plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

124 User im System
Rekord: 181
(20.02.2018, 04:01 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Wann Ficuswäldchen gestalten? 11.06.2001 (18:33 Uhr) Stefan S
Hallo!
Ich habe mir gerade 6 kleine(ca. 15cm) Ficen/Ficusse?!?, die aus Stecklingen gezogen wurden gekauft. Sie sind schon ganz gut durchwurzelt und haben viele Blätter. Ich würde ganz gerne ein kleines Wäldchen daraus gestalten. Da es sich bei Ficus um einen Indoor handelt weiß ich nicht genau, wann die beste Zeit für solche Arbeiten ist. Kann ich das jetzt noch machen?

Danke und Gruß!

Stefan

Hallo Stefan !

Einen (oder auch mehrere) Ficus kannst Du eigentlich immer gestalten. Die Bäumchen wachsen im Winter kaum, oder verlieren sogar etwas Laub, wenn sie zu dunkel stehen. Am besten mit Pflanzenlampe beleuchten.
Momentan wachsen alle meine Ficus wie verrückt, da muss man ständig nachschneiden.
Jetzt wäre also auch ein guter Zeitpunkt das Wäldchen zu gestalten, weil die Bäumchen viel Kraft haben. Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, halte das frisch gepflanzte Wäldchen ein paar Wochen unter Folie bei hoher Luftfeuchte.


Viele Grüße, Karsten



> Hallo!
> Ich habe mir gerade 6 kleine(ca. 15cm) Ficen/Ficusse?!?,
> die aus Stecklingen gezogen wurden gekauft. Sie sind
> schon ganz gut durchwurzelt und haben viele Blätter. Ich
> würde ganz gerne ein kleines Wäldchen daraus gestalten.
> Da es sich bei Ficus um einen Indoor handelt weiß ich
> nicht genau, wann die beste Zeit für solche Arbeiten ist.
> Kann ich das jetzt noch machen?
>
> Danke und Gruß!
>
> Stefan
>
Hallo Karsten!
Danke für die Antwort.
Wie sollte ich denn am Besten mit den Wurzeln unmgehen? Schadet es, wenn ich ein wenig davon entferne?

Gruß!

Stefan
> Wie sollte ich denn am Besten mit den Wurzeln umgehen?
> Schadet es, wenn ich ein wenig davon entferne?

Hallo Stefan,

nein, ein Wurzelschnitt schadet nicht, solange die Pflanzen gesund sind.

Im Gegenteil: Der Wurzelballen sollte um denselben Teil reduziert werden wie die Krone. Wenn Du also bei der Gestaltung der einzelnen Bäume etwa die Hälfte aller Blätter entfernst, solltest Du die Wurzeln auch um die Hälfte zurückschneiden.

Gerade junge Ficus haben eine oftmals stark ausgeprägte Pfahlwurzel, welche durch den Kunststoff-Container mehr oder weniger gekrümmt deutlich nach unten wächst. Gerade hier solltest Du die Schere zuerst ansetzen, damit die Bäume später in einer flachen Schale überhaupt gepflanzt werden können. Die oberflächennahen Wurzeln sind zur Gestaltung wichtig, diese sollten in ihrem Wachstum gefördert werden.

Für die Ernährung des Baumes spielen lediglich die feinen Haarwurzeln eine Rolle, da sie als einzige den Baum mit Nährstoffen und Wasser versorgen. Diese müssen unbedingt in ausreichender Menge erhalten bleiben.

Durch den Wurzelschnitt verringert sich auch die Standfestigkeit der Bäume. Um ein versehentliches Umfallen oder gar Ausreißen zu vermeiden, wirst Du die Bäume eventuell durch Draht in der Schale verankern müssen. Dieser Draht kann gut durch die Abflußlöcher geführt und unter der Schale verborgen werden. Nach dem Umpflanzen solltest Du die Bäume an geschützter Stelle aufstellen - pralle Sonne mußt Du vermeiden. Auch mußt Du ggf weniger gießen, da sich die Blattmasse (Verdunstungsfläche) ja reduziert hat. Ficus mag keine nassen Füße. Auch solltest Du für eine Zeitlang nicht düngen.

Die Idee von Karsten, dem jungen Wald in einer Art Folientunnel die ersten Wochen zu erleichtern, ist nicht schlecht. Du darfst aber die Bäume nicht luftdicht einpacken und solltest täglich für eine Stunde die Folie entfernen, damit sich bei der hohen Luftfeuchte und entsprechender Temperatur nicht gleich die ersten Pilzkulturen (Schimmel etc) in Deinem Wald ansiedeln.

Ficus - besonders die rein grünen Sorten - sind sehr robust. So schnell wird Dir kein Baum sterben. Nur Mut!

Uwe von Bonsaigestaltung.de
Hallo Uwe!
Vielen Dank für Deine so ausführliche Antwort!!!
Es ist wirklich wahnsinnig, wie die kleinen Pflänzchen wachsen. Mit dem Schneiden von Ästen und Trieben komme ich mitlerweile schon sehr gut zurecht (Baue meine Erfahrungen gerade noch aus, da ich mich erst seit Sommer letzten Jahres für Bonsai interessiere), mit den Wurzeln bin ich aber noch etwas vorsichtiger. Ich kann einfach noch nicht genau abschätzen, wieviel Ballen welcher Baum wirklich benötigt. Aber ich probiere viel herum, und so hoffe ich, dass ich hierbei bald auch um einige Erfahrungen reicher sein werde.
Dieses Wochenende nehme ich mir dann mal die Ficen vor.


Vielen Dank noch mal und Gruß!


Stefan

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.