinen Fragen: Ich habe in einem Buch gelesen, dass man die Sämlinge mit einem Fungizid einsprühen kann um die sogenannte Umkipp-Krankheit zu verhindern. Was ist dieses Fungizid und ist es ratsam die Sämlinge damit zu Behandeln?

Wie viel Licht und/oder Sonne brauchen Sämlinge in den ersten Lebenswochen?

Ab wann sollte man sie düngen? Mit welchem Dünger (NPK Verhältnis)?

Die Sämlinge sind in Anzuchterde, ab wann topft man sie um und welche Erde verwendet man dann?

Ab wann kann ich Sämlinge die von Outdoorpflanzen (zB.Ahorn) stammen in den Garten setzen? Muss ich sie erst über den nächsten Winter im Haus lassen?

Ich sag schonmal vielen Dank an alle die mir Antworten :-)

Danke!
> Hallo!!!
>
> ich habe einige Samen verschiedener Bäume eingepflanzt.
> Nun erscheinen die ersten Sämlinge!!! :-)
>
> Jetzt zu meinen Fragen: Ich habe in einem Buch gelesen,
> dass man die Sämlinge mit einem Fungizid einsprühen kann
> um die sogenannte Umkipp-Krankheit zu verhindern. Was ist
> dieses Fungizid und ist es ratsam die Sämlinge damit zu
> Behandeln?
Fungizide sind Mittel gegen Pilze/Pilzkrankheiten.
Du kannst natürlich vorbeugend gegen alles Mögliche spritzen, ich würde es zB. nicht tun.
Wenn Du Anzuchterde verwendest, ist diese meist entkeimt, da ist die Gefahr nicht so groß.

>
> Wie viel Licht und/oder Sonne brauchen Sämlinge in den
> ersten Lebenswochen?
Sehr viel Licht aber sehr wenig Sonne !
Die zarten Pflänzchen würden in der Sonne schnell verbrennen/vertrocknen.
Viel Licht, damit sie kompakt und kräftig wachsen.

>
> Ab wann sollte man sie düngen? Mit welchem Dünger (NPK
> Verhältnis)?
Die Sämlinge finden warscheinlich in der Erde genügend Nährstoffe und brauchen im ersten Jahr wohl nicht gedüngt werden
>
> Die Sämlinge sind in Anzuchterde, ab wann topft man sie
> um und welche Erde verwendet man dann?
Im Frühjahr in Nährstoffreiche, lockere Erde umpflanzen.
Oder eben in den Gartenboden setzen, der kann mit gut verrotteten Kompost vermischt werden.

>
> Ab wann kann ich Sämlinge die von Outdoorpflanzen
> (zB.Ahorn) stammen in den Garten setzen? Muss ich sie
> erst über den nächsten Winter im Haus lassen?
Auf keinen Fall ins Haus holen !
Hast Du sowieso vor, die Pflanzen in den nächsten Jahren im Gartenboden heranwachsen zu lassen, kannst Du die Pflänzchen natürlich schon im Herbst in den Gartenboden, an einen windgeschützten, schattigen Platz  setzen.
Im Frühjahr dann an einen helleren Platz setzen.
Das wäre optimal.

>
> Ich sag schonmal vielen Dank an alle die mir Antworten
> :-)
>
> Danke!
 Re: Behandlung frischer Sämlinge 14.06.2006 (18:01 Uhr) Marcel_S
Vielen Dank für deine Antworten Hajo!

Sorry aber ich hätte da leider noch eine frage...

Ich habe meine Samen in mini Gewächshäusern keimen lassen, was sehr gut ging.
Ab wann sollte ich die Haube wegnehmen?
Ich habe gehört, daß Sämlinge Treibhausluft nicht so gerne haben...stimmt das?

Danke schonmal!!!
Hi Marcel
Wenn die Sämlinge von einheimischen Bäumen sind, mögen sie keine Treibhausluft.

Hast Du die Sämlinge einzeln in Töpfe oder wie ?
Du könntest sie jetzt schon in Freie stellen, aber so wie ich beschrieben habe... keine pralle Sonne !

Gruß
Hajo.
 Re: Behandlung frischer Sämlinge 15.06.2006 (19:21 Uhr) Marcel_S
Hallo Hajo,
danke für deine Hilfe...
ich hätt da noch etwas zuzufügen...

> Hi Marcel
> Wenn die Sämlinge von einheimischen Bäumen sind, mögen
> sie keine Treibhausluft.

Ich habe welche aus Äpfeln, Orangen, Ahorn, und noch welche aus so ner komischen Frucht aus dem Süden, von der ich leider nicht weiß wie sie heißt....hat aber gut geschmeckt!

> Hast Du die Sämlinge einzeln in Töpfe oder wie ?

Nein, ich habe solche Minigewächshäuser gekauft. Die sind  ca. 40 auf 20 cm groß.

> Du könntest sie jetzt schon in Freie stellen, aber so wie
> ich beschrieben habe... keine pralle Sonne !

Die Einheimischen stehen schon im Freien, wenn es stark regnet decke ich sie aber mit einem Regenschirm ab, ist das O.K. oder soll ich sie einfach der Natur überlassen?

Die aus der Südfrucht, soll ich die noch im Gewächshaus lassen oder bei denen die Haube abnehmen? Und soll ich die dann auch ins Freie stellen? Oder besser in der Wohnung lassen?


Viele Grüße

Marcel
> Hallo Hajo,
> danke für deine Hilfe...
> ich hätt da noch etwas zuzufügen...
>
> Ich habe welche aus Äpfeln, Orangen, Ahorn, und noch
> welche aus so ner komischen Frucht aus dem Süden, von der
> ich leider nicht weiß wie sie heißt....hat aber gut
> geschmeckt!
>
> Nein, ich habe solche Minigewächshäuser gekauft. Die sind
> ca. 40 auf 20 cm groß.
>
> Die Einheimischen stehen schon im Freien, wenn es stark
> regnet decke ich sie aber mit einem Regenschirm ab, ist
> das O.K. oder soll ich sie einfach der Natur überlassen?

Ja, der Natur überlassen, normaler Regen schadet aber nicht.

> Die aus der Südfrucht, soll ich die noch im Gewächshaus
> lassen oder bei denen die Haube abnehmen? Und soll ich
> die dann auch ins Freie stellen? Oder besser in der
> Wohnung lassen?

Die können jetzt auch ins Freie.
Haube abnehmen und dafür sorgen, daß Regenwasser gut ablaufen kann.

>
> Viele Grüße
>
> Marcel
 Re: Behandlung frischer Sämlinge 16.06.2006 (17:27 Uhr) Marcel_S
Vielen Dank Hajo!
Zuletzt geändert von Marcel_S am 16.06.2006 um 17:28 Uhr.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.