plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

44 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Tin 15.06.2007 (23:13 Uhr) Tin
Hi ich bin 9 Jahre alt.
Ich wollte nur fragen wenn ich mein Bonsai 1. Woche nicht gieße stirbt mein Bonsai dann?
danke
 Re: Tin 16.06.2007 (08:58 Uhr) Hajofix
> Hi ich bin 9 Jahre alt.
> Ich wollte nur fragen wenn ich mein Bonsai 1. Woche nicht
> gieße stirbt mein Bonsai dann?
> danke

Hallo Tin

Bitte versuche doch mal, genauer zu beschreiben, was es für ein Baum ist, wo Dein Baum steht,
wie groß ist die Schale.
So allgemein kann die Frage nämlich nicht beantworten.

Steht der Baum zB. im Freien, kommt es ja auch auf die Wetterlage an,
bei Hitze müßte er täglich gegossen werden, bei Regenwetter brauchte man nicht gießen.

Im Zimmer würde zB. ein Ficus mit großer Schale ( viel Erde ) schonmal eine Woche überstehen.

Die so sehr üblichen kleinen "Baumarktbonsai" überleben eine Woche ohne Wasser meißt nicht !

Es kommt also sehr auf die Situation an.

Beschreibe uns also bitte Deine Gegebenheiten.

Gruß
Hajo.
 Re: Tin 16.06.2007 (10:05 Uhr) Tin
Mein Bonsai ist ein Junischnee,liegt in meiner Fensterbank und die Schale ist 14cm lang 4,5cm breit
 Re: Tin 16.06.2007 (19:48 Uhr) der Beppo
Hallo Tin,

gehe ich recht in der Annahme, daß Du in Urlaub fahren möchtest und niemanden hast, der in der Zeit Deinen Bonsai gießen kann?

Es gibt da eine Möglichkeit, sieben Tage zu überstehen:

Besorge Dir einen halben Eimer Torf und wässere ihn über Nacht. Am nächsten Tag drückst Du den Torf mit den Händen etwas aus und gibst ein Drittel davon in eine Spülschüssel. Nun stellst Du Deinen Bonsai mit der Schale dazu und drüchst die Schale etwas in die Torfschicht. Der restliche Torf wird rund um die Schale, bis über den oberen Rand verteilt. Die gesamte Erdoberfläche in der Bonsaischale wird ebenfalls mit Torf bedeckt! Dabei den Torf nicht allzufest drücken, damit er überall gleichmäßig feucht bleibt.

Solange nun Dein Bonsai nicht in der prallen Sonne oder im ständigen Luftzug steht, dauert es eine ganze Weile, bis der ganze Torf vollständig trocken ist. Eine Woche sollte es halten.

Etwas sicherer wird diese Methode noch, wenn Du den Bonsai mit dem gesamten Wurzelballen aus der Schale nimmst und dann ohne Schale in den feuchten Torf setzt. Dann kannst Du auch einen Eimer statt einer Spülschüssel nehmen. Achte aber darauf, daß der Wurzelballen nicht auseinander bricht.

Und Du solltest darauf achten, daß der Torf gut feucht aber nicht sehr naß ist, eine Schlammpackung benötigt Dein Bonsai nämlich nicht!

Es grüßt Dich

der Beppo
 Re: Tin 16.06.2007 (19:49 Uhr) Hajofix
> Mein Bonsai ist ein Junischnee,liegt in meiner
> Fensterbank und die Schale ist 14cm lang 4,5cm breit

Hallo Tin

Ich würde den Baum doch lieber hinstellen...
Junischnee in dieser extrem kleinen Schale würde warscheinlich keine 3 Tage ohne gießen auskommen.
Ich würde raten, besorg dir eine größere Schale und setz den Baum um.
Das kannst du jederzeit machen, wenn du den Ballen vorsichtig aus der Schale hebst, so daß er heil bleibt.
Der Wasserhaushalt ist in einer größeren Schale viel einfacher zu bewerkstelligen.

Möchtest du den Baum eine Woche allein lassen ?
Dann habe ich einen Tip:
Besorg dir eine " Durstkugel " !
Gibt es im Pflanzenhandel, auch im Net ( zB. eBay ) für wenig Geld.
Die füllt man mit Wasser und steckt sie in die Erde.
( Die beste und einfachste Lösung für solche Probleme )

Gruß
Hajo.
Zuletzt geändert von Hajofix am 16.06.2007 um 19:55 Uhr.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.