plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

16 User im System
Rekord: 93
(12.06.2021, 17:04 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Mein neuer Liguster 06.12.2004 (08:29 Uhr) Ligusti
Hallo leute!
Ich habe mir einen neuen Bonsai im Baumarkt gekauft. Es ist ein liguster Sinensis, laut vielen Bonsaiseiten ein sehr pflegeleichter Bonsai. (Ich habe mich also schon informiert *g*)
Naja jedenfalls habe ich ihn jetzt 1 1/2 Wochen und mich richtig mit ihm angefreundet!
Da ich gelesen habe, dass sie zu kalkiges wasser nicht vertragen und ich in einer region mit sehr kalkreichem wasser lebe, gebe ich ihm nur kalkarmes, kohlensäurefreies Mineralwasser. Ist das richtig?
Ich habe ihn auch schon einmal ein bisschen gedüngt, damit er sich auch wohl fühlt.
Da ich ein südfenster im zimmer habe und es da leicht zieht habe ich ihn auf einen tisch neben dem fenster gestellt, wo er nicht direkt der prallen sonne ausgesetzt ist und auch keinen zug bekommt. Ist das okay?
Außerem besprühe ich ihn jeden morgen mit wasser und gieße ihn leicht. so, dass er nicht im wasser steht.
Da er nach einer woche ganz stark getrieben hat, habe ich ihm die jungen Triebe vorsichtig abgeschnitten um seine Form zu bewahren.
Zudem habe ich einen ast nach oben gedrahtet, weil er eine neigung nach unten hatte.
Ist das alles richtig so?
Noch ne frage: Ich habe die abgeschnittenen triebe jetzt ins wasser gestellt, weil ich gerne ableger züchten möchte.
Ich hoffe auf eure tips. Danke, eure Ligusi
 Re: Mein neuer Liguster 06.12.2004 (10:27 Uhr) Andy-II
Hi!

vorweg: Die Gestaltung kannst du nicht richtig oder falsch machen. Du kannst einen von vielen möglichen Wegen gehen und das kann zu einem mehr oder weniger überzeugenden Eindruck führen. Also bloss keinen Krampf.

Was den Rest angeht - Liguster haben es eigentlich gerne etwas kühler im Winter. Das darf auch recht kühl sein, bloss Frost wäre übertrieben. Meine stehen bei fünf Grad rum und kriegen sieben Stunden Kunstlicht. Dann geschieht nicht mehr sehr viel, die Winterpause tut der Pflanze aber gut. Als Indoor sind mir schon einige Liguster begegnet, die ich aber etwas «schwach» fand - blasse, eher grosse Bllätter, die in grossen Abständen an langen, dünnen Trieben wachsen, sind ein typisches Merkmal solcher Pflanzen. Wenn du den Liguster drin behalten willst, wirst du jedenfalls auf ausreichend Licht achten müssen.

Kalk schadet vorallem den Wurzeln, auf denen es sich absetzt. Mineralwasser sollte gehen, allenfalls nimm ein mineralarmes Wasser oder aber «destillatgleiches Wasser», wie man es zum Bügeln braucht. Es gibt natürlich auch die Regentonne, aber es brauc ht etwas Erfahrung, um zu verhindern, dass man vor allem ausgewaschenen Atmosphärendreck sammelt...

Ob die Triebe sich bewurzeln, hängt von der Wärme ab. Ideal sind etwa 20 Grad und natürlich ausreichend Licht. Mit «Wurzelhormon», das du im Fachhandel kriegst («Neofix» geht auch), kannst du den Vorgang beschleunigen. Liguster ist aber sehr willig und braucht meist keine weitere Unterstützung. Es mag aber sein, dass es erst mit den nächsten Trieben im kommenden Frühjahr klappt.

Eine weitere Möglichkeit: Füll in eine glasierte Unterschale etwas Pikiererde, die du sehr gut anfeuchtest. Dann steckst du die Triebe da rein und deckst das ganze je nach Grösse mit einem Klarsichtbecher oder einer «Haube» aus Haushaltfolie und Draht ab.

Gruss
Andy
 Re: Mein neuer Liguster 09.12.2004 (14:31 Uhr) Ligusti
Hallo Andy!

Erst mal danke für dein feedback. Jetzt weiß ich wenigstens, dass ich so ziemlich alles richtig mache! Einer von meinen Trieben scheint schon Wurzeln zu bekommen! Das Mineralwasser scheint ihm ganz gut zu tun. Er ist im moment zumindest noch sehr putzig und sieht gesund aus.
Danke nochmal!

Grüßlis, Duni

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.