plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

44 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Blattfall Ficus 26.09.2005 (14:40 Uhr) Leichsi
Hallo liebe Bonsaifreunde!

Ich brauche Euren Rat: seit ca. 6-8 Wochen habe ich 2 neue Ficus-Bonsais in meiner Sammlung, kurz nach Aufstellen der Bäume bemerkte ich viele schwarze Punkte auf dem Boden um die Bäume herum und an (!) der Wand und z. T. (eher gering) auf + unter den Blättern begleitet von heftigem Blattwurf der Bäume. Sie stehen beide Indoor an einem Südwest-Fenster und ich giesse nur , wenn die Erdoberfläche trocken ist (um schonmal derartige Fehler aus zu schliessen). Ich bin den vermeintlichen Schildläusen mit Neudorff-Spray zu Leibe gerückt, habe Lizetan-Stäbchen in die Erde platziert - die Blätter fallen weiter (werden eher braun als gelb und sehen sehr vertrocknet aus - als hätte ich zu viel gegossen, was aber nicht der Fall ist)... :-( Nun hatte ich eine Probe zur Bestimmung der Tierchen eingeschickt und habe die überraschende Antwort erhalten, dass es eine Art Samenkörner sind!? Ich habe aber nur Ficus an dem Ort stehen!!! Und die Blätter rieseln weiter (Neuaustrieb findet aber auch statt)... Einer der beiden Bäume hat zwischen seinen beiden Hauptstämmen immer ein feines Gespinst (sieht aber nicht wie bei Spinnmilben aus), das sich beharrlich immer wieder neu bildet - habt Ihr vielleicht eine Idee was mit meinen Bäumen los ist??? Ich bin langsam am Ende mit meinem Latein und leider ist zumindest der eine Ficus zu groß + zu schwer um mit ihm zum nächsten Bonsaigärtner zu fahren um Hilfe zu bekommen... :-(

Vielen Dank im Voraus + sonnige Grüße,
Leichsi
 Re: Blattfall Ficus 27.09.2005 (10:51 Uhr) Andy-II
Hi Leichsi

vor 6 bis 8 Wochen war einiges anders: Die Sonne stand höher, die Tage waren länger und die Luftfeuchtigkeit war markant höher (soweit ich mich erinnere und bezogen auf meinen Standort in der Nordwestschweiz sinds jetzt vielleicht 40 % bei 20 Grad, vor zwei Monaten waren es bis 60 % bei 25 Grad).

Ficus stammt aus den hellen, feuchten tropischen und subtropischen Gebieten. Die wahrscheinlichste Erklärung ist darum die: Die zwei Fici stammen aus einem «gepflegten Umfeld», vermutlich einem Gewächshaus, wo sie hell und feucht hatten. Jetzt stehen sie bei dir und haben weniger Licht und auch weniger Luftfeuchtigkeit. Ich hab mal bei einem geschenkten Ficus auf genau die Art alle Blätter verloren.

Ratschlag zu geben, ist da nicht einfach. Ich hab damals eine Art Intensivstation gebaut: Ein ausrangiertes Terrarium mit nassem Kies und eine Pflanzenlampe schufen über den Winter das richtige Klima. Dann kam der Ficus auf den Balkon, seit zwei Wochen wird er abends reingeholt und gewöhnt sich an die sinkende Luftfeuchtigkeit.

Eine Haube aus Kunststoffolie oder eine durchsichtige Tüte kann schon viel helfen, was die Feuchtigkeit angeht. Licht ist etwas heikler - eine Leselampe, die für uns reicht, ist für eine Pflanze gerade mal ein Dämmerlicht. Schieb deine Fici wenigstens an die Stelle, wo sie am meisten Licht haben. Du musst aber damit rechnen, dass  das Kümmern noch weitergeht.

