plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

56 User im System
Rekord: 181
(13.02.2018, 10:21 Uhr)

 
 
 Bonsai-Info-Archiv
  Suche:

 Chin. Ulme verliert Blätter :( 03.02.2005 (21:19 Uhr) patrick74
Hallo allerseits,

meine chinesische Ulme macht mir wieder Kummer. Ich hatte mich entschieden die Ulme im Zimmer zu überwintern und habe Ihr auch eine Pflanzenlampe spendiert, die ihr von 16 Uhr bis 22 Uhr Licht spendet. War auch alles Prima, die Ulme hat wie verrückt neue Tribe bekommen so das ich sie schon zwei mal zurückgeschnitten habe. Das letzte Mal ungefähr vor zwei Wochen. Auch beim Gießen habe ich drauf geachtet regelmäßig zu gießen und die Erde auch mal ein wenig antrocknen zu lassen. Gedüngt habe ich ca. alle 4 Wochen.

Heute traf mich aber der Schlag, die Ulme hat plötzlich von gestern auf heute gelbe Blätter bekommen und angefangen Ihre Blätter abzuwerfen auch die grünen, ich schätz mal das ca 30% sind schon abgefallen. Das letzte Mal habe ich am Montag gegossen, aber als ich das Maleur bemerkte habe ich ein wenig in die Erde gebohrt und festgestellt das sie staubtrocken geworden ist, so schnell war das bisher noch nie passiert. Als erste Rettungsmaßnahme habe ich die Ulme nun in ein Tauchbad gestellt um die Erde erstmal wieder komplett durchzunässen. Aber reicht das denn? Vielleicht kann mir ja jemand helfen und mir sagen was der Grund für den plötzlichen Blattabwurf sein könnte? Ich hatte heute Abend das FEnster vor dem sie steht mal eine Stunde abgeklappt, hoffentlich liegt es nicht daran? Ansonsten hatte ich vorgehabt am Samstag wieder zu düngen, aber ich bin mir nicht sicher ob das nun angebracht ist, oder ob die Ulme dadurch noch mehr Probleme bekommt? Würde mich wirklich freuen enn ihr mir helfen könntet.

Achso, der Ficus Retusa, der direkt daneben steht macht bisher keine Probleme.

Liebe Grüße,
Patrick...
 Re: Chin. Ulme verliert Blätter :( 04.02.2005 (10:05 Uhr) Andy-II
Hi Patrick

ich glaube, deine Ulme ist ein schönes Beispiel dafür, wie schwierig es ist, Kalthauspflanzen als Zimmerpflanzen durchzubringen.

Wir hatten es ja schon davon, dass die Ulme lieber eine kühle, helle Umgebung hätte  von November bis März. Da wirft sie dann das gesamte Laub ab und macht Winterpause. Das wäre die ideale Situation, korrekterweise noch mal angemerkt hier.

Was bei deiner Ulme passiert ist, setzt sich vermutlich aus verschiedenen Faktoren zusammen. Da ist erstmal das Licht. Du gibst sechs Stunden - das ist ein kurzer Sonnentag in einem Taleinschnitt etwa. Im Kalthaus wäre das perfekt für Liguster, Myrte, Azalee und so fort. Im warmen Zimmer ist es aber doch recht wenig, gemessen an der Temperatur, die ja der Pflanze «Sommer» suggeriert. Also ist für die Ulme wahrscheinlich so etwas wie «warmer Herbst».

Es geht ihr zwar so la la, aber vermutlich hat sie Mühe mit der trockenen Luft. Darum ist die Erde auch staubtrocken geworden in kürzester Zeit. Jetzt hast du das Fenster geöffnet, es wurde kühl. «Aha, jetzt wirds Winter» erkannte die Ulme und schaltete das Blattabwurfprogramm ein. Das ist die optimistische Deutung, die pessimistische wäre, dass deine Ulme an die Grenzen ihrer Möglichkeiten gekommen ist.

Diese Situation ist tatsächlich «ein Problem» - deine Ulme hängt irgendwo in den Seilen und versucht, sich an widersprüchlichen Bedingungen zu orientieren. Du hast zwei Möglichkeiten: Entweder kapitulierst du und bringst sie ins Kalthaus, wo du sie dann bis im März stehen lässt. Oder du verbesserst die Bedingungen, indem du mehr Licht und mehr Luftfeuchtigkeit gibst und vor allem Konstanz  wahrst. Wichtig ist, dass du jeden weiteren Stress vermeidest, allzuviele Wechsel und Experimente schafft ein Bäumchen nicht.

Ich kann mich erinnern, dass es deine feste Absicht war und blieb, eine «Zimmerulme» zu haben. Ich bin keineswegs schadenfreudig, rate dir aber, diese Episode als Hinweis darauf zu nehmen, wie stark Baumarten doch an ihre Natur gebunden sind. Wenn es eine schöne, gesunde Ulme sein soll, dann brauchts ein Kalthaus. Wenn es ein schöner, gesunder Zimmerbaum sein soll, dann gibts noch die Sageretia, den Ficus und eine Reihe anderer tropischer Arten. Aber auch da wird es dein Problem bleiben, im trockenen Europa tropische Atmosphäre hinzukriegen.

Ich habe schön und gesund geschrieben, weil ich durchaus weiss, dass man Pflanzen durchbringen kann unter eigentlich skurrilen Bedingungen. Bloss - schön und gesund sind die eigentlich nie. Viel mehr als den eisernen Willen ihrer Kultivateure repräsentieren sie in meinen Augen jedenfalls nicht.

Gruss
Andy
 Re: Chin. Ulme verliert Blätter :( 07.02.2005 (09:06 Uhr) patrick74
Hallo Andy,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Ich habe den Bonsai, nach dem tauchen, wieder an seinen Platz gestellt und versuche nun die Temperatur konstant zu halten, ich habe ausserdem eine zusätzliche Lichtschaltung von 06:00 - 10:00 Uhr hinzugenommen, so das die Bonsai's nun zwischen 06:00 und 22:00 Uhr Licht bekommen. Ich habe das Gefühl, dass die Erde zu trocken war und er deshalb Blätter abgeworfen hat, seit dem tauchen am Donnerstag ist die Erde nämlich immer noch feucht. Ich hoffe, dass meine Ulme überlebt, es sind zwar noch 4-5 gelbe Blätter dran aber sonst scheint er die Blätter nicht weiter abwerfen zu wollen.

Gruß und danke,
Patrick...
 Re: Chin. Ulme verliert Blätter :( 07.02.2005 (17:35 Uhr) christoph
hallo
ich habe auch ne chin ulme und kultiviere sie, zwangsläufig, in der wohnung... nun bin ich mit ihr schon im 2. winter... habe mit ihr schon spinnmilben ( im winter) durchgemacht, also Stress für sie, denn sie verlor schon ein paar blätter... aber sie gedeiht gut.. ich biete ihr 14 std licht, mind 2 mal beneble ich sie mit wassser und sie steht auf dem vielerwähnten kiesbett mit wasser.. zudem ist die Heizung drunter aus. wenn du ihr etwas gutes tun willst, kannst du auch ne durchsichtige plastiktüte drüberstülpen nach dem besprayen und somit ne schöne feuchte atmosphäre schaffen, aber vergiss das lüften nicht... das hat ,bei mir, bei einem fast kahlen ficus geholfen.
viel glück

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Bonsai-Info-Archiv". Die Überschrift des Forums ist "Bonsai-Info-Archiv".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Bonsai-Info-Archiv | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.