plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

50 User im System
Rekord: 464
(08.04.2021, 06:23 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Mein erster Bonsai ! 14.06.2005 (15:32 Uhr) J.R.-Minden
Ich habe mir vor kurzem ein Ficus retusa gekauft.
Mein problem ist das er gelbe Blätter bekommt. Ich halte ihn Feucht (ich sprühe ihn ein) und sonnig.

 Re: Mein erster Bonsai ! 14.06.2005 (15:59 Uhr) Andy-II
Hi

nicht verzweifeln. Ficus retusa ist keine einheimische Pflanze. Die kommt also nicht aus der Baumschule, sondern vermutlich aus Holland. Da stehen die Bäumchen zu Hunderten in grossen Gewächshäusern und werden computergestützt gegossen und beleuchtet.

Das sind Bedingungen, die du nie hinkriegst. Daran gewöhnt sich dein Ficus zwar mit der zeit, aber als erstes reagiert er mal auf die Umstellung, indem er sich etwas zurückzieht. Er gibt die Blätter preis, um Energie und Feuchtigkeit zu sparen. Das bedeutet nicht, dass er vertrocknet.

Bloss sprühen ist allerdings so eine Sache. Achte dich mal: Subjektiv hat man den Eindruck, mit dem Spray viel, viel Wasser auf die Pflanze zu bringen. Misst man den Stand in der Sprühflasche, ist es aber gar nicht so viel. Also giess ruhig auch mal, damit der Wurzelraum gut durchfeuchtet wird.

Wenn dein Ficus nicht Wurzelfäule hat (kann es geben, wenn er zu nass hat), wird er sich erholen und zwar einzelne Äste verlieren, an den anderen und sogar aus «schlafenden Augen» aber wieder schön brav austreiben. Es wird ja hell und heller derzeit - das ist die Hauptsache für den Ficus.

Gruss
Andy
 Re: Mein erster Bonsai ! 17.06.2005 (16:46 Uhr) J.R.-Minden
Danke für die nette Antwort! Hat mich erleichtert das er nicht am eingehen ist. Aber gute Sonne kann der ab, oder?
Und muss man son Bonsai eigentlich Düngen ?
Und sowas wie spitzen schneiden auch nicht, oder ?

jezt schon mal schönen Dank für eure Antwort.

jasmin
 Re: Mein erster Bonsai ! 17.06.2005 (22:14 Uhr) Uwe Harwardt
Hallo Jasmin,

herzlichen Glückwunsch zum Baum und willkommen im Club :)

Dein Ficus mag es so hell wie möglich, aber eventuell verträgt er die Sonne am Südfenster in der Mittagszeit nicht. Das muß man ausprobieren. Meine F. benjamina stehen am Südfenster hinter einer Thermopenverglasung und stecken das locker weg. Es gibt aber auch etwas empfindlichere Bäume. Die kannst Du schützen, indem Du einen einfachen Rahmen aus dünnen Holzleisten bastelst und mit einem Insektennetz bespannst. Einfach zwischen Baum und Scheibe gestellt nimmt diese Konstruktion der Sonne die Kraft.

Düngen solltest Du Deinen Baum, sobald er beginnt, nach dem ersten Schock wieder neue Blätter zu treiben. Es genügt ein einfacher flüssiger Grünpflanzendünger, wie Du ihn in jedem Baumarkt bekommen kannst. Einfach entsprechend der Packungsaufschrift dosieren und bis Ende September einmal wöchentlich damit düngen. Ab Ende September je nach Helligkeit entweder überhaupt nicht oder nur alle drei bis vier Wochen düngen bis etwa Mitte April. Wenn die Tage dann wieder länger werden und das Wachstum des Baumes sich verstärkt, bekommt er wieder wöchentlich seinen Dünger.

Solange der Baum wächst und ständig neue Triebe und Blätter bekommt, hat er auch Termine beim Friseur. Okay, Strähnchen färben oder Dauerwelle muß nicht sein, aber was zu lang wächst und nicht mehr in's Bild paßt, muß weg. Am Anfang solltest Du feststellen, wie die Zweige immer länger werden und der Baum seine Form verliert. Dann solltest Du die Zweige wieder auf das Maß zurückschneiden, daß der Baum seine ursprüngliche Form wieder erlangt. Zum Schneiden der Zweige genügz zum Anfang auch eine scharfe Nagelschere. Diese dann aber bitte nur für Bonsai verwenden. Wische sie nach dem Schneiden sofort mit einem feuchten Tuch ordentlich ab. Der aus der Schnittwunde austretende Latexsaft verfärbt den Stahl und macht die Schere schnell unansehnlich. Leidest Du unter einer Latexallergie, mußt Du auch Deine Hände vor dem milchigen Saft schützen!

Achte darauf, wie ein Zweig weiter wächst, wenn er geschnitten wurde. Es wird sich ein neuer Zweig bilden, der in die Richtung wächst, in der das letzte stehengebliebene Blatt zeigt. Mit dieser Methode kannst Du die Wuchsrichtung beeinflussen. Außerdem fördert der ständige Schnitt die weitere Verzweigung und Verdichtung der Krone.

Größere Schnittmaßnahmen kommen erst später auf Dich zu, bis dahin laß Dir ein gutes Buch zum Thema Bonsai schenken, eventuell Das Zimmerbonsai-Buch von W. Kawollek. Es erklärt eine ganze Menge und für die übrigen Fragen sind wir ja auch noch da :)

Ach ja, achte darauf, daß Dein Ficus niemals vollständig austrocknet, nasse Füße mag er aber auch nicht. Die Erde sollte eben ständig feucht, aber nicht naß sein. Im Sommer bedeutet das, daß Du zweimal täglich kontrollieren mußt. Eine flache Schale kann im Sommer innerhalb eines halben Tages vollständig austrocknen. Ein Standort im Freien fördert das Trocknen der Erde, im Zimmer dauert es in der Regel etwas länger. Auch solltest Du Deinen Ficus ständig vor Zugluft schützen, sonst wirft er ganz schnell wieder seine Blätter ab.

