plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

68 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

Guten Tag,

ich habe vor einem Monat einen Baumarkt-Bonsai geschenkt bekommen und hatte bisher auch keine größeren Probleme damit. Jedoch habe ich eben viele gelbe Blätter bemerkt und befürchte nun, dass er verkommen könnte.

Er steht an einem recht hellen Platz, jedoch muss ich oft die Rolläden herunterlassen wenn es hell ist, damit mein Monitor nicht spiegelt. Der Bonsai ist also auch oft im dunkeln und wird damit nicht durchgehend mit Licht versorgt. Zum Bewässern stelle ich den Bonsai in der Schale, die schon beim Kauf dabei war, etwa 1-2cm tief in Wasser für 1-2 Tage und hol' ihn dann wieder aus dem Wasserbad heraus.

Jetzt meine Frage: Was sollte ich ändern, wenn ich den Bonsai weiterhin behalten möchte? Standortwechsel? Die Bewässerung ändern? Die Küche würde sich für den Bonsai anbieten, dort würde er morgen direkte Sonneineinstrahlung bekommen und den ganzen Tag über Helligkeit. Jedoch würde ich den Bonsai nicht so oft sehen wie im Wohnzimmer, aber sterben lassen würde ich ihn deswegen natürlich nicht.

Wäre für Tipps sehr dankbar!
Danke im Voraus,
Feanor.
Hi Feanor

wahrscheinlich liegts an beidem. Offenbar hat er schon etwas wenig Licht. Vor allem aber hat er viel zuviel Wasser! Ihn 1-2 Tage im Sumpf stehen zu lassen, wird ihn früher oder später umbringen. Geh stattdessen so vor: Entweder giesst du den Bonsai solange, bis unten Wasser rauskommt. Dann lässt du abtropfen und stellst ihn zurück. Oder du tauchst die Schale bis über die Erde ins Wasser, holst sie aber raus, sobald keine Luftblasen mehr aufsteigen (30 Sekunden maximal). Das machst du jeweilen, wenn die Erdoberfläche etwas angetrocknet hat, bei deinen Beidungungen wird das etwa alle zwei Tage sein.

Die Frage «Küche oder Wohnzimmer» solltest du alleine von den Lebensgewohnheiten des Baumes her bestimmen, nicht von deinem Wunsch her, den Baum zu sehen. Du kannst gehen, der Baum nicht. So wie du schreibst, schrint mir die Küche sinnvoller. Allerdings brauchts schon etwas Sonne, bloss «hell» ist für eine Pflanze schnell einmal zu dunkel.

Last but not least: Versuche einmal, deinen Bonsai zu bestimmen. Dann kannst du dir entsprechende Pflegeanleitungen suchen. Die sind von Art zu Art nämlich recht verschieden. Spontan denke ich, dass du eine der folgenden vier Arten hast: Carmona macrophylla, Ligustrum sinensis, Ficus benjamini oder Serissa foetida. Unter diesen Namen findest du im Internet eine Menge Bilder zum Vergleich.

Gruss
Andy
Ich danke Euch beiden vielmals für die Ratschläge, ich werde sie ab sofort befolgen und Euch über die Entwicklung informieren.

Die Sorte konnte ich jetzt anhand der Bilder aus dem Netz nicht 100% erkennen, denn sie hatten alle recht Ähnlichkeit in der Blattform.

Gruß, Feanor.
>beschreibe mal die blätter... grösse , beschaffenheit, zb. ledrig oder eher weich,,blüten, form, z.b. oval zackig,, blattanordnung z.b paarweisen angordnet usw....
gruss
c
> >beschreibe mal die blätter... grösse , beschaffenheit,
> zb. ledrig oder eher weich,,blüten, form, z.b. oval
> zackig,, blattanordnung z.b paarweisen angordnet usw....
> gruss
c
die blätter sind c.a. 1cm groß und sind paarweise angeordnet. die beschaffenheit ist eher weich. blüten sind keine vorhanden. die form ist oval.
hi,
ich würde dann mal auf einen chinesischen liguster ( ligustrum sinensis) tippen. ist ein typischer "indoor baum", der oft angeboten wird. schau dir nochmals im netz fotos an....http://j.miot.free.fr/Fichiers/Recherche_Bonsai.htm

das wäre ein recht pflegeleichter und widerstandsfähiger baum

gruss
cf
hallo
ich will ja nicht frech wirken, aber ich würde alles ändern... hab ich das richtig gelesen.. du lässt den baum 1-2 tage im wasser (2cm) stehen? damit förderst du das faulen der wurzeln, aussser du hast eine mangrove ;-))... lass die erde leicht antrocknen und dann kannst du ihn mal für 1 min eintauchen, bis zum schalenrand, dann gut abtrofpen lassen ( der baum sollte keine nassen füsse haben.. dann wieder trocknen lassen usw.
zum licht, pflanzen brauchen sonnenlicht zum leben... es kann fast nie genug licht sein... stell ihn in die küche, oder sogar nach draussen... garten oder fensterbrett.
nun die gelben blätter.... hebe mal den baum aus der schale und schau dir die wurzeln an ( am besten geht das, wenn die erde etwas trocken ist... ist es ein brauner matsch oder ist es ein weisses geflecht? wie riecht es... nach frischer erde oder müffelt es... es kommt noch drauf an was fürn nen baum du hast...


und noch aus eigener erfahrung... man muss den baum ja nicht immer im auge haben, um an ihm freude zu haben... je mehr du ihn siehst desto mehr willst du machen, schneiden, drahten , deine creativität einbringen usw... und plötzlich hast du irgendetwas was nicht annähernd mehr ein bonsai ist....
Zuletzt geändert von christophII am 21.07.2005 um 16:47 Uhr.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.