plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

117 User im System
Rekord: 181
(13.02.2018, 10:21 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Schädlinge 09.01.2005 (21:06 Uhr) Phili
Guten Tag,
es ist bereits mein 3.Bonsai (Laubbaum), der immer wieder von einer Art Schädlinge angegriffen wird die ungefähr 0,5mm gross, dunkel-rot bis schwarz sind auf den Blättern sitzen, es sind wahrscheinlich rote Spinnen, Blattläuse oder Spinnmilben unter und zwischen den Blättern ist eine Art sehr dünne Spinnfäden, bis die Blätter vertrocknen und absterben, so sind mir schon 2 Bonsai gestorben, welcher Schädling ist das, was kann ich dagegen tun?
MfG
Phili
 Re: Schädlinge 10.01.2005 (12:32 Uhr) christoph
Hallo
spinnfäden? das ist dann schon die Antwort... das sind Spinnmilben, wenn du "echte" Spinnen ausschliessen kannst.
ich hatte auch welche... und was zuletzt gegen die spinnmilben geholfen hat war ein spezifisches chemisches Mittel gegen diese... hier in der schweiz gibt von maag das mittel spomil... ich weiss halt nicht was es in deutschland gibt... aber ich denke softe oder gar natürliche mittel helfen nicht diese Biester komplett wegzubringen.
viel Glück
christoph

Guten Tag,

> es ist bereits mein 3.Bonsai (Laubbaum), der immer wieder
> von einer Art Schädlinge angegriffen wird die ungefähr
> 0,5mm gross, dunkel-rot bis schwarz sind auf den Blättern
> sitzen, es sind wahrscheinlich rote Spinnen, Blattläuse
> oder Spinnmilben unter und zwischen den Blättern ist eine
> Art sehr dünne Spinnfäden, bis die Blätter vertrocknen
> und absterben, so sind mir schon 2 Bonsai gestorben,
> welcher Schädling ist das, was kann ich dagegen tun?
> MfG
> Phili
 Re: Schädlinge 11.01.2005 (08:29 Uhr) Andy-II
Hi

wie Christoph schreibt deuten die Fäden auf Spinnmilben hin. Die mögens warm und nicht zu nass. Darum kann man oft schon viel erreichen, wenn die Pflanzen - besonders im Sommer, wenn die Milben «Saison» haben - mit einem Wasserspray täglich eingenebelt werden.

Spinnmilben sind sehr effizient. Sie entblättern einen Baum innert kurzer Zeit. Einheimische Baumarten und auch einige importierte werden dann einfach neu austreiben, etwa wie nach einem Blattschnitt. Aber das schwächt den Baum natürlich trotzdem arg.

Bei Spritzmitteln musst du aufpassen. Einige richten fast mehr Schaden an, als sie nützen. Das liegt an flüchtigen Stoffen wie Lösungsmitteln, die den Blättern zusetzen. Am bekanntesten ist dieser Effekt bei «Gesal Rosenspritzmittel», das von einigen Strauch- und Baumarten gar nicht vertragen wird. Allerdings wirds ohne chemische Keule nicht gehen und auch viele «biologische Mittel», z.B. Produkte auf der Basis von Raps, setzen der Pflanze stark zu.

Denk auch daran, das Mittel nach zehn Tagen bis zwei Wochen ein zweites Mal anzuwenden. Dann sind die Eier der Milben ausgeschlüpft und darum ist eine zweite Runde nötig.

Gruss
Andy

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.