plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

87 User im System
Rekord: 181
(13.02.2018, 10:21 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 hilfe - bonsai stirbt 13.02.2005 (17:19 Uhr) melanie
vor 2 wochen sah mein liguster so verwurzelt aus, hatte vertocknete blätter ind 1 cm große durchsichtige würmer mit schwarzen augen.

hier ein link zu einem photo:
Bild 1

habe ihn umgetopft, die wurzeln geschnitten und einmal gedüngt. habe auch direkt eine größere schale benutzt. die würmer habe ich nicht mehr wiederentdeckt, dafür vertrockneten aber die blätter weiter und die erde fängt wieder an zu schimmeln. habe schon versucht weniger zu gießen, war aber erfolgslos. habe auch ca. jeden 2ten tag die blätter mit wasser bespritzt.
was kann ich tun damit die blätter wiederkommen?

hier links zu zwei anderen photos:
Bild 2
Bild 3
Zuletzt geändert von Hajofix am 13.02.2005 um 19:34 Uhr.
> vor 2 wochen sah mein liguster so verwurzelt aus, hatte
> vertocknete blätter ind 1 cm große durchsichtige würmer
> mit schwarzen augen.
>
> hier ein link zu einem photo:
> Bild 1
>
> habe ihn umgetopft, die wurzeln geschnitten und einmal
> gedüngt. habe auch direkt eine größere schale benutzt.
> die würmer habe ich nicht mehr wiederentdeckt, dafür
> vertrockneten aber die blätter weiter und die erde fängt
> wieder an zu schimmeln. habe schon versucht weniger zu
> gießen, war aber erfolgslos. habe auch ca. jeden 2ten tag
> die blätter mit wasser bespritzt.
> was kann ich tun damit die blätter wiederkommen?
>
> hier links zu zwei anderen photos:
> Bild 2
> Bild 3

Hi Melanie

Habe mal versucht Deinen Link freizuschalten.
Leider kommt bei dem Link eine Fehlermeldung.
Überprüfe mal den Link und trage ihn nochmal ein.

Gruß
Hajo.
 Re: hilfe - bonsai stirbt 16.02.2005 (18:17 Uhr) Micha
Hi Melanie,

nach dem Wurzelschnitt bitte 4 Wochen nicht düngen, sonst verbrennen die jungen zarten Faserwurzeln die sich gerade neu bilden wollen. Wenn dann gedügt wird, erst wässern, dann düngen.

Leider sind die Bilder immer noch nicht zu sehen, somit kann man schlecht Rückschlüsse ziehen was dem Kleinen fehlt...

Wo steht denn der Baum?
Haste ihn schonmal mit 'ner Lupe betrachtet, könntest kleine Tierchen, oder weiße Flecke an den Blattunterseiten entdecken?!
Wie sahen denn die Wurzeln aus?
Roch der Boden faulig?

Ist nicht so einfach, ferndiagnistisch - da sind wohl eher die Profis gefragt..., jedoch eine systematische Ausgrenzung aller möglichen Schädlinge kann ja nicht schaden - vielleicht entdeckst Du ja was ungewöhnliches am Bäumchen.

Gruß Micha
 Re: hilfe - bonsai stirbt 17.02.2005 (12:26 Uhr) Andy-II
Hi Melanie, Hi Micha

Vorsicht mit Universaltipps - die können in die Irre führen. Das mit dem Zuwarten mit Düngen nach dem Umtopfen stimmt schon, ist aber wahrscheinlich das geringste Problem.

Melanie - erstens sollte ein Liguster im Winter kühl stehen. 15 Grad sind schon besser als 20, 10 sind noch besser und 5 reichen absolut. Sonst wirds dem Liguster schnell zu warm und dann verhält er sich genau so, wie du es beschrieben hast.

Zweitens ist der Zeitpunkt fürs Umtopfen ungünstig gewählt. Es wäre besser gewesen, den Liguster im Kühlen «ruhig zu stellen» und dann auf Anfang Frühjahr, wenn draussen viel Licht bei eher moderaten Temperaturen zur Verfügung stehen, umzutopfen. So hast du den ohnehin belasteten Baum zusätzlich belastet.