Gruss
A
> Hi Leichsi
>
> vor 6 bis 8 Wochen war einiges anders: Die Sonne stand
> höher, die Tage waren länger und die Luftfeuchtigkeit war
> markant höher (soweit ich mich erinnere und bezogen auf
> meinen Standort in der Nordwestschweiz sinds jetzt
> vielleicht 40 % bei 20 Grad, vor zwei Monaten waren es
> bis 60 % bei 25 Grad).
>
> Ficus stammt aus den hellen, feuchten tropischen und
> subtropischen Gebieten. Die wahrscheinlichste Erklärung
> ist darum die: Die zwei Fici stammen aus einem
> «gepflegten Umfeld», vermutlich einem Gewächshaus, wo sie
> hell und feucht hatten. Jetzt stehen sie bei dir und
> haben weniger Licht und auch weniger Luftfeuchtigkeit.
> Ich hab mal bei einem geschenkten Ficus auf genau die Art
> alle Blätter verloren.
>
> Ratschlag zu geben, ist da nicht einfach. Ich hab damals
> eine Art Intensivstation gebaut: Ein ausrangiertes
> Terrarium mit nassem Kies und eine Pflanzenlampe schufen
> über den Winter das richtige Klima. Dann kam der Ficus
> auf den Balkon, seit zwei Wochen wird er abends
> reingeholt und gewöhnt sich an die sinkende
> Luftfeuchtigkeit.
>
> Eine Haube aus Kunststoffolie oder eine durchsichtige
> Tüte kann schon viel helfen, was die Feuchtigkeit angeht.
> Licht ist etwas heikler - eine Leselampe, die für uns
> reicht, ist für eine Pflanze gerade mal ein Dämmerlicht.
> Schieb deine Fici wenigstens an die Stelle, wo sie am
> meisten Licht haben. Du musst aber damit rechnen, dass
> das Kümmern noch weitergeht.
>
> Gruss
A
tach Leichsi!
Schliße mich der Antwort von Andy an. Bei meinem Ficus war das vor Jahren dasselbe und jedes Jahr wenn ich den Baum wieder reinhole zeigt sich das gleiche Bild: Blätter fallen der Baum treibt aber gleichzeitig!
Muß mir mal den Tipp von Andy merken und den Baum etappenweise wieder an den Wintergarten zu gwöhnen!
Gruß Stephen
 Re: Blattfall Ficus 06.10.2005 (14:26 Uhr) Leichsi
Hallo Ihr Beiden,

vielen Dank für Eure Tipps!

Die beiden Bäume stehen bereits an der hellsten Stelle und ich werde nun verstärkt mit Wasser sprühen nachhelfen, vielleicht bringt das auch schon etwas mehr Luftfeuchtigkeit. Leider kann ich für den großen Ficus kein Minigewächshaus basteln, hoffe aber das ich sie so über den Berg bekomme... Irgendwann gibt sich das doch wieder, wenn sie sich komplett eingewöhnt haben, oder? *hoff* Ein anderer Ficus, der jahrelang an der Stelle stand (und nun in mein Büro umgezogen ist)gedieh prächtig und wurde eher von Jahr zu Jahr schöner (aber er stand auch immer an dem Ort, also nicht zwischendurch auf dem Balkon o.ä.)