Dein Baum mag auch eine höhere Luftfeuchtigkeit - ist es zu trocken (und das ist es in der Wohnung ständig) kannst Du ihm helfen, wenn Du ihn ÜBER ein Tablett mit feuchtem Tongranulat stellst. Die Schale darf keineswegs im Wasser stehen.

So, das soll jetzt erst mal reichen - viel Spaß!

Uwe von Bonsai-Info.net
Zuletzt geändert von Uwe Harwardt am 17.06.2005 um 22:20 Uhr.
 Re: Mein erster Bonsai ! 23.06.2005 (22:36 Uhr) J.R.-Minden
Danke für die Antwort.
Ich hab den Ficus umgetopft und seit dem gedeiht er prima.
Müsst eigentlich mal gestutzt werden aber damit warte ich jetzt noch ein wenig.
Irgendwie wächst unten am Boden unkraut weiß aber nicht ob ich dieses entfernen darf sieht etwas komisch aus.

Jasmin
 Re: Mein erster Bonsai ! 24.06.2005 (08:50 Uhr) Andy-II
Hi

warte nicht zu lange mit Schneiden - in unseren Breiten treibt ein Ficus nur im Sommer gut.

Ich hab bei meinem vor etwa zwei Wochen alle Blätter abgehauen und ihn in die volle Sonne gestellt. Damit er schön dicht und fein verzweigt. Jetzt treibt er sogar aus alten Knospen wieder. Dieselbe Pflanze hatte im Herbst, als ich ihn von einem verzweifelten Nachbarn kriegte, erst mal fast alles fallenlassen.

Das Unkraut kannst/sollst du wegmachen. Es ist nicht grad so, dass es den Baum gefährdet, aber es absorbiert natürlich ein bisschen Wasser und Dünger und beansprucht etwas Wurzelraum.

Genereller Tipp: Achte dich mal, wie unprätentiös man im Garten arbeitet. Da wird ausgerissen, abgehauen, zurückgeschnitten und Rasen gemäht. Gehts dann um Bonsai, hat man plötzlich Angst und macht sich Sorgen. Das ist aber oft eher unser Problem als das der Bäumchen.  Die meisten von ihnen ertragen sehr viel. Gehen sie ein, liegt es oft daran, dass niemand auf frühe Signale geachtet hat.

Gruss
Andy
 Re: Mein erster Bonsai ! 24.06.2005 (10:24 Uhr) Unbekannt
Hi !
Ich habe das Unkraut entfernt.
Nur das mit dem schneiden traue ich mich nicht so ganz mir wurde das ja schon netter weise mal erklärt.
z.B. ein Ast hat 3 blätter und zwei knospen wo soll ich da schneiden ?
 Re: Mein erster Bonsai ! 24.06.2005 (11:39 Uhr) Andy-II
Hm.

Ich hole etwas aus: Regeln sind Leitplanken, Hilfsmittel. Sie sollen etwas Sicherheit geben. Aber sie wurden aus den Gegebenheiten entwickelt. Darum stehen (für mich) die Gegebenheiten über den Regeln.

Die Regel sagt: Wachsen lassen bis man 6 - 8 Blattpaare hat, dann auf 2 - 3 zurückschneiden. Warum? Wenn 6 bis 8 Blattpaare erreicht sind, hat der Zweig einen gewissen Durchmesser erreicht. Den braucht man, sonst kommt die Sache ja nie vom Fleck. Schneidet man auf 2 bis 3 Blattpaare zurück, treibt der Zweig frisch aus (oft aus der letzten Knospe), so entsteht eine sinnvolle Verjüngung.

Aber: Wenn ich bewusst einen langen Zweig entwickeln will, wofür es gute Gründe geben kann, oder wenn ich forciertes Wachstum des Stammes erreichen will, dann kann es genausogut sinnvoll sein, den Zweig lange stehen zu lassen. Ich sah dieses Frühjahr einen Ahorn, der war etwa 25 cm hoch und hatte oben einen «Futterast», der war einen Meter lang!

Also - schau dir deinen Zweig an. Frag dich, wie das weitergehen soll. In welche Richtung das wachsen soll. Nach oben? - Dann muss die letzte Knospe nach oben weisen. Nach unten? - Dann muss sie nach unten weisen. Soll der Stamm darunter zulegen? - Zweig stehenlassen. Willst du den Zweig überhaupt?

Die Gegebenheiten werden dir besser weiterhelfen, als ich das von hier aus kann.

Gruss
Andy

So. Jetzt bist du vielleicht komplett verwirrt. Wenn, macht das auch nichts. Abhauen kann man immer. Ankleben nicht.
 Re: Mein erster Bonsai ! 24.06.2005 (13:31 Uhr) J.R.-Minden
Danke, Danke..
Ich probier das nu einfach ma aus !
Auch wenn er danach verstümmelt ist ;)

Mfg J.R.
 Re: Mein erster Bonsai ! 24.06.2005 (16:51 Uhr) Andy-II
Nur zu.

Weisst du noch,  wie du Radfahren gelernt hast? Je älter man wird, umso mehr möchte man Sicherheit UND das Abenteur des Neuen. Geht aber nicht.

:o)

Andy

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.