Ob die Würmer da einen Anteil daran haben und welchen, ob es überhaupt Würmer sind oder aber Maden von Insekten, das lassen wir mal offen. Die «schwarzen Augen» sprechen eigentlich eher für ein Larvenstadium als für Würmer.

Was du tun kannst: Den Liguster entlasten durch Absenken der Temperatur, also kühl und hell hinstellen. Dann passiert zwar nicht viel, aber der Stress ist wenigstens weg. Hast du diese Möglichkeit nicht, kannst du evtl. Teile des Ligusters retten, indem du sie wie Stecklinge behandelst: Schneiden, in gut feuchte Pikiererde stecken, Haube drüber und hell aber ohne direkte Sonne bei Zimmertemperatur aufstellen. Bis im Frühjahr werden sie dann in der gesättigten Atmosphäre Triebe und Wurzeln bilden.

Gruss
Andy
 Re: hilfe - bonsai stirbt 17.02.2005 (13:51 Uhr) Micha
Hi Andy,

hast recht mit den Universaltipps, habe deshalb auch keine gegeben.

Mir war es nur wichtig, daß Melanie irem Baum nicht nochmaehr Streß macht als er ohnehin schon hat...

Ansonsten sind Deine Tipps präzise, nur ein Bild wäre schön, oder eine Umfangreichere Beschreibung des Problems, dann könnte man noch besser helfen...

Gruß Micha
Hallo Melanie

Melde Dich doch bitte mal wieder.
Wir sind gespannt auf die Bilder.
Deine letzten Links zu den Bildern führten ins Leere, versuche es noch einmal.

Hajo.
 Re: ? ? Melanie verschollen ? ? 21.02.2005 (14:54 Uhr) melanie
richtige links:
http://mitglied.lycos.de/briac/1.jpg



http://mitglied.lycos.de/briac/2.jpg



http://mitglied.lycos.de/briac/3.jpg



schuldigung das ich nicht geantwortet habe wir dürfen nur von 2 bis 6  wochentags ins internet und zu dieser zeit mus ich arbeiten deshalb kan ich nur montags antworten. Wolte wiesen ob ich ihn im gartenhaus stellen könte oder op es zu kalt ist weis nämlich nicht wo es sonst kühl genuch wäre..Ich hate den baum so frü umgetopft weill man schon keine erde sehen konte und ich angst hate das er deshalb ein geht.

_____
edit: Ich habe die Bilder mal auf den Server geladen. Uwe
Zuletzt geändert von Uwe Harwardt am 25.02.2005 um 17:57 Uhr.
 Re: ? ? Melanie verschollen ? ? 22.02.2005 (14:14 Uhr) Andy-II
Hi

alle, die es anschauen wollen: Melanie hat sich verschrieben. «mitglied» statt «miglied» führt zu den Bildern.

-----
edit: Fehler korrigiert und Bilder hochgeladen. Uwe
-----

Melanie - das ist ganz typisch für die Liguster, die bei uns in den Handel kommen. Die stehen meist etwas lange in den Töpfchen rum und werden in Gewächshäusern zu starkem Wachstum gebracht. Da Liguster ein extremes Wurzelwachstum haben, ist die Schale dann bald voll. Was man in solchen Situationen durchaus machen kann: die Pflanze bis zum Frühling in einen grösseren Topf mit Erde stellen, ohne aber die Wurzel zu schneiden.

Das Gartenhaus klingt nicht schlecht. Wenn es da nicht  kälter wird als 4 Grad, ist alles in Ordnung, soviel hält der Liguster schon aus. Wenn es da unter den Gefrierpunkt geht (leih dir sicherheitshalber ein Thermometer aus und teste das mal), wird dir nichts anderes übrigbleiben, als den Liguster drin zu behalten. Dann wird er bis in ein paar Wochen etwas schach aussehen, eventuell werden einzelne Triebe weiter vertrocknen. Bloss nicht zuviel giessen und nicht düngen, das würde ihm mehr schaden als nützen. Einfach schön feucht halten, soviel Licht wie möglich, die kühlste Ecke am Fenster (Heizkörper abdrehen, Pullover kaufen...). Ein Glück hast du: Liguster sind sehr zäh.

Alles Gute dir und deinem Baum - hübsch ist er!
Andy
Zuletzt geändert von Uwe Harwardt am 25.02.2005 um 18:20 Uhr.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.