Vielen Dank nochmal... :-)))
Sonnige Grüße, Leichsi

> > Hi Leichsi
> >
> > vor 6 bis 8 Wochen war einiges anders: Die Sonne stand
> > höher, die Tage waren länger und die Luftfeuchtigkeit war
> > markant höher (soweit ich mich erinnere und bezogen auf
> > meinen Standort in der Nordwestschweiz sinds jetzt
> > vielleicht 40 % bei 20 Grad, vor zwei Monaten waren es
> > bis 60 % bei 25 Grad).
> >
> > Ficus stammt aus den hellen, feuchten tropischen und
> > subtropischen Gebieten. Die wahrscheinlichste Erklärung
> > ist darum die: Die zwei Fici stammen aus einem
> > «gepflegten Umfeld», vermutlich einem Gewächshaus, wo sie
> > hell und feucht hatten. Jetzt stehen sie bei dir und
> > haben weniger Licht und auch weniger Luftfeuchtigkeit.
> > Ich hab mal bei einem geschenkten Ficus auf genau die Art
> > alle Blätter verloren.
> >
> > Ratschlag zu geben, ist da nicht einfach. Ich hab damals
> > eine Art Intensivstation gebaut: Ein ausrangiertes
> > Terrarium mit nassem Kies und eine Pflanzenlampe schufen
> > über den Winter das richtige Klima. Dann kam der Ficus
> > auf den Balkon, seit zwei Wochen wird er abends
> > reingeholt und gewöhnt sich an die sinkende
> > Luftfeuchtigkeit.
> >
> > Eine Haube aus Kunststoffolie oder eine durchsichtige
> > Tüte kann schon viel helfen, was die Feuchtigkeit angeht.
> > Licht ist etwas heikler - eine Leselampe, die für uns
> > reicht, ist für eine Pflanze gerade mal ein Dämmerlicht.
> > Schieb deine Fici wenigstens an die Stelle, wo sie am
> > meisten Licht haben. Du musst aber damit rechnen, dass
> > das Kümmern noch weitergeht.
> >
> > Gruss
> A
> tach Leichsi!
> Schliße mich der Antwort von Andy an. Bei meinem Ficus
> war das vor Jahren dasselbe und jedes Jahr wenn ich den
> Baum wieder reinhole zeigt sich das gleiche Bild: Blätter
> fallen der Baum treibt aber gleichzeitig!
> Muß mir mal den Tipp von Andy merken und den Baum
> etappenweise wieder an den Wintergarten zu gwöhnen!
> Gruß Stephen
hallo Leichsi!
Melde mich doch noch mal! Wenn der Baum schon recht " Groß" ist, kannst Du den Tipp von Andy(?) mit der Tüte ernst nehmen! Mußt nur ein Drahtgestell basteln damit keine Blätter mit der Folie in Berührung kommen! Kannst auch einige Luftlöcher in die Folie pieken, dann ist noch genügend Zirkulation da. Außerdem sollte die Folie nicht die Schale ganz einschließen, sonst erstickt der Baum! Im Übrigen gibt es Müllsäcke in fast jeder Größe , nur klar muß er sein, wegen dem Licht!!So kannst Du Dir die Sprüherei sparen!
Viel Erfolg Stephen
PS.: Versteh' das mit dem Müllsack nicht falsch!
 Re: Blattfall Ficus 08.10.2005 (12:44 Uhr) OUTLAWone
Ich als Halter von mehreren Fikus Bonsais verschiedener Größe rate strikt von dem Wechsel von drinnen nach draußen und im Herbst wieder rein ab, dann dann meistens die Bläter fallen, wie Andy schon beschrieben hat. Ich lasse meine Fikus immer im Haus und sie gedeihen prächtig.

Aber der Fikus ist ein robuster Baum, der meistens schnell wieder austreibt. Also, keine Panik.

Was das nun für schwarze Dinger sind und wo die herkommen, kann ich mir auch nicht erklären.

Aber ich wüsste gerne, wenn ihr wisst, was es war, welche Symptome dafür verantwortlich waren.
Hallo outlaw!
Auch ein Ficus ist ein Baum, der im Normalfall draußen wächst! Natürlich ist so ein Wechsel jedesmal Stress, aber ich muß sagen das meine Ficus den Wechsel recht gut vertragen und außerdem sich bester gesundheit erfreuen!! Zudem ist die Luft im Freien für jede Pflanze die in der Wohnung dahinvegitiert die reinste Kur! Ich stelle nicht nur meine Bonsai ins Freie, auch jede andere Pflanze darf bei mir mal so richtig durchatmen, was dem allgemeinen Zustand sehr zuträglich ist. Man kann aber niemanden zu seinem Glück zwingen.
Gruß Stephen
PS.: Muß dazu sagen, das dann Alles in einen kleinen Wintergarten kommt(nicht beheizt) in dem sich dann die Temp. auf 15* einpendelt, zudem hole ich die Pflanzen recht spät(Ende Sept.)rein.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.