plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

123 User im System
Rekord: 181
(20.02.2018, 04:01 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Neuer Junischnee (Serissa foetida) 18.04.2007 (14:09 Uhr) colezero
Ich habe mir heute einen neuen Bonsaibaum schicken lassen, einen Junischnee(Serissa foetida).
Er kam in einem sehr großen Paket, welches ziemlich feucht war, gefüllt mit Styropor und der Buam war nochmal seperat verpackt, ebenfalls feucht.
Naja ich mache mir ein wenig Sorgen um den Baum, ich hatte noch keinen Junischnee, daher weiß ich nicht in wie fern das normal ist. Er hat vereinzelt gelbe Blätter, auf einigen sind auch kleine braune Flecken.
Ich habe ihn schon auf Spinnmilben untersucht, aber keine gefunden, keine feinen Spinnweben oder Spinnen selber.
Er kam heute an.
Ist er gestresst von der Reise?

Die gelben Blätter verteilen sich über den gesamten Baum, aber nur einzelne Blätter sind gelb oder haben braune Flecken.

Danke schon mal im vorraus.
   Hi..

Warte mal 2 Wochen, dann sollte er sich erholt haben. Gelbe Blätter kommen bei Serissen vor. Schau dass sie nicht zu nass steht und wenns geht ein Platz draussen.

Viel Glück

Christoph
 Re: Neuer Junischnee (Serissa foetida) 18.04.2007 (14:39 Uhr) colezero
Alles klar vielen dank.
Ich habe mal Bilder gemacht. vll. ein wenig groß, aber naja :D
serissa.jpg
Zuletzt geändert von christophII am 18.04.2007 um 18:22 Uhr.
ich hab das Bild etwas verkleinert..

Wieviel weisst du über Bonsai? Eventuell würe ich den Baum umtopfen, sobald er sich angewöhnt hat und du schon weisst wies geht.
Ansonsten achte aufs giessen... am besten, wenn das Substrat angetrockent ist stellst du ihn in ein Wasserbad bis keine Luftblasen mehr aufsteigen, danach wider trocknen lassen.. und so in 2 Wochen mal etwas düngen.

etwas schattiert draussen lassen, ausser es wird frost geben, dann sofort rein ..

viel Spass und zeige deine Fortschritten

Gruss

Christoph

 Re: Neuer Junischnee (Serissa foetida) 18.04.2007 (19:27 Uhr) colezero
Danke, ich weiß noch nicht all zu viel über Bonsai, habe mir aber schon ein Buch darüber gekauft(Werner M. Busch). Ein Anfänger Buch, soviel ich mir hab sagen lassen.
Diesen Baum werde ich nicht behalten, weil er ein Geschenk für meinen Opa ist, der kennt sich eigentlich damit aus, zumin. hat er das mir mal erzählt, er hatte schon mal Bonsai Bäume.
Ich selber wollte erst die Bücher lesen, und mich mehr darüber informieren undm mir dann auch noch keinen Junischnee kaufen, sonderen eher was für Anfänger.
Was gibt es denn für Anfänger Bäume?

Grüße von mir


 Probier' lieber was einheimisches! 18.04.2007 (20:21 Uhr) Der Beppo
Hi colezero,

hast Du einen Garten oder eine Terrasse zur Verfügung? Sogar ein kleiner Balkon wäre geeignet...

Dann beginnst Du am besten mit Outdoor-Bonsai, also Bäumen, die ganzjährig draussen stehen. Die einheimischen Arten wie diverse Ahorn-Arten oder die Hainbuche sind relativ einfach zu pflegen. Sie vertragen Schnittmaßnahmen ohne groß herumzuzicken und sind preiswert in der Anschaffung.

Such doch einfach mal in den nächsten Tagen unter einem großen Ahorn, dort findest Du gerade jetzt viele kleine Sämlinge. Nimm gleich ein Dutzend mit, mit einem Messer oder einer Pflanzschaufel die Erde vorsichtig lockern und die Pfänzchen mit einem kleinen Erdballen herausheben. Zuhause kannst Du sie am besten in den Garten setzen. Suche einfach eine Ecke und setze sie mit einem Abstand von etwa 40 cm in die Erde. Aber nicht zwei Tage lang im Kofferraum zwischenlagern! Etwas angießen und wenn es bald richtig warm wird niemals richtig austrocknen lassen. Laß sie einfach erstmal wachsen, bei einem Teil kannst Du ja mal zu Lernzwecken den mittleren Trieb abschneiden, sobald sie das dritte Blattpaar bekommen. Du wirst sehen, wie sie wachsen, wie sie auf den Schnitt reagieren. Das Rohmaterial hat nichts gekostet - probiere vier Wochen später weitere Schnitte...

Und im nächsten Frühjahr hast Du bestimmt drei bis fünf junge Bäumchen, die sich zur weiteren Gestaltung anbieten. Schon hat Dich der Bonsaiwahn befallen und wird Dich nie mehr loslassen.

Auf Uwes Seite findest Du unter Bonsai-geeignete Bäume einige Arten aufgezählt. Was Du dort unter Outdoor findest, kann alles als Bonsai erzogen werden.

