plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

70 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Ficus pandora - Hilfe! 02.01.2004 (21:50 Uhr) Riecke
Hallo,
also erstmal muss ich sagen, dass ich absoluter anfänger bin, was bonsais angeht. begeistert haben sie mich zwar schon lange, und jetzt habe ich einen geschenkt bekommen und stehe vor einigen fragen, die man mir hoffentlich beantworten kann.
meine erste frage wäre, was der deutsche name von Ficus pandora ist. ich habe es bisher nirgends gefunden.
und wann muss ich eigentlich düngen. ich habe jetzt genau 3 möglichkeiten: in einem buch stand etwas von im herbst und im frühjahr, eine fach(?)verkäuferin meinte, dass es nur im sommer von nutzem wäre und alles andere schädlich wäre und auf einem kleinen zettel, der sich bei dem bonsai befand stand, dass man alle 2-4 wochen (je nach jahreszeit) mit flüssigdünger düngen soll. was soll ich denn jetzt glauben??
dann hat die verkäuferin zu mir gesagt: wenn wurzeln oben aus der erde herausgucken - radikal abschneiden!!und auch beim umtopfen alles radikal kürzen! - das kann doch nicht gut gehen, oder?? man muss doch aufpassen, dass die hautwurzel nicht beschädigt wird, oder?? und was ist mit den "luftwurzeln"?oder muss ich die beim umtopfen einfach nur mit erde bedecken??
ja, ich denke, das waren erstmal die "hauptfragen".
vielen dank im vorraus, Riecke
> Hallo,
> also erstmal muss ich sagen, dass ich absoluter anfänger
> bin, was bonsais angeht. begeistert haben sie mich zwar
> schon lange, und jetzt habe ich einen geschenkt bekommen
> und stehe vor einigen fragen, die man mir hoffentlich
> beantworten kann.
> meine erste frage wäre, was der deutsche name von Ficus
> pandora ist. ich habe es bisher nirgends gefunden.

Ficus ist "Gummibaum" , zum Beispiel die bekannte "Birkenfeige" - Fucus benjamina

Für "Ficus pandora" kenne ich keinen speziellen deutschen Namen.

> und wann muss ich eigentlich düngen. ich habe jetzt genau
> 3 möglichkeiten: in einem buch stand etwas von im herbst
> und im frühjahr, eine fach(?)verkäuferin meinte, dass es
> nur im sommer von nutzem wäre und alles andere schädlich
> wäre

Sie könnte Recht haben

> und auf einem kleinen zettel, der sich bei dem
> bonsai befand stand, dass man alle 2-4 wochen (je nach
> jahreszeit) mit flüssigdünger düngen soll. was soll ich
> denn jetzt glauben??

Im Winter kann alle  4 - 6 Wochen gedüngt werden, aber nur
wenn man ein Wachstum erkennt.
Oft werfen Ficus auch Blätter ab ( durch Standortwechsel, Transport usw, )
dann sollte nicht gedüngt werden.

Allgemein düngt man nur, wenn der Baum in vollem Wachstum ist.

> dann hat die verkäuferin zu mir gesagt: wenn wurzeln oben
> aus der erde herausgucken - radikal abschneiden!!und auch
> beim umtopfen alles radikal kürzen! - das kann doch nicht
> gut gehen, oder?? man muss doch aufpassen, dass die
> hautwurzel nicht beschädigt wird, oder??

Radikal kürzen ist wohl zu Radikal,
man kann 1/3 von  der Länge wegschneiden, schneidet man mehr, dann sollte auch die Krone beschnitten werden,
ein gewisses Gleichgewicht von Kronengröße und Wurzelballen sollte schon sein.
Also nicht zu Radikal.

> und was ist mit
> den "luftwurzeln"?oder muss ich die beim umtopfen einfach
> nur mit erde bedecken??

Luftwurzeln nicht bedecken  -> "Luftwurzeln" !!!

> ja, ich denke, das waren erstmal die "hauptfragen".
> vielen dank im vorraus, Riecke

Noch etwas zum Standort:
Einen möglichst hellen Standort, aber möglichst nicht über einem warmen Heizkörper.

Ein paar allgemeine Tipps auf meiner HP :
bonsai-fix.de

Gruß
Hajo.
Zuletzt geändert von Hajofix am 03.01.2004 um 11:44 Uhr.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.