plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

43 User im System
Rekord: 181
(20.02.2018, 04:01 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Linguster 17.03.2001 (00:09 Uhr) roman
Hallo Leute,
ich war gestern im Toom-Baumarkt. Bin prompt auf Bonsai hereingefallen.
Habe einen Linguster gekauft (25,- DM), völlig verwahrlost. Inzwischen hat er
einen "kleinen" Radikalschnitt hinter sich. War seit ca. 3 Jahren völlig sich
selbst überlassen (kein Schnitt, kein Umtopfen, keine Drainageschicht),
Triebe waren bis zu 30cm lang.
Jetzt kann ich keinerlei Literatur über den Linguster finden.
Hiiiiiiiiilfe!!!!!!!!!! Der Baum (Strauch?) will leben!!!!!!!!!
Verträgt er einen Blattschnitt? Wie muß er überwintern? Wie schneide ich die
Wurzeln? Wird jetzt schnellstens umgetopft (wann ist der richtige Zeitpunkt)?
Wann drahten, oder überhaupt drahten?
Wünsche mir möglichst detaillierte Pflegehinweise.
Fange leider erst mit diesem Hobby an. Bin also blutiger Laie. Ich konnte diese
Pflanze einfach nicht ihrem Schicksal überlassen.
Helft mir.
Gruß
Glashexe.de
Sabine
 Re: Linguster 17.03.2001 (21:37 Uhr) DANIELS
Hi,

tja eine Liguster ist nicht so empfindlich wie man denkt. Liguster sind schnittverträglich, einen Wurzelschnitt vertragen sie auch sehr gut.Drahten erst nachdem die Triebe "verholzt" sind. Im Sommer solltest Du deine Liguster im freinen lassen, damit sich das Laub sehr schön färben kann (glänzend tiefgrün). Beim Giessen sollest du diese immer giessen und dann leicht antrocknen lassen - eine Drainageschicht empfielt sich sehr ! Meine Liguster hat bis jetzt alles gut überstanden, leider hast du nicht geschrieben, was für eine Liguster Du hast. Ich selber habe zwei Arten - Ligustrum sin. (Indoor) sowei Ligustrum vul.(Outdoor). Ich denke mal, das Du eine hast, die das Zimmerklima verträgt, jedoch ist es besser diese bei ca. 10 Grad überwintern zu lassen. Da diese Art sehr schnell an Wurzelmasse zunimmt, solltest Du vielleicht diese Umtopfen incl. Wurzelschnitt.

Gruss
Daniel
 Re: Linguster 18.03.2001 (11:41 Uhr) Uwe Klotz
Hallo Sabine,

ich selbst habe mit Ligustrum keinerlei Erfahrungen, möchte aber dennoch diesen Thread um einige grundlegende Gedanken ergänzen:

Triebe von 30cm Länge sprechen keineswegs dafür, daß der Baum 3 Jahre sich selbst überlassen wurde! Viele Indoor würden in 3 Jahren meterlang ausgetrieben sein.

Einen gerade gekauften Indoor würde ich niemals sofort umpflanzen, sondern erst einmal eine Zeitlang in der Wohnung akklimatisieren.

Da Indoor immergrüne Pflanzen sind, zeigt ein Blattschnitt nicht die erwünschte Wirkung, sondern würde den Baum nur zusätzlich belasten.

Eine kurze Beschreibung und Pflegeanleitung zu Ligustrum japonicum findest Du im großen Buch von W. Kawollek, Info auf meiner Literaturseite. Die Informationen decken sich übrigens weitestgehend mit dem Posting von DANIELS, dem somit zumindest von meiner Seite nichts zuzufügen wäre.

Herzlich willkommen im Kreis der Bonsai-Hobbyisten und viel Erfolg

Uwe von Bonsaigestaltung.de

 Re: Linguster 18.03.2001 (20:15 Uhr) Nico S.
Hallo Sabine,

habe auch eine Liguster (Ligustrum sinensis). Es war ein Weihnachtsgeschenk von meiner Freundin. Der Stamm ist nur ca. 10 cm hoch und Sie hatte auch ca. 20 cm lange Triebe, welche senkrecht nach oben ragten. Sie hatte sehr viele Blätter, so daß sie im Gesamtbild sehr gut aussah. Schaute man aber hinter dem "Wald", so sah weniger wie ein Bonsai aus, sondern ähnelte eher einem Strauch. Habe mich also entschlossen, ihr einen drastischen Rückschnitt zu verpassen und noch mal mit ihr von vorne anzufangen.

Sie hat dieses Rückschnitt sehr gut vertragen, bereits nach wenigen Tagen kamen Neuaustriebe, welche ich nun rechtzeitig zurückschneide. Tägliches Besprühen tut ihr auch sehr gut.

Also, verlier nicht den Mut und Viel Glück,

Nico

PS: Wenn Du meine "Patientin" kennenlernen möchtest, schau doch mal unter www.stanislav.online.de [Link entfernt, weil Linkziel leider nicht mehr verfügbar]
 Re: Linguster 19.03.2001 (15:12 Uhr) roman
Hallo Leute,
vielen lieben Dank für Eure schnelle Hilfe. Konnte mich nicht beherrschen und habe
bereits vorgestern umgetopft und Wurzelschnitt durchgeführt. Gott sei Dank bis heute
keine abfallenden oder welken Blätter.
Vielen Dank nochmal!
Gruß
Glashexe.de
Sabine

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.