plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

103 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Überwinterung 22.12.2000 (07:30 Uhr) Brögelmann
Ich habe seit kurzem einen roten Fächenahorn und bin ein Anfänger in Sachen Bonsai.
Ich habe zur Überwinterung ein Foliengewächshaus, nun mußte ich feststellen, daß in der Zeitschrift Bonsai-Art verschiedene Temparaturen zur Überwinterung angegeben sind.
Das Gewächshaus steht Wind und Wettergeschützt.
Nun zu meinen Fragen :
Bis zu welcher Temparatur kann ich meinen Bonsai draußen lassen ?
Wie prüfe ich die ob der Bonsai genug Wasser hat ( der Boden ist gefroren ) ??
Ist eine Überwinterung in einem Raum mit ca. 15 Grad möglich ?
 Re: Überwinterung 22.12.2000 (12:11 Uhr) Peter Quabeck
Hallo,

da du einen Fächerahorn hast ist es ganz einfach. Und mit deinem Foliengewächshaus noch
einfacher.

Zu erst aber, kannst du den Fächerahorn NICHT bei +15 C  überwintern. Dies hätte einen verfrühten
Austrieb zur Folge. So bleiben z.B. die Stiele die für den Aufbau der Äste wichtig sind nur sehr
schwach. Außerdem kann der Bonsai bei Frösten die nach dem Austrieb erfolgen starken Schaden nehmen.

Nun zum Überwintern im Foliengewächshaus. Am besten du nimmst den Baum aus der Schale (geht aber nur wenn er
einen festen Erdballen hat) und setzt den Bonsai einfach in die Erde. Anschließend gut angiessen.
So hast du fast keine Probleme, vor allem mit der Wasserversorgung. Die Temperaturen können
bis -15 o. -20 C absinken ohne das der Baum geschädigt wird. Bei tieferen Temperaturen einfach
kurzfristig mit Tannenreisig abdecken. Das isoliert zusätzlich. Immer wenn lange Frostperioden
angekündigt werden, vorher gut wässern.

Wenn du den Bonsai in der Schale überwintern willst gelten obige Regeln auch. Hier must du
aber besser auf das giessen achten. Die kleinen Schalen trocknen relativ schnell aus. Mindestens
1 mal pro Woche kontrollieren. Nie bei Frostwetter giessen!

Falls es mal kälter werden sollte kannst du den Fächerahorn auch mal in den dunkeln und
KALTEN Keller stellen. Das geht auch über mehrere Wochen, da er kein Laub hat. Aber auspassen.
Sobald wie möglich wieder heraus holen.

Nun noch was über die Winterhärte von Ahorn. Es gibt verschiedene Aussagen. Meine Erfahrung
ist obige. Es gibt allerdings auch Arten die empfindlicher sind. Frage dann bei deinem Händler
oder in der Baumschule nach. Die werden dir sicher Auskunft geben.

So, wenn ich dir helfen konnte würde es mich freuen. Wenn du lust hast schaue auch mal auf
meine Page Bonsaiweb.de, da steht noch mehr.
Ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht dir

Peter

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.