plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

75 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 BRAUCHE HILFE! Chin. Ulme 26.06.2002 (11:40 Uhr) Slump
Hallo!

Ich habe seit ner Woche das Problem das mein Ulmus immer Blätter verliert! Das heißt immer nur die kleinen bis mittel großen Blätter werden gelb und fallen ab! Mitlerweile hat er schon ca. 1/4 seiner gesammten Blätter verloren! Ich weiß echt nicht woran das liegen kann! Er steht draußen und im halbschatten. Es könnte aber sein: ich habe ihn vor kurzem ein bischen geschnitten und dann gedüngt da ich schon ewig nicht mehr gedüngt habe! Und geschnitten habe ich aber kaum! Mein Kumpel tipt aber darauf das es bald aufhören müsste, er meint das die Blätter zu dicht gewachsen sind und die anderen bloß nicht genug Licht und Luft bekommen!

Könnt Ihr mir keinen Raht geben??
 Re: BRAUCHE HILFE! Chin. Ulme 26.06.2002 (20:36 Uhr) taxyma
Hallo Dr. Slump!

habe das gleiche problem. Meine Ulme verliert auch die älteren Blätter, treibt aber fleißig aus. Ich habe ihn allerdings nicht geschnitten, da ich ihn erst vor ein paar Wochen beim bonsai-centrum-heidelberg gekauft hatte.
Würde mich also auch interessieren und hoffe auch auf Antworten.

Taxyma
> Hallo Dr. Slump!
>
> habe das gleiche problem. Meine Ulme verliert auch die
> älteren Blätter, treibt aber fleißig aus. Ich habe ihn
> allerdings nicht geschnitten, da ich ihn erst vor ein
> paar Wochen beim bonsai-centrum-heidelberg gekauft hatte.
> Würde mich also auch interessieren und hoffe auch auf
> Antworten.
>
> Taxyma

Hallo zusamen,

Blattfall kann verschiedene Ursachen haben.

1. Fehler beim gießen ( 1x richtig trocken reicht)
2. Umstellung auf eine anderes Klima.
3. Sehr hohe Temperaturen ( hatten wir letzte Woche)
4. Geringe Luftfeuchtigkeit ( scheidet aber bei im Freien aufgestellten Ulmen aus)
5. Spinnmilbenbefall ( da tippe ich am meisten drauf, da in diesem Jahr viel)

So, jetzt müßt Ihr mal überlegen was am wahrscheinlichsten ist.

Gruß

Peter v. Bonsaiweb.de
 Re: BRAUCHE HILFE! Chin. Ulme 01.07.2002 (09:27 Uhr) Günther
> Blattfall kann verschiedene Ursachen haben.
habe ähnliches Problem
>
> 1. Fehler beim gießen ( 1x richtig trocken reicht)
Ich gieße jeden Tag ein wenig, ist das zuviel?

> 2. Umstellung auf eine anderes Klima.
> 3. Sehr hohe Temperaturen ( hatten wir letzte Woche)
Also ist es generell negativ (auch bei anderen Arten), wenn
der Bonsai der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist?
Wieviel Licht braucht eine chin. Ulme. Darüber bin ich mir nicht ganz klar.

> 4. Geringe Luftfeuchtigkeit ( scheidet aber bei im Freien
> aufgestellten Ulmen aus)
> 5. Spinnmilbenbefall ( da tippe ich am meisten drauf, da
> in diesem Jahr viel)
Woran erkennt man das?
>
> So, jetzt müßt Ihr mal überlegen was am
> wahrscheinlichsten ist.
>
> Gruß
>
Günther
 Ergänzung 01.07.2002 (14:01 Uhr) Günther
Hallo,

kann es vielleicht auch noch einen 6. Grund geben?
6. falscher Dünger oder falsches Düngen ???

Ich benutze Chrysal Bonsaidünger aus dem Praktikerbaumarkt
(EWG - Düngemittel
NPK - Düngerlösung 4+4+4 mit Spurennährstoffen)

Ich dünge aller zwei Wochen immer am WE. Nun habe ich den Eindruck, dass es danach schlimmer wird?! Erst nur vereinzelt jetzt mehr gelbe Blätter.