Ach ja, sei uns als User willkommen, ich habe Dich soeben freigeschaltet.

der beppo
Zuletzt geändert von Der Beppo am 18.04.2007 um 20:23 Uhr.
 Re: Probier' lieber was einheimisches! 18.04.2007 (22:48 Uhr) colezero
Ha super, vielen herzlichen Dank.

Mich hat Bonsai schon immer sehr interessiert und vor allem aber beeindruckt.
Leider hat mich das Thema auch teilweise zurück geschreckt, weil ich gelesen habe,
dass die Pflege nicht einfach ist.
Daher habe mir ein Buch darüber gekauft, um mich besser zu informieren, besser gesagt 2 Bücher :D.
Ja ich habe einen Garten und eine Terrasse. Die Terasse steht an der Süd-Ost-Seite des Hauses,
da scheint von morgens, wenn die Sonne aufgeht, bis Abends, wenn sie untergeht, die Sonne drauf,
hab allerdings auch schattige Stellen, die sich hoffentlich gut eignen.

Vielen Dank für deine Hilfe, werde das mal ausprobieren und da ich in einem Dorf wohne,
werde ich sicherlich einen geeigneten Baum finden ;).

Ist es eigentlich ratsam, gerade als Anfänger, einen schon, sagen wir 8-10 Jahre alten Baum zu kaufen?
Weil ich würde mir lieber den Baum selber heranziehen und nicht so ein Fertig-ding aus dem Baumarkt kaufen,
vielleicht sieht so ein Baum besser aus, aber ich denke wenn man ihn von "klein" auf selber aufzieht, hat man mehr davon.


Die Seite ist klasse macht unbedingt weiter so

Viele Grüße
ColeZero


<edit> Whoops hab vergessen mich anzumelden, hab das nicht gemerkt, weil mann ja auch als unbekannt Betirage schreiben kann :D





Zuletzt geändert von Verfasser am 18.04.2007 um 22:50 Uhr.
Ich behaupte jetzt einfach mal, dass die Pflege rsp, das kultivieren von Bonsai nicht wirklich schwer ist. Es bedarf nur eine gewisse Disziplin. Man muss halt eventuell jeden Tag 1 bis 2 mal Wasser geben, wenn nicht verrocknen sie z.b. Meine Freundin sagt ich sei ein Freak, wenn ich zuerst noch nach Hause muss um mich um die Bäume zu kümmern bevor wir uns treffen :-)
Zur Pflanzenwahl... es macht fast keinen Unterschied, ob du jetzt ein 2 Jahre altes oder eine 20 Jahre altes Bäumchen hast, ausser dass das ältere schon wie ein Bonsai aussehen kann, die Pflege bleibt mehr oder weniger die gleiche. Das aufziehen von Sämlingen oder sehr jungen  Pflanzen, wie vom Beppo vorgeschlagen, hat auch einen Reiz, nur muss man vorerst da nicht so viel machen, ausser wachsen lassen und düngen.. daher ists auch spannend schon Bäume zu haben, die schon etwas weiter sind, aber wenn es dich packt wirst du das auch sehen. :-)

Zur Serissa... hab keine Angst vor der... die sind wirklich nicht schwer zu pflegen .
hier habe ich eine kleine Zusammenfassung von meiner Serissa-Pflege

http://www.plaudern.de/a.prg?akt=390276032&for=294&btr=5906&nap=0&dow=4&dom=0&rnd=7147

Gruss

Christoph


 Re: Probier' lieber was einheimisches! 19.04.2007 (13:42 Uhr) colezero
Ausgezeichneter Beitrag.
Wie es scheint sind diese Bäume echt nicht schwer zu pflegen.
Habe meinen Serrissa heute gegossen, weil das substrat angetrocknet ist.
Da ich den ja aber verschenke, muss ich mir einen neuen kaufen, gleichzeitig will ich mir aber noch die Sämlinge einpflanzen. Den Serissa zu verschenken wird schwer, denn mir gefällt er sehr.
Vielen Dank für die vielen Infos.

Grüße


 Eine Bonsai-Quelle 24.04.2007 (23:38 Uhr) Uwe Harwardt
> ...gleichzeitig will ich mir aber noch die
> Sämlinge einpflanzen.

Es ist im übrigen auch möglich, Jungpflanzen (Sämlinge) für kleines Geld zu erwerben. Dann sparst Du ein paar Jahre. Eine gute Quelle ist die Bonsaischule Enger, dort bekommst Du zahlreiche einheimische Arten. Der Versand klappt problemlos...

Auch sogenannte Präbonsai sind hier zu finden, die sind bereits mehrfach gestutzt und gut verzweigt. Da kannst Du direkt mit der Gestaltung beginnen.

Uwe
Zuletzt geändert von Uwe Harwardt am 24.04.2007 um 23:44 Uhr.
 Re: Eine Bonsai-Quelle 25.04.2007 (13:06 Uhr) colezero
ok, vielen dank, ich bekomme von einem Freund, umsonst, ein paar Ahorn Sämlinge.

Leider weiß ich noch nicht wie alt die sind.

Aber ich werde mir den Shop trotzdem anschauen, gerade wegen den Präbonsai, damit ich schon mal mit was anfangen kann.


Und nochmals danke


Schöne Grüße
Zuletzt geändert von colezero am 25.04.2007 um 13:14 Uhr.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.