plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

136 User im System
Rekord: 181
(13.02.2018, 10:21 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 bonsai gerettet 29.01.2006 (20:06 Uhr) nija
hallo zusammen

ich bin absoluter neuling. habe heute einen vertrockneten bonsai vor dem wegwerfen gerettet. an weihnachten sah er noch wunderschön aus.... nur leider hat ihn wohl niemand gegossen und der aufenthalt im kalten flur hat auch nicht gerade zu seinem wohlbefinden beigetragen.

ich hab ihm jetzt einen sonnigen platz verschafft, die erde wieder durchgefeuchtet, aufgelockert und ihm etwas dünger beigegeben.

meine frage: hat der baum überhaupt noch eine chance? sieht alles ziemlich vertrocknet aus.

vielen dank für eine antwort.

viele grüsse aus der schweiz
nija/susanne
 Re: bonsai gerettet 30.01.2006 (07:44 Uhr) christophII
> hallo susanna
vielleicht...kommt aber auf den baum drauf an, was für ne art ist es? auf alle fälle solltest du kein dünger verwenden.. das nützt im moment nichts, schadet eher.
der kalte flur könnte vielleicht geholfen haben.

was ich jetzt machen würde, kratze mal an ästen und dem stamm an der rinde... dann sollte bei einem lebendem teil eine grüne schicht darunter sein, wenn nicht ist der ast oder stamm tot... fall es "grüne" äste hat, oder der stamm noch grün unter der rinde ist..würde ich mal die wurzeln anschauen, ob die vertrocknet sind... dann totes wegschneiden und in leicht durchlässige erde stellen.

p.s. giesse kräftig, bis wasser aus den löchern tritt und dann erst wieder, wenn die erdoberfläche angetrocknet ist... bedenke, keine blätter demzufolge weniger wasser und nährstoff verbrauch.

viel glück aus zürich

christoph

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.