plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

47 User im System
Rekord: 181
(20.02.2018, 04:01 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Blättläuse 29.05.2006 (23:02 Uhr) Udo Scholz
Hallo zusammen,

meine chinesische Ulme leidet unter starken Blattlausbefall. Die Blätter werden braun und die milchigen Biester sind selbst mit dem bloßen Auge nicht mehr zu übersehen.

Ich habe den Baum gestern 1 Stunde kopfüber getaucht und heute mit einer Ladung Bayer Zierpflanzenspray behandelt. Die Biester hängen immer noch im Baum. Woran kann ich sehen, dass sie tatsächlich tot sind und wie bekomme ich die Kadaver (oder wie heißt das bei Läusen) aus dem Baum?

Muss ich noch einmal behandeln und ist der Baum trotz vieler brauner Blätter noch zu retten?

Vielen Dank für Eure Hilfe
 Re: Blättläuse 30.05.2006 (10:36 Uhr) christophII
Hi

was meinst du mit milchig....sind es wirklich Blattläuse?
wie auch immer... spritze den Baum mit der Brause ab (wenns geht nur die Krone, sodass das substrat nicht zu nass wird, weil er jetzt auch nicht mehr soviel wasser braucht (sehr wichtig!)...  der Baum wird schon überleben, wenn du das Problem bekämpft hast

zum Tauchen: nur in Wasser bringt nicht so viel... ein paar Tropfen Spühlmittel und etwas Spiritus gemischt mit Wasser ist viel effizienter und auch geeignet zum Spritzen.

systemisch wirkende Stäbchen, seien auch ganz gut ( Lizetan, glaube ich heisst ein Produkt in Deutschland)


Stell doch mal ein Foto der ein, wenn du Dir nicht sicher bist, was der Baum hat.

gruss
christoph

christoph
 Re: Blättläuse 30.05.2006 (13:20 Uhr) Unbekannt
Hallo Christoph,

danke für die Antwort.

Ich werde gerne mal ein Foto einstellen, wenn ich mich informiert habe, wie das geht.

Mit milchig habe ich mich wohl etwas falsch ausgedrückt. Es ist eine durchsichtige, klebrige Substanz, die etwas an Zuckerwasser erinnert. Ich glaube schon, dass es Blattläuse sind.

Noch eine Frage. Was meinst Du damit, dass der Baum jetzt nicht mehr soviel Wasser benötigt?
 Re: Blättläuse 30.05.2006 (13:56 Uhr) christophII
Ok... der klebrige Überzug (wohl auf den Blättern) nennt sich Honigtau. In der Tat zeugt der von saugenden Schädlingen her, ist nähmlich deren Ausscheidung. Das können Blättläuse ( braune oder grüne)oder Woll-und Schmierläuse sein( das wären dann kleine Wattebäuschen an Stengel und Blättern. Die muss man etwas anders bekämpfen ( systemisch wirkt bei allen)

Das mit dem Wasser: wenn der Baum weniger Blätter hat, vebraucht und verdunstet auch weniger Wasser.. demzufolge muss man auch weniger giessen ( frei nach der Regel... erst dann kräftig giessen, wenn die Erdoberfläche angetrocknet ist)... in diesen Tagen ist es bei Bäumen die draussen stehen schon fast angebracht sie vor Regen zu schützen.

gruss

christoph
 Re: Blättläuse 30.05.2006 (18:20 Uhr) Uwe Harwardt
Hallo Udo,

Du bist nun als User freigeschaltet und kannst Bilder posten. Wie es geht findest Du unter Bilder posten.

Christoph hat es beim richtigen Namen genannt, der Stoff heißt Lizetan, gibt es nicht nur als Stäbchen, sondern auch als Spray oder Granulat.

Ein Baum benötigt weniger Wasser, wenn er einen Teil seiner Blätter verloren hat. Dadurch verringert sich die Fläche, mit der er Wasser verdunsten kann.

Uwe
 Re: Blättläuse 30.05.2006 (23:44 Uhr) Udo Scholz
Hallo Uwe und Ihr anderen,

habe mal einige Bilder gepostet.

Was kann das sein und was mache ich?

Es handelt sich hier um ein und den selben Bonsai. Lediglich verschiedene Zeiten bzw. Blitz / Nichtblitzeinstellungen.

Der Baum steht auf dem Fensterbrett an einem Fenster Abstand zur Scheibe ca 10-15 cm. Direkte Sonne ab ca. 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

Ca. 50 cm daneben steht eine weitere chinesische Ulme, die aber nicht befallen (egal von was) ist.

Wenn man genau hinschaut, sieht man die weißlichen Biester auf dem Bild 3.

Danke für Hilfe und Vorschläge.









Zuletzt geändert von Udo Scholz am 30.05.2006 um 23:52 Uhr.
 Re: Blättläuse 31.05.2006 (08:27 Uhr) christophII
hi Udo

ok.. sieht nach Blattläusen aus... isolier die befallene Pflanze... dann würde ich mir mal Lizetan besorgen... in der Zwischenzeit.. würde ich eben mit einem Wasser- etwas Sühlmittel- etwas Spiritus- Gemisch die Pflanze gründlich einsprühen und zerdrücke die die du grad siehst mit den Fingern ;-) . Versuche auch mit der Brause alles mögliche runterzuwaschen..
generell besprühe ich meine Bäumchen täglich 2 mal kräftig mit dem Wasserzerstäuber, einige Biester mögen es nicht, wenns zu feucht ist

die Ulme wird sich früher oder später auch von den braunen Blättern verabschieden, aber sie treib ja noch und wirds schon überleben.

gruss


christoph

p.s wenns dann wieder wärmer und trockener wird würde ich die Ulmen draussen halten, etwas mehr Sonne, Wind und Regen stärken die Pflanze, aber zuerst  über 2-3 Wochen langsam die direkte Sonnenzeit erhöhen

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.