Bei Dosierung steht alle 14 Tage und "Junge Bonsaivorzugsweise im Frühjar nach der Ruhezeit düngen, um Knospenbildung und Triebe anzuregen. Erwachsene Bäume dagegen im Herbst düngen."
Darf man dann im Sommer überhaupt nicht?
Und zählt eine 7 Jahre alte Ulme zu "jung" oder "erwachsen".

Wäre nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
Klingt vielleicht ziemlich dumm aber bin ich bin nun mal noch Laie auf dem Gebiet.

Vielen Dank, Günther


> > Blattfall kann verschiedene Ursachen haben.
> habe ähnliches Problem
> >
> > 1. Fehler beim gießen ( 1x richtig trocken reicht)
> Ich gieße jeden Tag ein wenig, ist das zuviel?
Wenn der Ballen sehr feucht ist, ja. Besser ist ein Wechsel
trocken-feucht. Die Wurzeln brauchen Luft zum atmen. Und
wenn es zu nass sein sollte bekommst du Probleme,

>
> > 2. Umstellung auf eine anderes Klima.
> > 3. Sehr hohe Temperaturen ( hatten wir letzte Woche)
> Also ist es generell negativ (auch bei anderen Arten),
> wenn
> der Bonsai der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt
> ist?
> Wieviel Licht braucht eine chin. Ulme. Darüber bin ich
> mir nicht ganz klar.
Ulmen könnne volle Sonne vertragen. Problem ist nur wenn
es wirklich sehr heiß werden sollte. Aber da leiden fast alle
Pflanzen. Günstig ist ein Standort wo die chin. Ulme vor der
Mittagssonne geschützt steht.

> > 4. Geringe Luftfeuchtigkeit ( scheidet aber bei im Freien
> > aufgestellten Ulmen aus)
> > 5. Spinnmilbenbefall ( da tippe ich am meisten drauf, da
> > in diesem Jahr viel)
> Woran erkennt man das?
Meist durch schlagartigen Blattfall einzelner Äste oder am ganzen Baum.
Sehr kleine Spinngewebe in den Blattachseln. Einzelne trockene
Blätter hängen ab und zu wie an feinen Fäden an den Ästen.
Frische Triebe sind manchmal leicht verkrüppelt und die kleinen Blätter
fallen meist schnell wieder ab. Pflanze wächst nicht mehr richtig.

> > So, jetzt müßt Ihr mal überlegen was am
> > wahrscheinlichsten ist.
> >
> > Gruß
Noch was zum Düngen: Der Dünger dürfte keine Probleme bei sachgerechter
Anwendung bringen. Immer auf feuchten Ballen düngen, nie wenn der Bonsai
sehr trocken ist. Wenn der Bonsai krank sein sollte nie düngen!

Hat es dich weiter gebracht?

Gruß

Peter v. Bonsaiweb.de
 Re: BRAUCHE HILFE! Chin. Ulme 02.07.2002 (10:23 Uhr) Günther
> > > Blattfall kann verschiedene Ursachen haben.
> > habe ähnliches Problem
> > >
> > > 1. Fehler beim gießen ( 1x richtig trocken reicht)
> > Ich gieße jeden Tag ein wenig, ist das zuviel?
> Wenn der Ballen sehr feucht ist, ja. Besser ist ein
> Wechsel
> trocken-feucht. Die Wurzeln brauchen Luft zum atmen. Und
> wenn es zu nass sein sollte bekommst du Probleme,
> >
Daran kann es evtl. liegen.

> > > 2. Umstellung auf eine anderes Klima.
> > > 3. Sehr hohe Temperaturen ( hatten wir letzte Woche)
> > Also ist es generell negativ (auch bei anderen Arten),
> > wenn
> > der Bonsai der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt
> > ist?
> > Wieviel Licht braucht eine chin. Ulme. Darüber bin ich
> > mir nicht ganz klar.
> Ulmen könnne volle Sonne vertragen. Problem ist nur wenn
> es wirklich sehr heiß werden sollte. Aber da leiden fast
> alle
> Pflanzen. Günstig ist ein Standort wo die chin. Ulme vor
> der
> Mittagssonne geschützt steht.

Meine bekommt nur abend Sonne ab. (West-Nordseite)

> > > 4. Geringe Luftfeuchtigkeit ( scheidet aber bei im Freien
> > > aufgestellten Ulmen aus)
> > > 5. Spinnmilbenbefall ( da tippe ich am meisten drauf, da
> > > in diesem Jahr viel)
> > Woran erkennt man das?
> Meist durch schlagartigen Blattfall einzelner Äste oder
> am ganzen Baum.
> Sehr kleine Spinngewebe in den Blattachseln. Einzelne
> trockene
> Blätter hängen ab und zu wie an feinen Fäden an den
> Ästen.
> Frische Triebe sind manchmal leicht verkrüppelt und die
> kleinen Blätter
> fallen meist schnell wieder ab. Pflanze wächst nicht mehr
> richtig.

Das habe ich nicht.

> Noch was zum Düngen: Der Dünger dürfte keine Probleme bei
> sachgerechter
> Anwendung bringen. Immer auf feuchten Ballen düngen, nie
> wenn der Bonsai
> sehr trocken ist. Wenn der Bonsai krank sein sollte nie
> düngen!

Das war mir soweit klar, aber ich kam mit denm Verpackungshinweis nicht klar (siehe anderes Posting).
Ist es richtig aller zwei Wochen zu düngen (7Jahre alt)?

>
> Hat es dich weiter gebracht?
Etwas auf alle Fälle.
Vielen Dank, Günther
> > > > Blattfall kann verschiedene Ursachen haben.
> > > habe ähnliches Problem
> > > >
> > > > 1. Fehler beim gießen ( 1x richtig trocken reicht)
> > > Ich gieße jeden Tag ein wenig, ist das zuviel?
> > Wenn der Ballen sehr feucht ist, ja. Besser ist ein
> > Wechsel
> > trocken-feucht. Die Wurzeln brauchen Luft zum atmen. Und
> > wenn es zu nass sein sollte bekommst du Probleme,
> > >
> Daran kann es evtl. liegen.
>
> > > > 2. Umstellung auf eine anderes Klima.
> > > > 3. Sehr hohe Temperaturen ( hatten wir letzte Woche)
> > > Also ist es generell negativ (auch bei anderen Arten),
> > > wenn
> > > der Bonsai der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt
> > > ist?
> > > Wieviel Licht braucht eine chin. Ulme. Darüber bin ich
> > > mir nicht ganz klar.
> > Ulmen könnne volle Sonne vertragen. Problem ist nur wenn
> > es wirklich sehr heiß werden sollte. Aber da leiden fast
> > alle
> > Pflanzen. Günstig ist ein Standort wo die chin. Ulme vor
> > der
> > Mittagssonne geschützt steht.
>
> Meine bekommt nur abend Sonne ab. (West-Nordseite)
> > > > 4. Geringe Luftfeuchtigkeit ( scheidet aber bei im Freien
> > > > aufgestellten Ulmen aus)
> > > > 5. Spinnmilbenbefall ( da tippe ich am meisten drauf, da
> > > > in diesem Jahr viel)
> > > Woran erkennt man das?
> > Meist durch schlagartigen Blattfall einzelner Äste oder
> > am ganzen Baum.
> > Sehr kleine Spinngewebe in den Blattachseln. Einzelne
> > trockene
> > Blätter hängen ab und zu wie an feinen Fäden an den
> > Ästen.
> > Frische Triebe sind manchmal leicht verkrüppelt und die
> > kleinen Blätter
> > fallen meist schnell wieder ab. Pflanze wächst nicht mehr
> > richtig.
>
> Das habe ich nicht.
>
> > Noch was zum Düngen: Der Dünger dürfte keine Probleme bei
> > sachgerechter
> > Anwendung bringen. Immer auf feuchten Ballen düngen, nie
> > wenn der Bonsai
> > sehr trocken ist. Wenn der Bonsai krank sein sollte nie
> > düngen!
>
> Das war mir soweit klar, aber ich kam mit denm
> Verpackungshinweis nicht klar (siehe anderes Posting).
> Ist es richtig aller zwei Wochen zu düngen (7Jahre alt)?
> >
> > Hat es dich weiter gebracht?
> Etwas auf alle Fälle.
> Vielen Dank, Günther

Hallo Günther,

wenn der Bonsai fit ist, ist es richtig alle 14 Tage zu düngen.

Gruß

Peter v. Bonsaiweb.de

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.